Google Universal Search Rankingfaktoren – Gastbeitrag von Markus Bauer

Je nach Suchbegriff bzw. Art der Suchanfrage zeigen Google & Co. nicht nur Webseiten an, sondern blenden auch Karten, Bilder, Videos, News und/oder Shoppingergebnisse ein. Die Bilder, Videos usw., die in der jeweiligen […]
Google Universal Search Rankingfaktoren – Gastbeitrag von Markus Bauer

Je nach Suchbegriff bzw. Art der Suchanfrage zeigen Google & Co. nicht nur Webseiten an, sondern blenden auch Karten, Bilder, Videos, News und/oder Shoppingergebnisse ein. Die Bilder, Videos usw., die in der jeweiligen Spezial-Suche (die bei Google und Bing in der linken Sidebar bzw. links oben ausgewählt werden kann) am besten ranken, werden fast immer auch in der „normalen“ Universal-Suche – meist zu mehreren in je einem Feld – angezeigt.

Diese Spezial-Formate nehmen immer mehr Platz auf den Ergebnisseiten ein und verdrängen dabei normale Webseiten. Umso wichtiger, sowohl die für das Ranking von Webseiten als auch die für die Rankings von Bildern, Videos & Co. wesentlichen Faktoren und Signale zu kennen. Zumal ja auch die Besucher profitieren, wenn Informationen nicht nur in Textform, sondern auch in grafischer Form bzw. als (Bewegt-) Bild präsentiert werden – und das meist auch mit einem längeren Aufenthalt danken. Nachdem Nutzersignale immer stärker in den Ranking-Algorithmus einfliessen, kann durch die konsequente Nutzung der gesamten Bandbreite verfügbarer Präsentationsformate eine positive Spirale in Gang gesetzt werden. Hier die Top 10-Rankingfaktoren für alle wichtigen Formate auf einen Blick.

1a. Top 10 Rankingfaktoren (Korrelation)
* Anzahl Facebook Shares
* (SEOmoz) Autorität der Seite
* Anzahl Domains mit teilw. Linktext-Match
* Qual. ext. Links mit teilw. Linktext-Match
* Anzahl verlinkender C-Blöcke -> Seite
* Anzahl verlinkender IP-Adressen -> Seite
* Zahl ext. Links mit teilw. Ankertext-Match
* Anzahl verlinkender Domains -> Seite
* Anzahl Facebook Kommentare
* Exakt überstimmender Domain-Name

1b. Top 10 Rankingfaktoren (Meinungen)
* Verlinkende Root Domains bzw. C-Blöcke
* PageRank verlinkender Domains (+ Seiten)
* Mit exakt. Ankertext verlinkende Domains
* Mit teilw. Ankertext-Match verlink. Domains
* TrustRank der verlinkenden Domains
* Ankertext der externen (+ internen) Links
* Anzahl externer Inbound Links insgesamt
* Tempo der Zu- / Abnahme der ext. Links
* (Erstes Wort im) Seiten-Titel (Title Tag)
* Twitter & Facebook (Social Signals)

2. Top 10 “Bilder SEO”
* Keyword im Namen der Bild-Datei (key.jpg)
* Keyword im Alt-Text des Bildes (alt=”key”
* Keyword in der Bild-Unterschrift (caption)
* Keyword auf der Seite mit Bild (h1, html)
* Keyword in Meta Tags der Seite (v. a. title)
* Keyword im Ankertext der Links zum Bild
* Link-Popularität des Bildes (intern + extern)
* Einzigartigkeit des Bildes (Name, Format …)
* Bildgröße, -format (größer als 300 x 250; 4:3, 16:9)
* Dateigröße, -format (kleiner als 3 MB; jpg, png, gif)

3. Top 10 “Video SEO”
* Informational Keyword (vs. Transactional)
* Keyword im Namen der Video-Datei
* Keyword im Feld „Titel“ bei YouTube
* Keyword im Feld „Beschreibung“ bei YouTube
* Keyword im Feld „Tags“ bei YouTube
* Video-Format (HD, 16:9 besser als 4:3)
* Link-Popularität der YouTube-Seite
* Bewertungen auf der YouTube-Seite
* Nutzungs-Popularität der YouTube-Seite
* Link-Popularität der internen Video-Seite

4. Top 10 “News SEO”
* Originalität der Nachricht
* Aktualität der Nachricht
* Reputation der News-Quelle (Redaktion)
* Thematische Autorität der News-Quelle
* Standort der News-Quelle (lokale Ereign.)
* Keyword in der URL der News-Seite
* Keyword im Title-Tag der News-Seite
* Keyword im Fließtext der News-Seite
* Antizipierte Nutzungs-Popularität free/paid
* Tatsächliche Nutzungs-Popularität

5. Top 10 “Product SEO”
* Rel. Preis des Produkts (kleiner = besser)
* Keyword im Title-Tag der Produkt-Seite
* Keyword in Meta-Descr. der Produkt-Seite
* Aktualität der Produkt-Daten (Last Update)
* Validität der Produkt-Daten (ident. Daten)
* Keyword in alternativen Daten-Feldern
* Anzahl der Bewertungen des Produkts
* Anzahl der Portale mit Reviews des Prod.
* Durchschnittliche Bewertung des Produkts
* Allgemeine Erwähnungen des Produkts

