Futter, Snacks, Zubehör: Venture Stars geht mit Hundeland.de an den Start

Nachdem es im Segment für Tierfutter in den vergangenen Jahren sehr ruhig war und Platzhirsch zooplus.de (www.zooplus.de) den Markt quasi alleine bearbeiten konnte, explodiert das Segment nun: Gerade erst fusionierten Futterland und ZooRoyal.de […]
Futter, Snacks, Zubehör: Venture Stars geht mit Hundeland.de an den Start

Nachdem es im Segment für Tierfutter in den vergangenen Jahren sehr ruhig war und Platzhirsch zooplus.de (www.zooplus.de) den Markt quasi alleine bearbeiten konnte, explodiert das Segment nun: Gerade erst fusionierten Futterland und ZooRoyal.de (www.zooroyal.de), K – New Media startete Meinestrolche.de (www.meinestrolche.de), Tengelmann Ventures schickte Canimix (www.canimix.de) ins Rennen und auch Wunschfutter (www.wunschfutter.de) ist noch sehr jung. Jetzt steigt auch Venture Stars, der Inkubator von netzathleten-Mitgründer Stefan Pfannmöller und Co., ins das lukrative Segment ein. Hundeland.de (www.hundeland.de) heißt der neueste Online-Shop für Tiernahrung und -bedarf.

Pfannmöller spricht gegenüber deutsche-startups.de im Zusammenhang mit Hundeland.de vom einem “vertikalen E-Commerce-Shop im Bereich Tiernahrung und -bedarf”. Da liegt es nahe, dass sich um Hundeland.de bald Schwesterangebote gesellen. Und in der Tat ist auch die Domain www.katzenland.de schon auf den Hundeland.de-Betreiber ePetWorld GmbH registriert. Mit dieser Vertikalstrategie setzt sich ePetWorld gezielt von anderen Marktteilnehmern ab, die Besitzer von Hunden und Katzen gezielt über eine Marke ansprechen wollen. “Durch die Vertikalisierung des Shops ist eine zielgenaue Ansprache der einzelnen Kundensegmente möglich. Der Kunde findet somit schneller die für sich und sein Haustier passenden Produkte”, glaubt Nico Richter, Venture Manager bei Venture Stars. “Darüber hinaus ermöglicht uns diese Strategie einen verbesserten Customer Service und eine optimierte Ansprache der Kunden mit der auf sie angepassten Angebote.”

Denis Skorobogat heuert bei Hundeland.de an

Das Hunde- und Katzenland-Team besteht bereits aus über 20 Personen. Unbemerkt von weiten Teilen der deutschen Gründerszene ging Hundeland.de bereits Anfang dieses Jahres inoffiziell an den Start. Ab April übernimmt Denis Skorobogat, zuletzt Director E-Commerce bei Otto Freizeit und Touristik, die operative Führung des Projektes, welches bisher komplett von Venture Stars finanziert wurde. Neben dem Inkubator hat auch der künftige Geschäftsführer große Erwartungen an die Heimtiernische: “Das Tiersegment erfüllt wichtige Erfolgsfaktoren für den E-Commerce, wie beispielsweise attraktive Margen, wenig Retouren und weil es sich um ein verbrauchbares Gut handelt, einen hohen Customer-Lifetime-Value”. Klingt vielleicht ein wenig zu einfach, denn die vielen neuen Heimtiershops müssen sich in der Zielgruppe auch erst bekanntmachen. Mit immer mehr Wettbewerbern wird dies nicht einfacher. Auch wenn alle zusammen um mehrere Millionen Heimtierbesitzer in Deutschland buhlen.

Artikel zum Thema
* Futterland und ZooRoyal.de fusionieren
* Hund, Katze, Maus: DuMont steigt bei Futterland ein
* Canimix geht an den Start – Start-up liefert Hundefutter auch im Abo
* MyPetfood geht nach Abmahnung offline
* Individuelles Hundefutter: MyPetfood und Wunschfutter buhlen um Kunden
* Bei MeinHundefutter.de kann jeder individuelles Hundefutter zusammenstellen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: deutsche-startups.de – Futter, Snacks, Zubehör: Venture Stars geht mit Hundeland.de an den Start | VentureStars

  2. Pingback: deutsche-startups.de – Futter, Snacks, Zubehör: Venture Stars geht mit Hundeland.de an den Start | VentureStars

  3. Pingback: Kurz vor 9: Lazada, Amazon, Wimdu, Paypal, Blablacar, Hundeland, Toys’R’Us, Neocom, Bikom, Otto | etailment

  4. Hehe, da sind die Konkurrenten dem Platzhirsch aber leider 10 Jahre (in Allem) hinterher…

  5. Pingback: Quirligkeit neben majestätischer Gelassenheit › ~Katzen - Freude auf 4 Pfoten~



  6. Richard

    scheint schwierig zu sein der Markt wenn Zooplus solche Schwierigkeiten zeigt

  7. Pingback: Beim Heimtierbedarf sieht man kaum noch den Napf vor lauter Angeboten :: deutsche-startups.de



  8. Christian

    Es spannend den Markt zu verfolgen und welche Strategien gefahren werden, wenn man sieht wie Zooplus mit dem Gewinn zu kämpfen hat, kann die Marge nicht so gut sein oder die Rabattschlachten machen denen zu schaffen :-)

Aktuelle Meldungen

Alle