Ressort: People

15 Fragen an Arnim Wahls von firstbird “Gemeinsam gründet es sich besser als alleine”

“Gemeinsam gründet es sich besser als alleine”
Freitag, 18. November 2016 Christina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Arnim Wahls von firstbird.

Armin Strbac von Shpock im Interview “Deutsche Gründer verfolgen ihre Idee aggressiver”

“Deutsche Gründer verfolgen ihre Idee aggressiver”
Mittwoch, 16. November 2016 Christina Cassala

Weihnachtsmärkte nutzen, um den lokalen Schmäh zu genießen? In Österreich ticken die Uhren zuweilen langsamer. Für deutsche Unternehmen in der Alpenrepublik muss das kein Nachteil sein, denn “gewiefte Gründer wissen schnell, mit wem sie mal reden sollten”, sagt Armin Strbac von Shpock.

#5um5 “Als Kind wollte ich immer wie Daniel Düsentrieb sein”

“Als Kind wollte ich immer wie Daniel Düsentrieb sein”
Dienstag, 15. November 2016 Alexander Hüsing

“Schon als Kind habe mir immer nebenbei Geld dazuverdient. Zum Beispiel suchte ich am nah gelegenen Golfplatz verloren gegangene Bälle und verkaufte diese. So war der Schritt in die Selbstständigkeit für niemanden eine Überraschung”, sagt Joachim Kaune, Mitgründer von Fundflow.

Christoph Neuhaus im Interview “Wir arbeiten sehr lange an einem Investment”

“Wir arbeiten sehr lange an einem Investment”
Dienstag, 15. November 2016 Alexander Hüsing

“Wir haben rund 100 internationale Transaktionen begleitet – Zukäufe, Acqui-Hires, Dependance-Eröffnungen etc”, sagt Christoph Neuhaus von Endeit Capital. Im VC-Interview mit deutsche-startups.de spricht der Geldgeber ansonsten über erfolgreiche Unternehmer, Zahnarztrechnungen und Täler.

#5um5 #FollowFriday 5 Twitterer, denen Gründer auf jeden Fall folgen sollten

5 Twitterer, denen Gründer auf jeden Fall folgen sollten
Freitag, 11. November 2016 Alexander Hüsing

Viele Menschen wissen nicht, wem sie bei Twitter überhaupt folgen sollen. deutsche-startups.de empfiehlt deswegen im Rahmen des wunderschönen #followfriday immer wieder folgenswerte Accounts bei Twitter bzw. weist auf brandneue Twitteraccounts hin. Viel Spaß beim Folgen und twittern!

Nikolai Roth im Interview “Würde nicht von einer gescheiterten Revolution sprechen”

“Würde nicht von einer gescheiterten Revolution sprechen”
Freitag, 11. November 2016 Alexander Hüsing

“Das Bestellerprinzip gilt bisher ausschließlich auf dem Mietmarkt. Viele PropTechs lockten Vermieter mit Billigangeboten, hatten aber keinerlei Prozesse im Hintergrund und sind an der Execution gescheitert”

#5um5 “Wir hatten mit unproduktiven Meetings zu kämpfen”

“Wir hatten mit unproduktiven Meetings zu kämpfen”
Donnerstag, 10. November 2016 Alexander Hüsing

“Lebensqualität hängt nicht davon ab, was dir passiert, sondern wie du darauf reagierst. Das habe ich auf dem Gebetszettel des verstorbenen Vaters eines Freundes gelesen und als wesentlichen Grundsatz abgespeichert”, sagt Henrik-Jan van der Pol, Mitgründer von Perdoo.

#5um5 “Dinge dauern oft länger, als man plant”

“Dinge dauern oft länger, als man plant”
Mittwoch, 9. November 2016 Alexander Hüsing

Was hätten Sie gerne vor der Gründung gewusst? “Dinge dauern oft länger, als man plant”, sagt Marcus Börner, der den Re-Commerce-Champion reBuy.de und das FinTech-Start-up Optiopay gründete. Und wie spricht man als Gründer am besten einen Investor an? “Am besten gar nicht!”

Patrick Löffler im Interview “Unsere Investoren waren anfangs irritiert”

“Unsere Investoren waren anfangs irritiert”
Mittwoch, 9. November 2016 Alexander Hüsing

“Es war keine leichte Situation: Wir hatten einen Proof-of-Concept für den B2C-Bereich. Aber keinen für die B2B-Geschäftsidee. Unsere Investoren waren verständlicherweise anfangs irritiert, zumal wir auch Geld für den Umbau brauchten”, sagt Patrick Löffler zum Wandel bei givve.

#5um5 “Was Förderbanken verlangen ist realitätsfremd”

“Was Förderbanken verlangen ist realitätsfremd”
Dienstag, 8. November 2016 Alexander Hüsing

“Ich hatte bei meiner ersten Gründung noch den Fehler gemacht zu glauben, dass ich das Geld aus dem Freelancer-Job brauchte, um über die Runden zu kommen. Am Ende war es deutlich teurer, weil das Start-up nicht abgehoben hat”, sagt Marko Wenthin von der solarisBank.

Interview mit Raffael Schulz Wie man ein Plattform-Business zum Laufen bekommt

Wie man ein Plattform-Business zum Laufen bekommt
Dienstag, 8. November 2016 Elke Fleing

Auch Raffael Schulz seufzt, wenn er ‘Henne-Ei-Problem’ hört, denn mit Hochzeitsportal24.de betreibt er eine Plattform – und auch hier gilt: Ohne User keine Anbieter und ohne Anbieter keine User. Aber es gibt Tipps und Wege, wie man ein solches Listings-Angebot zum Rennen bringen kann.

#5um5 #FollowFriday 5 Twitterer, die sich keiner entgehen lassen sollte

5 Twitterer, die sich keiner entgehen lassen sollte
Freitag, 4. November 2016 Alexander Hüsing

Viele Menschen wissen nicht, wem sie bei Twitter überhaupt folgen sollen. deutsche-startups.de empfiehlt deswegen im Rahmen des wunderschönen #followfriday immer wieder folgenswerte Accounts bei Twitter bzw. weist auf brandneue Twitteraccounts hin. Viel Spaß beim Folgen und twittern!

Interview Hansi Hansmann = “Großer Anhänger von Mixed Teams”

Hansi Hansmann = “Großer Anhänger von Mixed Teams”
Mittwoch, 2. November 2016 Elke Fleing

Dr. Johann ‘Hansi’ Hansmann ist einer der bekanntesten Business Angels Österreichs und Präsident der Austrian Angels Investors Association. Welche Tipps er für Startups aber auch Business Angels parat hat und wie er über Female Founders denkt, erzählt er in diesem Interview

Mobile Ausschreibungsplattform deineButler bringt Handwerker zur Mobil-Generation

deineButler bringt Handwerker zur Mobil-Generation
Montag, 31. Oktober 2016 Christina Cassala

Schnell und einfach via Smartphone von unterwegs oder zuhause Dienstleistungen und Waren Anfragen und Ausschreibungen starten, das will die App von deineButler. Damit versteht sich das Unternehmen als eine mobile B2B und B2C Plattform, für Kunden ist diese kostenfrei.

15 Fragen an Joschka Friedag von Cringle “Es gab eine Zeit, in der wir den Fokus verloren haben”

“Es gab eine Zeit, in der wir den Fokus verloren haben”
Freitag, 28. Oktober 2016 Christina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Joschka Friedag von Cringle.

Aktuelle Stellenangebote

Alle