Food

#Hintergrund Ghost Restaurants – Was man über das leckere Boomsegment alles wissen muss

Ghost Restaurants – Was man über das leckere Boomsegment alles wissen muss
Donnerstag, 18. April 2019 Alexander Hüsing

Überall auf der Welt entstehen derzeit Ghost Restaurants, also Restaurants, die ohne Tische, Stühle und Bedienungen auskommen. Diese Schattenküchen liefern ihre Speisen nur über Vermittler wie Deliveroo, Foodora und Co. aus. Zahlreiche Kapitalgeber glauben bereits an das Segment.

#Interview “Die Zahl der Käsetheken ist in Deutschland rückläufig”

“Die Zahl der Käsetheken ist in Deutschland rückläufig”
Donnerstag, 11. April 2019 Alexander Hüsing

Via okäse verkauft Mauro Nucaro Käse. “Ich habe damals nebenberuflich gegründet und habe mittlerweile meinen Job für okäse gekündigt”, sagt der Käseliebhaber. Im Interview spricht Nucaro außerdem über geile Produkte, Kleinigkeiten und Styroporverpackungen.

#StartupTicker #EXKLUSIV Lovoo-Gründer macht den Ralf Dümmel und bringt nun Startup-Produkte in Regale

#EXKLUSIV Lovoo-Gründer macht den Ralf Dümmel und bringt nun Startup-Produkte in Regale
Donnerstag, 4. April 2019 ds-Team

Das Versprechen von foodnewcomer ist vollmundig: “Wir bringen euer Food-Startup ins Regal”. Lovoo-Macher Alexander Friede ist am jungen Unternehmen maßgeblich beteiligt, An einem ähnlichen Konzept wie foodnewcomer versuchte sich zuletzt auch Kaufsafari aus Duisburg.

#Interview “Wir wurden teilweise für verrückt erklärt” – Jetzt plant YFood 15 Millionen Umsatz

“Wir wurden teilweise für verrückt erklärt” – Jetzt plant YFood 15 Millionen Umsatz
Dienstag, 2. April 2019 Alexander Hüsing

“Von der Idee bis zur Umsetzung war es ein weiter Weg. Da für uns nicht nur die Funktionalität, sondern auch der Geschmack entscheidend war, war uns klar, dass wir ein vorgemischtes Getränk entwickeln mussten, welches perfektes Nährwertprofil mit bestem Geschmack vereint”, sagt Benjamin Kremer von YFood.

#Zahlencheck koawach: Verlust steigt von 141.288 auf 3,5 Millionen Euro

koawach: Verlust steigt von 141.288 auf 3,5 Millionen Euro
Dienstag, 26. März 2019 Alexander Hüsing

Der Aufbau von kowach kostete bisher rund 4 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag stieg dabei von 141.288 Euro auf zuletzt 3,5 Millionen. Umsatzzahlen von koawach, einer kleinen Kapitalgesellschaft gibt es leider keine. Bis Ende 2017 flossen rund 8,6 Millionen Euro in das Startup.

#Interview foodspring: In vier Jahren zu 130 Mitarbeitern und einem achtstelligen Umsatz im Monat

foodspring: In vier Jahren zu 130 Mitarbeitern und einem achtstelligen Umsatz im Monat
Mittwoch, 20. März 2019 Alexander Hüsing

Seit 2013 ist das Berliner Startup foodspring “von einer Handvoll Mitarbeiter auf 130” gewachsen. So ein Wachstum “verdaut eine Organisation nicht einfach mal so. Um diesen Prozess zu begleiten hatten wir auch externe Unterstützung durch einen erfahrenen Coach”, sagt Mitgründer Tobias Schüle.

#Hintergrund #EXKLUSIV Catering-Startup heycater kriegt die Kurve und Millionen – GoCater legt Website still

#EXKLUSIV Catering-Startup heycater kriegt die Kurve und Millionen – GoCater legt Website still
Donnerstag, 14. März 2019 Alexander Hüsing

Um heycater musste man sich zuletzt Sorgen machen. Nun gibt es aber positive Neuigkeiten bei heycater: Die IBB Beteiligungsgesellschaft, Hevella Capital und die trivago-Macher investieren in das junge Berliner Startup. GoCater zieht sich unterdessen vom deutschen Markt zurück.