6. Top 10 “Blog SEO”
* Keyword im Title Tag des Posts
* Keyword-Prominenz im Post
* Link-Popularität des Posts
* Link-Popularität der Domain
* Feed-Popularität der Domain
* Nutzungs-Popularität der Domain
* Blog-Roll-Popularität der Domain
* Erwähnungs-Popularität der Domain
* Standort der Domain (bei lokalen Anfragen)
* Ads / Aff.-Links vs. Content (wenig = gut)

7. Top 10 “Local SEO”
* Eintrag beansprucht (bzw. angelegt)
* Firmenadresse im gesuchten Ort
* Keyword in Branchenkategorie des Eintrags
* Erwähnungen bei Datenlieferanten (Qype)
* Kundenbewertungen (Quantity vor Quality)
* Produkt/Service Key im Titel des Eintrags
* Erwähnungen in lokalen Verzeichnissen
* Entfernung der Adresse vom Ortszentrum
* Produkt/Service Key in Beschr. des Eintrags
* Keywords + Linkpopularität der Webseite

8. Top 10 “Realtime SEO”
* Keyword im Text des Tweets (Links)
* Keyword-Prominenz im Tweet (Link)
* Anzahl der Follower des Tweeters
* Follower vs. Followings des Tweeters
* Follower vs. Tweets des Tweeters
* Gewicht der Follower des Tweeters
* Anzahl der Retweets des Tweets (Links)
* Gewicht der Retweeter d. Tweets (Links)
* Relevanz d. Retweeter d. Tweets (Links)
* Aktualität des Tweets / letzten Retweets

9. Top 10 “Social SEO”
* Autorität der Tweeter
* Anzahl der Tweets
* Autorität der Facebook Sharer & Liker
* Anzahl der Facebook Shares
* Anzahl der Facebook Likes
* Social Votes & Bookmarks
* Kommentare in Social Networks
* Autorität der Google Buzzer
* Anzahl der Google Buzzes
* Atmosphäre/Stimmung im Link-Umfeld

10. Top 10 “AdWords”
* Cost-per-Click-Gebot
* Hist. Click-Through-Rate für Keyword/Anzeige
* CTR aller Anzeigen/Keywords des Accounts
* Hist. Click-Through-Rate URLs in Ad Group
* Relevanz Keywords für Anzeige in Ad Group
* Relevanz Keyword/Anzeige für Suchanfrage
* Performance des Accounts in der Region
* Hist. Performance der Anzeige auf Website
* Relevanz Keyw./Anz. in Ad Group der Site
* Qualität der Landing Page

Die Checkliste als PDF

Tipp: Weitere lesenswerte Artikel zum Thema SEO gibt es in unserem SEO-Special

Zur Person
Markus Bauer ist Geschäftsführer von Seite 1-Suchmaschinenoptimierung. Für deutsche-startups.de schrieben Bauer und sein Team unter anderem bereits Gastbeiträge zu den Themen “10 brutale Wahrheiten über SEO“, “7 harte SEO-Wahrheiten” und “SEO für Facebook-Pages“.

Artikel zum Thema
* SEO mit Infografiken – Gastbeitrag von Markus Bauer
* 10 typische SEO-Fehler
* 5 falsche Aussagen über Google und SEO
* 10 SEO-Tipps für Start-ups
* Google SEO Starter Guide – Do’s & Don’ts auf Deutsch
* SEO für Google Instant = SEO für Longtail, Title & Snippet
* SEO für Facebook-Pages
* 10 brutale Wahrheiten über SEO
* 7 harte SEO-Wahrheiten

  1. Vielen Dank für die kompetente Zusammenstellung der einzelnen Möglichkeiten. Das zeigt aber immer mehr das kleine KMU damit überfordert sind. Was zwar gut ist für die Seoszene ist, aber wird es Google langfristig nutzen??

  2. Pingback: Fremdgegangen: Großartiger Content, Panda-Update, Universal Search und ein simples CMS | SEO BOOK



  3. Oliver

    Ich glaube noch nicht, dass Facebook Shares und Kommentare irgendeine Rolle fürs Ranking spielen – einfach, weil Google es nicht auswerten kann. Facebook Inhalte können für gewöhnlich nicht gecrawlt werden (außer alle Daten sind freigegeben wie vielleicht auf manchen Fanseiten) – und einen Zugang zum System dürfte höchstens Bing haben – nicht aber Google. Twitter Links oder Googles +1 wären auswertbar (auch wenn +1 hier ja noch nicht mal ausgerollt wurde).

    Oder hab ich was verpasst was Facebook Kommentare/Shares angeht? Lasse mich da gerne eines besseren belehren.

  4. Hi,

    wirklich für mich sehr informative Zusammenstellung! Checkliste gleich mal runtergeladen :)

    Danke & Grüße

  5. Pingback: Keyword-Optimierung mal ganz praktisch – The Lonely Founders Club

  6. Pingback: 150 Lesetipps, an denen kein Start-up vorbeikommt :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle