Musik

"YouTube für die Ohren" Lekio – eine App für die ganz individuelle Playlist

Lekio – eine App für die ganz individuelle Playlist
Freitag, 3. März 2017 Alexander Hüsing

Gemeinsam mit seinen Studenten Joel De Marco, Tobias Mähl und Lukas Bücking gründete Prof. Dr. Tobias Kollmann Lekio, eine App für das ganz persönliche Audio-Programm. “Unser Ziel ist es, zum YouTube für die Ohren zu werden“, sagt Mitgründer De Marco.

Schon 25.000 Nutzer Idagio – klassische Musik für die Generation Streaming

Idagio – klassische Musik für die Generation Streaming
Mittwoch, 1. März 2017 Alexander Hüsing

Idagio bringt das Spotify-Modell in die Welt der klassischen Musik. Nach rund einem Jahr im Markt kann das Start-up, das 24 Mitarbeiter beschäftigt, bereits mit 25.000 registrierten Nutzern – aus 72 Ländern – punkten. Idagio ist somit auf jeden Fall ein weltweites Thema.

Offline Streaming killed the Internet Star – tape.tv ist insolvent

Streaming killed the Internet Star – tape.tv ist insolvent
Montag, 21. November 2016 Alexander Hüsing

tape.tv steht vor dem Aus. Das musikalische Start-up wurde in der Vergangenheit von Investoren wie Media Ventures, Atlantic Capital Partners und der IBB Beteiligungsgesellschaft unterstützt. Mehr als 5 Millionen Euro flossen dabei in das 2008 gestartete Unternehmen.

Individueller Hörgenuss “Wir machen gutes Hören einfach und überall zugänglich”

“Wir machen gutes Hören einfach und überall zugänglich”
Montag, 18. Juli 2016 Christina Cassala

Nicht mehr gut hören zu können, galt lange als „alte Menschen”- Problem. Das ist es aber schon lange nicht mehr. Ein Hörverlust lässt sich nur schwer beheben, aber Unternehmen wie Mimi versuchen, diesen auszugleichen. Die Vision ist es, der neue Standard für personalisiertes Hören zu werden.

Florian Plenge von Skoove “In China werden weltweit die meisten Klaviere verkauft”

“In China werden weltweit die meisten Klaviere verkauft”
Dienstag, 5. April 2016 Christina Cassala

Man müsste Klavier spielen können, sang vor Jahrzehnten bereits Johannes Heesters, In den heutigen Zeiten ist das einfacher denn je! Skoove ermöglicht es via interaktiver Lernmodule, Instrumente zu erlernen. Gründer Plenge spricht im Gründer-Kurzinterview über Didaktik-Konzepte, Tutorials und China.

Start-up Radar Record Bird kurbelt die Musikbranche wieder an

Record Bird kurbelt die Musikbranche wieder an
Freitag, 12. Februar 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Record Bird, eine Plattform die Nutzer über Neuerscheinungen informiert. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein Blick in die Zukunft.

3 neue musikalische Start-ups Gute Noten: Inklang, Takadimi und Audiobello

Gute Noten: Inklang, Takadimi und Audiobello
Dienstag, 2. Februar 2016 Conny Nolzen

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Heute stellen wir 3 neue musikalische Start-ups vor. Inklang, Takadimi und Audiobello wollen nicht nur mit guten Noten glänzen. Inklang zum Beispiel, produziert Lautsprecher nach (Gehör)-Maß.

Blaow - Ein Lied für Oli Lance Butters ist “noch ignoranter als Oliver Samwer”

Lance Butters ist “noch ignoranter als Oliver Samwer”
Dienstag, 12. Mai 2015 Alexander Hüsing

Lance Butters nimmt Oliver Samwer aufs Korn. In einem seiner neuesten Songs heißt es: “Bin noch ignoranter als Oliver Samwer. Geb ein Scheiß auf die and’ren”. Im Gegensatz zum Leviten-Lese-Song, den wir kürzlich vorgestellt haben, ist dieses Oli-Lied ein echter Song, der tatsächlich veröffentlicht wurde.

Start-up-Radar Soundbrenner kommt als Wearable für Musiker daher

Soundbrenner kommt als Wearable für Musiker daher
Dienstag, 10. März 2015 Karl Müller

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Soundbrenner, ein Wearable Device speziell für Musiker.

Stars als 3D-Figuren Merchandising: Mit Staramba die Stars nach Hause holen

Merchandising: Mit Staramba die Stars nach Hause holen
Mittwoch, 1. Oktober 2014 Christa Goede

Das Berliner Start-up Staramba erstellt per Fotogrammetrie 3D-Daten von prominenten Musikern, Sportlern oder Filmstars und druckt sie mit einem 3D-Drucker vollfarbig aus. Die Fans können ihren Star als fotoechte 3D-Figuren mit nach Hause nehmen. Die Scanner funktionieren auch mobil.

Gastbeitrag von Gottfried Gideon (musikmarkt) Musikalische Blütezeit!? Erfolgsversprechende Start-ups!

Musikalische Blütezeit!? Erfolgsversprechende Start-ups!
Dienstag, 30. September 2014 ds-Team

September ist bei beim Printmedium ‘musikmarkt’ traditionell Start-up-Zeit. 2014 widmete die renommierte Musikbusiness-Zeitschrift Start-ups im Musikbusiness wieder einen langen Artikel mit Interviews. deutsche-startups.de darf diesen Beitrag exklusiv online veröffentlichen. Dankeschön!

Simfy Live ist zurück Mit Bleecker Street Live-Konzerte einfach mitnehmen

Mit Bleecker Street Live-Konzerte einfach mitnehmen
Mittwoch, 24. September 2014 Alexander Hüsing

Bleecker Street nimmt Konzerte auf – und verkauft die Aufnahmen. Im ersten und zweiten Quartal 2014 erwirtschaftete das junge Start-up, ein legitimer Nachfolger von Concert Online, einen Umsatz in Höhe von 541.197 Euro. Bis 2019 soll der Umsatz auf stattliche 9,6 Millionen Euro wachsen.