SEO mit Infografiken – Gastbeitrag von Markus Bauer

Infografiken eignen sich hervorragend für den Aufbau von Backlinks. Selbst professionell erstellte Infografiken kosten umgerechnet weniger als Miet-Links – und im Gegensatz zu bezahlten Links sind Infografiken 100% Google-konform. Eine mit Blick auf […]
SEO mit Infografiken – Gastbeitrag von Markus Bauer

Infografiken eignen sich hervorragend für den Aufbau von Backlinks. Selbst professionell erstellte Infografiken kosten umgerechnet weniger als Miet-Links – und im Gegensatz zu bezahlten Links sind Infografiken 100% Google-konform. Eine mit Blick auf den Linkaufbau erfolgreiche Infografik muss allerdings viele Voraussetzungen erfüllen. Mit dieser Infografik-Checkliste vermeiden Sie unnötige Fehler bei Content und Design sowie bei der Optimierung für Suchmaschinen und Social Media.

Infografik-Entwicklung in 5 Schritten
1. Brainstorming -> Sammlung von Ideen = grobes Konzept für konkrete Zielgruppe
2. Data Research -> Auflistung von Quellen mit relevanten Informationen, Zahlen, Daten, Fakten
3. Konzeptentwicklung -> Groblayout für Datenvisualierung: Grafikart, Bilder/Dateien, Farben, Format
4. Design Briefing -> Zielgruppe, Ziel, Thema, Titel, Daten, Bilder/Dateien, Format, Deadline, Stunden
5. Review/Optimierung -> Grafische Verbesserungsmöglichkeiten? Inhaltliche Fehler? Schreibfehler?

Die Checkliste sollte bei 1. – 4. als Leitfaden, spätestens aber zur Kontrolle (5.) eingesetzt werden. Ist die Infografik selbst optimal, muss die Onpage SEO gecheckt und die SMO vorbereitet werden.

Infografik-Optimierung in 25 Punkten

1. Content Check
* Ist das Thema der Infografik populär?
* Sind die Inhalte nachvollziehbar / Daten verifizierbar?
* Ist die Infografik inhaltlich relevant für meine Leser-Zielgruppe?
* Ist die Infografik inhaltlich interessant für potenzielle Verlinker (Blogger & Co)?
* Ist die Infografik inhaltlich interessant für die “virale” Verbreitung über Social Media?

Ist das Thema (gerade) wirklich ein Thema? Ist der Blickwinkel anders / interessant für die Zielgruppen? Holen Sie unbedingt vorab Feedback ein: Was sagen einige der Zielpersonen zum Infografik-Konzept?

Hilfreich, aber nicht zwingend:
* Ist die Infografik durch (regelmäßige) Aktualisierungen der Inhalte bzw. Daten wiederverwendbar?
* Lässt sich das Thema gut gliedern, so dass die Grafik auch in Häppchen aufgeteilt werden kann?
* Bedacht, dass – bei Infografiken mit wenig Text – das Potenzial viel größer ist, wenn auf Englisch?

2. Design Check
* Ist die Infografik visuell beeindruckend (Hingucker, an dem das Auge hängenbleibt)?
* Werden (interessante und relevante) Informationen durch die Infografik veranschaulicht?
* Hilft die Infografik dabei, Daten/Fakten/Zusammenhänge schneller bzw. besser zu erfassen?
* Sind auch Details noch lesbar (obwohl die Länge/Höhe der Infografik max. 1500 Pixel beträgt)?
* Ist die Infografik optisch aus einem Guss oder ein visuelles Patchwork (gestapelte Abbildungen)?

Ist das eine Visualisierung relevanter Daten, auf die Ihre Zielgruppen heiß waren (ohne es zu wissen)?
Hat Ihre Infografik den Wow-Faktor? Oder ist sie nur die Antwort auf eine Frage, die keiner gestellt hat?

3. SEO Check
* Keywords im Namen der Bild-Datei?
* Keywords im Alt-Text (alt=”Keywords”) der Datei?
* Keywords im Titel (Title Tag) der Seite mit der Infografik?
* Keywords in Überschrift(en) und Fließtext der Seite mit der Infografik?
* (Interne) Links zur Seite mit der Infografik, idealer Weise mit Keywords im Linktext?

Die wichtigsten Onpage und Bilder SEO Tipps umzusetzen, ist nicht schwer. Warum jetzt schludern?

4. SMO Check
* Quellenangabe in Infografik aufgenommen?
* Code Snippet direkt unter Infografik eingebaut?
* Sharing Buttons (Tweet, Like & Co.) gut platziert?
* Trackbacks in Kommentaren und Sidebar angezeigt?
* Artikel mit Infografik auf Social News-Seiten eingestellt?
* Eigene Facebook-Fans, Twitter-Follower usw. mobilisiert?
* Kontakte selektiv per E-Mail / Telefon / persönlich informiert?

Einige der SMO-Maßnahmen hängen eng mit dem verwendeten Content Management System bzw. dem Template zusammen. Notwendige Änderungen benötigen ggf. zeitlichen Vorlauf, lohnen sich aber. Die effiziente Promotion über Social Media muss jedenfalls perfekt vorbereitet sein, weil das Zeitfenster, in dem sich neue Posts und damit auch Infografiken wirklich viral verbreiten lassen, meist sehr klein ist.

Mit der Checkliste und ein wenig Erfahrung lässt sich der Erfolg mit Blick auf den Linkaufbau zwar nicht herbeiplanen, aber das Risiko von Misserfolgen deutlich senken. Basis für erfolgreiche Infografiken ist der Wow-Faktor für die drei Zielgruppen: Leser, Linkerati, Networker. SEO & SMO sind ebenfalls wichtig, aber wo kein Potenzial ist, kann auch nichts ausgeschöpft werden: 25 Infografiken mit Optik-Wow.

Tipp: Weitere lesenswerte Artikel zum Thema SEO gibt es in unserem SEO-Special

Zur Person
Markus Bauer ist Geschäftsführer von Seite 1-Suchmaschinenoptimierung. Für deutsche-startups.de schrieben Bauer und sein Team unter anderem bereits Gastbeiträge zu den Themen “10 brutale Wahrheiten über SEO“, “7 harte SEO-Wahrheiten” und “SEO für Facebook-Pages“.

Artikel zum Thema
* 10 typische SEO-Fehler
* 5 falsche Aussagen über Google und SEO
* 10 SEO-Tipps für Start-ups
* Google SEO Starter Guide – Do’s & Don’ts auf Deutsch
* SEO für Google Instant = SEO für Longtail, Title & Snippet
* SEO für Facebook-Pages
* 10 brutale Wahrheiten über SEO
* 7 harte SEO-Wahrheiten