#DealMonitor

#EXKLUSIV Lansdowne Partners übernimmt Idagio – Picus Capital investiert in sento – Heartcore Capital setzt auf Likeminded

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Bitmovin, sento, Likeminded, Verbally, bex, Planetly, Workpath, Roy Kombucha, Idagio, Mindance, BeerBag, MyEy und Qinao.
#EXKLUSIV Lansdowne Partners übernimmt Idagio – Picus Capital investiert in sento – Heartcore Capital setzt auf Likeminded
Dienstag, 20. April 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 20. April werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Bitmovin
+++ Swisscom Ventures, Climb Ventures und die Altinvestoren Atomico, Highland Europe und Constantia New Business investieren 25 Millionen US-Dollar in Bitmovin. Insgesamt flossen nun schon 68 Millionen Dollar in das Unternehmen. Das Startup aus Klagenfurt am Wörthersee bietet eine Infrastruktur an, um Videos auf allen Geräten zu übertragen und ohne Buffering abzuspielen. Das junge Unternehmen wurde 2013 von Stefan Lederer, Christian Timmerer und Christopher Müller gegründet. Das Unternehmen will “diese Investition nutzen, um den weiteren Ausbau seiner Produkt- und Innovationsführerschaft im Streaming-Bereich voranzutreiben”.
Mehr über Bitmovin

sento
+++ Picus Capital (Alexander Samwer) investiert in das Münchner Startup sento. Die Jungfirma, die von Lucian Riediger, Felix Krauth und Nimar Blume (alle TUM bzw. CDTM) gegründet wurde, positioniert sich als “cloudbasierte EDI Plattform für die Supply Chain”. IN eigener Sache schreibt das Startup: “Wir entwickeln die leistungsfähigsten und intuitivsten Tools für den Aufbau und die Skalierung moderner Lieferketten”. Picus Capital hält nun rund 34,2 % an sento. Zudem ist Alasco-Gründer Sebastian Schuon am Unternehmen beteiligt. Details gibt es im aktuellen Insider-Podcast. #EXKLUSIV

Likeminded 
+++ Heartcore Capital steht gemeinsam mit vor einem siebenstelligen Investment in Likeminded. Das recht junge Berliner Startup, dass von Kimberly Breuer, Maximilian Heberger und Stefan Anca gegründet wurde, bietet Gruppenkurse samt psychologischer Betreuung an. Im Hintergrund des Startups wirken Ex-Project A-Macher Christian Weiß und Chronext-Gründer Philipp Man. Zuletzt hielt Man rund 30 % am Unternehmen. Details gibt es im aktuellen Insider-Podcast. #EXKLUSIV

Verbally
+++ Die Berliner Angel-Mafia – darunter unter anderem Robert Maier, Ivo Scherkamp, Just Willem Beyer, Johannes Schaback, Lukas Brosseder und Oliver Roskopf – investiert gemeisam mit Inventures Collective in Verbally. Das Startup, das von Adam Stanski und Robert Schütze, zuletzt Happycar, gegründet wurde, kümmert sich um die “Entwicklung und den Vertrieb von Software im Bereich der Kommunikationsanalyse”.  Details gibt es im aktuellen Insider-Podcast. #EXKLUSIV

bex
+++ Ein deutsches Family Office mit Sitz in München und Osnabrück investiert eine siebenstellige Summe in das Stuttgarter Startup bex. “Für bex ist es nach der PreSeed-Finanzierung über 800.000 EUR durch die L-Bank bereits die zweite erfolgreiche Finanzierungsrunde”, teilt die Jungfirma mit. Das Startup, das 2019 von den Ex-Würth-Mitarbeitern Lennart A. Paul und Johannes Keller gegründet wurde, positioniert sich als “Lieferservice für Baumaterial in Bau und Handwerk”.

tradingtwins
+++ Engelhardt Kaupp Kiefer & Co. investiert rund 1 Million Euro in die junge B2B-Matchmaking-Plattform tradingtwins. Das Kölner Startup möchte kleinen Unternehmen dabei helfen, “in nur wenigen Minuten und ohne Risiko optimale Investitionsentscheidungen zu treffen”. Die Jungfirma, die von Christian Schäfers, Marc Wittkamp und Gary Kunkel geführt wird, setzt dabei auf digitale Ausschreibungen. Mehr über tradingtwins

