Kurzmitteilungen: Webnews, autoki, Zoomer.de, MeinHundefutter.de, germanblogs, gBox, myliveshopping

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Die soziale News-Community Webnews (www.webnews.de) erweitert ihr Angebot um lokale Nachrichten. In der neuen Rubrik “Lokal” finden Nutzer nun Nachrichten aus verschiedenen Städten. “Darüber hinaus […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Die soziale News-Community Webnews (www.webnews.de) erweitert ihr Angebot um lokale Nachrichten. In der neuen Rubrik “Lokal” finden Nutzer nun Nachrichten aus verschiedenen Städten. “Darüber hinaus gibt es ein Verzeichnis sämtlicher Orte; von Groß- über Kreis- bis zu Kleinstädten und Stadtteilen, für die bereits lokale Nachrichten vorhanden sind. Zum Start sind es ca. 80 Stadtportale”, teilt das Unternehmen mit.

* Mitgründer Thomas Kuwatsch hat sich aus “der aktiven Mitarbeit” bei der Berliner Auto-Community autoki (www.autoki.com) zurückgezogen und lebt wieder dauerhaft in Leipzig. “Private Beweggründe waren hier die ausschlaggebende Kraft”, sagt er gegenüber deutsche-startups.de. Inzwischen arbeitet Kuwatsch als Portalmanager Auto.de (www.auto.de) aus dem Hause unister. autoki will er künftig “beratend unterstützen”. Die Zukunft der Plattform sieht er optimistisch: “autoki wird natürlich weiterhin den Markt der Auto-Communities anführen und mit dem Team von Katharina Toparkus, Silvio Schimke und Guido Blattmann auch in 2008 weitere Autobegeisterte für sich gewinnen”.

* Die geplante Nachrichtenplattform Zoomer.de aus dem Hause Holtzbrinck (auch an deutsche-startups.de beteiligt) soll nach einem Bericht von “Welt Online” eng mit der Studenten-Community studiVZ (www.studivz.net) verzahnt werden. “StudiVZ-Mitglieder könnten direkt zu Zoomer.de gelockt werden – wo wiederum Geld mit Werbung gemacht wird”, heißt es in dem Bericht. Mitherausgeber von Zoomer.de wird laut “Tagesspiegel” der ehemalige “Tagesthemen”-Sprecher Ulrich Wickert. Mit Videokommentaren will sich Wickert dort künftig in Szene setzen.

* Die Blog-Plattform germanblogs (www.germanblogs.de) wird nach einem Bericht von “w&v” künftig von Holtzbrinck eLab betreut. Der neue Geschäftsführer Frank Penning, Director bei Holtzbrinck eLab, wird das Unternehmen künftig unter dem Namen Worldblogs Ltd. führen. Ursprünglich war germanblogs ein Projekt der Agentur Boogie Medien (Lars Diederich, Carsten Schütte). Beim Blognetzwerklief es dem dem Bericht zufolge “zuletzt nicht rund. Die angestrebten Nutzerzahlen wurden nicht erreicht und die Geschäftsführung war mit dem Investor Holtzbrinck uneins über die künftige Strategie”.

* Bei MeinHundefutter.de (www.meinhundefutter.de) kann jeder Bellobesitzer aus 24 Zutaten seinem Hündchen sein ganz individuelles Hundefutter zusammenstellen. Ins Leben gerufen haben den Online-Shop Marcel Spindler und Sven Meyer. Die technische und optische Umsetzung sind leider noch sehr verbesserungswürdig.

* Der b-to-v-Investorenkreis investiert in den amerikanischen Online-Geschenkeservice gBox (www.gbox.com). Über die Höhe der Finanzspritze ist nichts bekannt. Die Geschenke-Plattform, die in Communitys eingebettet werden kann, ermöglicht es Nutzern, Wunschlisten zum Thema Lieder zu einzustellen. Die Kontaktpersonen können diese Listen einsehen, die Lieder kaufen und dem Wunschlistenersteller schenken. Vorstandsboss von gBox ist Stefan Röver, der in Deutschland als Mitgründer der Brokat AG bekannt wurde. Mit dem neuen Geld soll die “Expansion des Unternehmens zügig vorangetrieben werden”.

* Mit myliveshopping.de (www.myliveshopping.de) will der 24-jährige Student Mathias Jacobs “Licht ins Dickicht der verschiedenen deutschsprachigen Live-Shopping-Anbieter” bringen. Die Website bietet einen aktuellen Übersicht über alle Anbieter und ihre jeweiligen Angebote.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.