#Interview “Um es auf den Punkt zu bringen: Wir lassen wenig Fehler aus”

“Um es auf den Punkt zu bringen: Wir lassen wenig Fehler aus”
Donnerstag, 7. März 2019 Alexander Hüsing

Bei Your Super, das in Berlin und Venice Beach residiert, dreht sich alles um Superfood. “Für 2019 möchten wir unser Team gern noch weiter ausbauen, neue Kundengruppen erreichen und unseren Kunden noch mehr Content mit an die Hand geben”, sagt Mitgründerin Kristel de Groot.

#Zahlencheck nu3 verbrannte bis kurz vor dem Exit stattliche 52,5 Millionen

nu3 verbrannte bis kurz vor dem Exit stattliche 52,5 Millionen
Freitag, 1. März 2019 Alexander Hüsing

Im vergangenen Jahr wanderte nu3 unter das Dach von Shop Apotheke. Im Jahr vor dem Notverkauf ging der Umsatz von nu3 um 22,6 % runter – auf 22,9 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag noch immer bei 8,9 Millionen. Seit dem Start verbrannte nu3 somit 52,5 Millionen.

#Interview So will der chocri-Gründer mit Snackfox 10 Millionen Umsatz einfahren

So will der chocri-Gründer mit Snackfox 10 Millionen Umsatz einfahren
Freitag, 7. Dezember 2018 Alexander Hüsing

Snackfox statt chocri: Michael Bruck startet mit Snackfox wieder durch. “Nach den Werten der ersten 20 Tage, sollte Snackfox 2019 bei circa 2 Millionen Euro Umsatz landen. Wir wissen in etwa, was ein Neukunde kostet, wir kennen unsere Budgets und die Marktgröße”, sagt der Berliner.

#Hintergrund #EXKLUSIV Rockets Tiefkühldienst scheitert in UK – Neustart als Büroservice in Deutschland

#EXKLUSIV Rockets Tiefkühldienst scheitert in UK – Neustart als Büroservice in Deutschland
Dienstag, 6. November 2018 Alexander Hüsing

Everdine wurde in Großbritannien kein Erfolg! Auf Anfrage teilt Rocket Internet dazu mit: “Everdine wird mit anderem Vertriebsansatz in Deutschland fortgeführt”. Hierzulande ist Everdine seit einigen Monaten unter dem Radar aktiv – als eine Art Mini-Kantine für Büros.

#Interview Buah: Mit süßen Früchtchen und gesunden Smoothies zum Millionenumsatz

Buah: Mit süßen Früchtchen und gesunden Smoothies zum Millionenumsatz
Freitag, 19. Oktober 2018 Sümeyye Algan

Bei buah geht es um gefriergetrocknete Früchte. Ins Leben gerufen wurde das süße Startup von den Geschwistern Daniel und Jessica Krauter. “Wir suchten nach Möglichkeiten, exotische Früchte in bester Qualität und natürlicher Reinheit nach Deutschland zu bringen”, sagt die Gründerin.

#Hintergrund Die Löwen lieben Kuchen und Pommes! Kuchentratsch und Frittenlove räumen ab

Die Löwen lieben Kuchen und Pommes! Kuchentratsch und Frittenlove räumen ab
Dienstag, 16. Oktober 2018 ds-Team

In der siebten Folge der aktuellen DHDL-Staffel investierte Ralf Dümmel in Abdeckblitz. Frank Thelen investierte in Frittenlove und Carsten Maschmeyer sowie Dagmar Wöhrl investierten in Kuchentratsch. Das Investment des Abends war auf jeden Fall der Kuchentratsch-Deal.

#Übersicht Einmal Insekten, bitte! Als Burger, Riegel oder Pasta? – Über den Boom der Insekten-Startups

Einmal Insekten, bitte! Als Burger, Riegel oder Pasta? – Über den Boom der Insekten-Startups
Montag, 15. Oktober 2018 Alexander Hüsing

Larven statt Currywurst, Insekten statt Schnitzel! Durch eine neue EU-Verordnung ist es inzwischen auch in Deutschland möglich, Insekten als Lebensmittel zu verkaufen. Immer mehr Startups setzen auf dieses Boomthema. Darunter: Bugfoundation, isaac und Bearprotein.

#Interview Eine Berliner Gründerin, der die Löwen aus der Hand knabbern #DHDL

Eine Berliner Gründerin, der die Löwen aus der Hand knabbern #DHDL
Dienstag, 9. Oktober 2018 ds-Team

“Ich glaube, dass die Sendung gerade für junge Startups eine unglaubliche Chance bietet, hier ein großen Schritt voranzukommen. Diese Chance wollte ich natürlich nicht einfach so an mir vorbeiziehen lassen”, sagt Kanokporn Holtsch. Gründerin von Pook Coconut-Chips.