Planetly
+++ Seriengründer und Investor Lars Hinrichs investiert mit seiner Investmentfirma Cinco Capital in das Berliner Startup Planetly – siehe Gründerszene. Das Klima-Startup Planetly, das von Anna Alex (Outfittery) und Benedikt Franke (Helpling) gegründet wurde, entwickelt eine Software, mit der Unternehmen ihren CO2-Fußabdruck ermitteln können. 468 Capital, Speedinvest, Cavalry Ventures und einige Business Angels investierten bereits in die Jungfirma. Mehr über Planetly

Workpath
+++ André Christ (LeanIX), Christian Köhler (Partner Strategy Engineers), Christopher Freese (BCG), Jonas Rieke (Personio), Jörg Beyer (LeanIX), Maximilian Hasler (Konux) und Sebastian Walter (Celonis) investieren in WorkpathDas Münchner Startup, 2017 von Johannes Müller, Thomas Obermüller und Pascal Fritzen gegründet, hilft Unternehmen dabei, ihre Strategien durch OKRs erfolgreich umzusetzen. signals Venture Capital investierte zuletzt eine siebenstellige Summe in das Unternehmen. Mehr über Workpath

Roy Kombucha
+++ DCM, die Filmproduktion von Dario Suter, Christoph Daniel, Marc Schmidheiny und Joel Brandeis, Jan Dzulko (Everphone) sowie Timo Lehnert und Helge Wieneke (beide Friends2Grow) investieren 400.000 Euro in Roy Kombucha. Das Berliner Food-Startup, das 2019 von Rupert Hoffschmidt und Fabio Carlucci gegründet wurde, setzt auf das Lifestyle-Getränk Kombucha.

EXITS

Idagio
+++ Der englische Investor Lansdowne Partners, hinter dem vor allem Steven Heinz steckt, übernimmt das Berliner Startup Idagio, einen kostenpflichtiger Streamingdienst für klassische Musik. In den vergangenen Jahren flossen mehr als 24 Millionen Euro in das Unternehmen, das von  Till Janczukowicz und Christoph Lange gegründet wurde. Investoren von Idagio waren insbesondere Tengelmann Ventures (TEV), btov Partners und Macquarie. Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete das Unternehmen einen Verlust in Höhe von 10,2 Millionen Euro (Vorjahr: 7,8 Millionen). Insgesamt kostete der Aufbau von Idagio bsi Ende 2019 bereits 25,2 Millionen. Lansdowne Partners hält nun 82,9 % an Idagio. Details gibt es im aktuellen Insider-Podcast. Mehr über Idagio #EXKLUSIV

Anzeige
+++ In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren und 30 Tage kostenlos testen!

Mindance
+++ Die pme Familienservice Gruppe übernimmt das Leipziger E-Health-Startup Mindance. Das Unternehmen, das 2017 von Robin Meier und Lukas Stenzel gegründet wurde, bietet Firmen die Möglichkeit, die psychische Gesundheit und mentale Fitness ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern. “Durch die Zusammenarbeit mit dem pme Familienservice werden wir die jahrzehntelange Erfahrung des Work-Life-Pioniers nutzen, um psychische Gesundheitsförderung fest in Unternehmen zu verankern”, teilt das Unternehmen mit. In der Vergangenheit investierten unter anderem der High-Tech Gründerfonds (HTGF), der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und Elevation Investments in Mindance. Mehr über Mindance

DIE HÖHLE DER LÖWEN

BeerBag
+++ In der fünften Folge der neunten Staffel investierte Regal-Löwe Ralf Dümmel 20.000 Euro in BeerBag und sicherte sich dabei 30 % am Unternehmen. Hinter dem Projekt von Tilmann Rothe verbirgt sich ein Rucksack zum Tragen von Bierkisten.

MyEy
+++ In der fünften Folge der neunten Staffel investierte Pharma-Löwe Nils Glagau 150.000 Euro in MyEy und sicherte sich dabei 15 % am Unternehmen. Mit MyEy entwarf Gründer Chris Geiser einen veganen Ei-Ersatz. Nach der Show platzte der Deal leider.

Qinao 
+++ In der fünften Folge der neunten Staffel investierten Regal-Löwe Ralf Dümmel und Sales-Löwe Carsten Maschmeyer 300.000 Euro in Qinao (in der Sendung noch als Nao unterwegs) und sicherten sich dabei 25 % am Unternehmen. Das Startup, das von Maximiliane Staiger, Nadja Fischer und Annette Steiner-Kienzler gegründet wurde, bietet Nahrungsergänzungsmittel an. Ursprünglich wollten die Gründerinnen 300.000 Euro für 20 % Firmenanteile einsammeln.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74