Wettkampf der Sportnetzwerke

Sportler- und Vereinsnetzwerke sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Ein Marktführer ist noch nicht in Sicht, denn bei der breiten Masse sind die Sportnetzwerke längst nicht angekommen. Und selbst in der trendversessenen […]

Sportler- und Vereinsnetzwerke sprießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Ein Marktführer ist noch nicht in Sicht, denn bei der breiten Masse sind die Sportnetzwerke längst nicht angekommen. Und selbst in der trendversessenen Blogosphäre hält sich die Berichterstattung bisher in Grenzen. “Champions World” blickt dank Kooperationen mit dem Fußball-Verein Hertha BSC und dem Musiksender MTV zumindest schon einmal über den Webzweinull-Tellerrand hinaus.

Neben dem Berliner Netzwerk genossen zuletzt die Neustarter “meinSport.de” und “sportme” die meiste Aufmerksamkeit. Beide Angebote überzeugen sowohl optisch als auch technisch und haben sicherlich gute Chancen den Markt aufzurollen. Von den Konkurrenten können beim Thema Öffentlichkeitsarbeit am ehesten die “netzathleten” und “Mannschaftskabine.net” mithalten. Dabei sind letztere noch gar nicht gestartet. Bei der Gewinnung von Nutzern setzen die “netzathleten” unter anderem auf prominente Sportler als Zugpferd. Aktueller Neuzugang ist Handball-Star Stefan Kretzschmar.

Um “get2sport” und “sportiversum” und das Fußball-Netzwerk “Soccerspin.de” dagegen war es bisher sehr ruhig – fast schon zu ruhig. “Klubba” und “yourteam” nehmen in gewisser Weise eine Sonderrolle ein. Die Community “yourteam” beschränkt sich wie “Soccerspin.de” nur auf Fußball und ist eigentlich eher eine Blog-Community als ein soziales Netzwerk. “Klubba” wiederum richtet sich nicht nur an Sportvereine und Mannschaften, sondern an alle möglichen Vereine.

Internetnutzer interessieren sich für Sportartikel

Trotz der vielen Unterschiede haben alle Netzwerke eins gemeinsam: Werbung spielt bei der Finanzierung eine große Rolle. Passend zum Thema hat die AGOF gerade eine Sonderauswertung der internet facts 2006-IV zum Thema Sport und Fitness auf den Markt gebracht. Demnach spielen für mehr als ein Drittel der Internetnutzer Sportartikel eine wichtige Rolle. Die Ergebnisse im Überblick: 36,4 % der Internetnutzer interessieren sich für Sportartikel und 34,1 % haben solche Produkte in den letzten drei Monaten gekauft. Wobei 11,5 % diese Artikel online erworben haben. Insgesamt haben 31,4 % aller Onliner schon einmal im Netz nach Informationen über Sportartikel gesucht.

Von der Altersstruktur sind die sportaffine Internetnutzer ebenfalls interessant für Werbungtreibende. 83,7 % zählen zur werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen. In der Bevölkerung gehören nur 54,7 Prozent zu dieser Altersgruppe. “Das Internet stellt somit für die Sportartikelindustrie eine attraktive Plattform für eine zielgerichtete und interaktive Kundenkommunikation dar – mit geringen Streuverlusten” laut das Fazit der Marktforscher. Gute Voraussetzungen für Sportler-Netzwerke. Für alle wird dieser Kuchen trotzdem nicht reichen.

Sportler- und Vereinsnetzwerke im Überblick *

Champions World
Das Sportler-Netzwerk “Champions World” sackte kürzlich zwei Millionen Euro Startkapital von Peter Leonhardt, dem Gründer der Kanzlei Leonhardt & Partner ein. Das Geld soll in Marketing und Produktentwicklung flißen. Zur Akquirierung von Nutzern setzen die Berliner auf Kooperationen (Hertha BSC, MTV).

Alexa-Traffic-Rank: 182.425
Technorati-Authority: –
Bookmarks bei Mister Wong: 5

get2sport
Hinter “get2sport” stecken Sebastian Graf, Carlo Schwarz und Titus Römer – allesamt Studenten der FH Karlsruhe im Bereich Wirtschaftsinformatik. Mit ihrem Sport-Netzwerk wollen sie “die Kommunikation und die Organisation von Sportlern, Sportgruppen und Vereinen zu vereinfachen”.

Alexa-Traffic-Rank: 3.669.659
Technorati-Authority: –
Bookmarks bei Mister Wong: –

Klubba
Boogie Medien will mit “Klubba” Vereinen die Möglichkeit geben, “sich eine eigene Community einzurichten und damit die interne und externe Vereinskommunikation zu verbessern”. Das Netzwerk richtet sich nicht nur an Sportler und Sportmannschaften, sondern an alle möglichen Vereine.

Alexa-Traffic-Rank: 661.482
Technorati-Authority: 9
Bookmarks bei Mister Wong: 2

Mannschaftskabine.net
Das Sport-Netzwerk “Mannschaftskabine.net” steht noch in den Startlöchern. Einen offiziellen Starttermin gibt’s noch nicht. Vor allem Amateursportler wollen die Stuttgarter um Oliver Moser an sich binden. Das Netzwerk soll zum Start hauptsächlich Ball- und Mannschaftssportlern eine zweite Heimat bieten.

Alexa-Traffic-Rank: 439.558
Technorati-Authority: –
Bookmarks bei Mister Wong: 2

meinSport.de
Karsten Wysk und Benjamin Nitschke wollen Sportlern mit “meinSport.de” das Leben erleichtern. “Die Plattform soll dem User Informationen und Werkzeuge rund um den Sport aus einer Hand bieten und somit das Sportleben einfacher und schöner gestalten”, sagt Wysk. An den Start ging “meinSport.de” Ende Juni.

Alexa-Traffic-Rank: 351.192
Technorati-Authority: –
Bookmarks bei Mister Wong: 5

netzathleten
Die “netzathleten” sind nach eigenen Angaben “eine Online-Plattform für Sportler, Betreuer, Teams und Vereine – egal aus welcher Sportart oder ob aus dem Freizeit- oder Leistungssport”. Hinter den “netzathleten” steckt ein vierköpfiges Team – darunter der Profi-Sportler Stefan Pfannmoeller (Kanu).

Alexa-Traffic-Rank: 1.158.866
Technorati-Authority: –
Bookmarks bei Mister Wong: 3

Soccerspin.de
Ende Juni haben David Dahmer und Frank Kacmaczyk “Soccerspin.de“, ein soziales Netzwerk für Fußballer, ins Netz geschoben. Zum Angebot gehört unter anderem ein Transfermarkt auf dem sich Fußballer anderen Vereinen präsentieren können. In der Zeitungsrubrik können Fußballer eigene Spielberichte verfassen.

Alexa-Traffic-Rank: 2.695.067
Technorati-Authority: –
Bookmarks bei Mister Wong: –

sportme
Die Sport-Community “sportme” ging Anfang Juli ins Netz. Ziel der Frankfurter ist es, Sportler miteinander zu vernetzten sowie Vereinen und Verbänden die Möglichkeit geben, sich zu “präsentieren und Organisatorisches online abwickeln zu können”. Zu den Geldgebern zählen die Econa AG, Alexander Artopé (“smava”) und Oliver Jung.

Alexa-Traffic-Rank: 194.482
Technorati-Authority: –
Bookmarks bei Mister Wong: 1

sportiversum
Betrieben wird “sportiversum” von der Frankfurter Agentur opus 5 interaktive medien. Sportler können über das Netzwerk andere Sportler, Mannschaften und Trainingspartner oder -gruppen suchen und hoffentlich auch finden sowie ein Trainingstagebuch führen.

Alexa-Traffic-Rank: 1.365.432
Technorati-Authority: 3
Bookmarks bei Mister Wong: 6

yourteam
Bei “yourteam” dreht sich alles um Fußball. Der Ableger von 21Publish Web Services ging im Mai offiziell online. “yourteam” will allen “Fußballverrückten ein Stück Rasen im Internet” bieten. Die Nutzer können Spielberichte verfassen und ihre spektakulärsten Aktionen dokumentieren.

Alexa-Traffic-Rank: 895.607
Technorati-Authority: 45
Bookmarks bei Mister Wong: 3

* Stand für alle Angaben 10. Juli 2007; Technorati-Authority bezieht sich auf die Anzahl der Verlinkungen von unterschiedlichen Blogs und nicht auf die Gesamtzahl der Links.

Artikel zum Thema
* Startschuss für sportme
* Klubba organisiert das Vereinsleben
* meinSport.de sprintet los
* Ubag investiert in Champions World
* sportme steht in den Startlöchern
* Mannschaftskabine.net will Sportlern das Leben erleichtern

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Hallo Alex,

    vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel. Ich möchte nur kurz hinzufügen, dass es nun auch einen Kooperation mit Sport1.de gibt.

    Siehst du auf der Seite http://www.sport1.de

    Weitere Kooperationen werden folgen.

    Gruß

    Emanuel Böminghaus
    Champions World
    Champions World

  2. Pingback: Startupblogger » Blog Archiv » Warum ich nie ein Social Network gründen würde…

  3. Ich möchte da noch ganz gerne auf http://www.sportstudenten.de hinweisen. Ich glaube durch die starke Fokussierung auf Sportstudenten könnte das ganz gut laufen. Vielleicht ist es ja auch als Übernahmekandidat interessant.

  4. Pingback: Netzathleten.de « Der NeubibergBlog

  5. Hallo Alexander, schöner Überblick! Ich möchte in diesem Zusammenhang noch auf unser “Hobby” http://www.deinfussball.de hinweisen. Bei den von Euch ermittelten Kennzahlen dürfen ja damit noch mitspielen ;) Vielleicht habt Ihr ja Lust die Übersicht dahingehend zu ergänzen? Beste Grüße aus Köln, Dirk

  6. mit im Rennen ist auch noch whooka.de

    Ich bin mal gespannt welches rockt..

  7. Schöne Übersicht Alexander. Hiermit einen besten Gruss von meinSport.de an unsere lieben Kollegen und Mitbewerber. Wettbewerb belebt das Geschäft und ist unter uns Sportlern ja auch was feines. Wollen wir nur hoffen, dass hier niemand “Doping” macht^^

  8. Pingback: Web 2.0 Sammelalbum - Web2Null - Netzathleten

  9. Pingback: Fanground hat ein Herz für Sportfans :: deutsche-startups.de

  10. Pingback: Mannschaftskabine.net heißt jetzt Spielerkabine.net :: deutsche-startups.de

  11. Pingback: Neuer Glanz für Champions World :: deutsche-startups.de

  12. Pingback: Spielerkabine online : Ich.Mir.Mich

  13. Pingback: Où sont les sites de sport communautaire en France? « ouZZo

  14. Pingback: Mountain Partners steigt beim Sport-Netzwerk sportme ein :: deutsche-startups.de

  15. Pingback: gründerszene » Interview mit den SportMe-Gründern

  16. Pingback: blognation Germany » Blog Archive » Sportme Heads For The UK



  17. Daniel

    Hallo,

    die Auflistung ist schon ganz gut.
    Es wäre vielleicht ganz gut mal eine neue Übersicht zu sehen über den Alexa-Traffic-Rank
    und die Bookmarks und so.
    Da wird sich bestimmt viel geändert haben seit dem dieser Bericht verfasst wurde.

    Gruß
    Daniel



  18. Peter

    Wäre es nicht sinnvoller, in solche Artikel Alexa Charts einzubinden, die aktuell bleiben? Einfach nur den aktuellen Stand aufzulisten ist ein bisschen unhandlich für die Zukunft

  19. Denn Text kann ich aber trotzdem nicht laufend aktuell halten. Er gibt nun einmal den Stand von Anfang Juli wieder. Durch die Einbindung der Alexa-Charts würde so eine erhebliche Schere zwischen Text und Zahlen entstehen.

  20. …ja, schon ein spannendes Thema das ganze. Ich denke auch, dass sich nicht wieder alle Anbieter durchsetzen werden, aber das das ist ja jedem vorher bewusst. Der Markt ist jedoch riesig. Wir haben letztens mal einige Abfragen für Fußball und Handball Vereine evaluiert und sind bei einigen Vereinen an bis zu 10.000 google-Abfragen täglich (nur im vereinsnamen) gekommen… Das ist mal ein Kuchen.

  21. Pingback: Wettstreit um die Goldmedaille :: deutsche-startups.de

  22. Noch ein Kandidat :) Nur auf Fussball spezialisiert. http://www.dein-fussballportal.de

  23. Pingback: » Was wird im Web2.0 wirklich genutzt? » Stefan Hess

  24. Pingback: Strategiewechsel bei den netzathleten :: deutsche-startups.de

  25. Ist schon länger her, dass der letzte Kommentar zu dieser Übersicht geschrieben wurde. Ich denke mal, dass mit dem neuen Startup http://www.planetsporty.com letztlich der Marktführer gefunden sein wird…

Aktuelle Meldungen

Alle