#DealMonitor

Gorillas bekommt 244 Millionen (und wird zum Einhorn) – PlusDental sammelt 35 Millionen ein – SellerX bekommt 26 Millionen

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Gorillas, PlusDental, Seller X, Evernest, finway, LEDCity, Paxly, Innospot und Hype Innovation, Passcon und AML RightSource sowie Green Motion und Eaton.
Gorillas bekommt 244 Millionen (und wird zum Einhorn) – PlusDental sammelt 35 Millionen ein – SellerX bekommt 26 Millionen
Donnerstag, 25. März 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 25. März werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Gorillas
+++ Tencent, Coatue, DST Global und Co. investieren stattliche 244 Millionen Euro in den sehr jungen Flash-Supermarkt Gorillas, der im März 2020 von Kagan Sümer und Jörg Kattner (nicht mehr an Bord) gegründet wurde. Wie bereits mehrmals berichtet, suchte der Online-Supermarkt Gorillas zuletzt 100 Millionen Euro. Nun ist es sogar deutlich mehr geworden. Das Startup, das Lebensmittel in wenigen Minuten liefert, erreicht bei dieser Investmentrunde zudem tatsächlich eine Bewertung von mehr als 1 Milliarde Dollar – und somit Einhorn-Status. “So schnell wie noch kein Startup in Europa zuvor”, teilt das Unternehmen stolz mit. Erst Ende 2020 sammelte Gorillas 37 Millionen Euro ein – vor allem vom New Yorker Hedgefonds Coatue. Die Bewertung soll damals nach unseren Informationen bei rund 160 Millionen (Pre-Money) gelegen haben. Neben den genannten Investoren sind auch Greenoaks, Fifth Wall und Atlantic Food Labs an der Jungfirma beteiligt. Wie das Unternehmen mitteilt sei mal seit der Series-A-Runde im Dezember, also in den vergangenen drei Monaten, “um das Zehnfache gewachsen”. In den vergangenen zehn Monaten ist Gorillas in über zwölf Städte expandiert – darunter Amsterdam, London und München – und baute mehr als 40 sogenannte “Mikro-Fulfillment-Center” auf. “Die neue Finanzierung wird genutzt, um das Wachstum weiter voranzutreiben. Gorillas will in mehr als zehn Länder mit über 50 Städten expandieren, darunter auch Paris. Zeitnah wollen sie den Schritt in die USA gehen, beginnend in New York”, teilt das Unicorn mit.

PlusDental
+++ Jebsen Capital investiert gemeinsam mit Fußballprofi Mario Götze und den Alt-Investoren – darunter unter anderem HV Capital, Lakestar, Cadence Growth Capital und Kreos Capital – 35 Millionen Euro in das junge Berliner Startup PlusDental. Zuletzt investierte der Münchner Private-Equity-Fonds Cadence Growth Capital rund 10 Millionen Euro in PlusDental. Das Startup, das 2017 unter dem Namen SunshineSmile von Constantin Bisanz, David Khalil, Peter Baumgart und Lukas Brosseder ins Leben gerufen wurde, positioniert sich im Bereich “digitale Zahnmedizin und ästhetische kieferorthopädische Korrekturen mit transparenten Zahnschienen”. Geführt wird das Grownup von Baumgart, Brosseder und Eva-Maria Meijnen. Insgesamt flossen nun schon knapp 100 Millionen Euro in das Unternehmen. 400 Mitarbeiter:innen wirken derzeit für PlusDental. “In 2022, I want PlusDental to become Germany’s first woman-led Unicorn”, schreibt Gründer Brosseder auf Linkedin. Wobei die Aussage ziemlich schräg ist, immerhin führen zwei Männer und eine Frau das Unternehmen. Und gegründet wurde PlusDental bekanntlich von vier Männern. Und Männer halten auch die Mehrheit an PlusDental.

Anzeige
+++ In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren und 30 Tage kostenlos testen!

SellerX
+++ 83North und Alt-Investoren wie Cherry Ventures, Felix Capital, Zalando-Gründer David Schneider und der ehemalige Amazon-UK-Chef Christopher North investieren 26 Millionen Euro in den Amazon-Shop-Aufkäufer SellerX – siehe sifted. Erst im November 2020 verkündete der Thrasio-Klon eine 100-Millionen-Investmentrunde. Das Startup, das 2020 von Malte Horeyseck (Dafiti-Gründer) und Philipp Triebel gegründet wurde, kauft – wie dutzende andere Unternehmen – amazon-Shops an und versucht diese zu noch größerem Erfolg zu bringen. “SellerX has now acquired 20 businesses, across a portfolio of evergreen direct to consumer goods. This includes: garden and household goods, art supplies, pet supplies, DIY tools, supplements, beauty products, baby products and fitness tools”, heißt es im Artikel. 120 Mitarbeiter:innen arbeiten für SellerX.

Evernest
+++ Jetzt offiziell: Das österreichische Immobilien- und Handelsunternehmen Signa investiert – wie bereits Ende Januar berichtet – über seinen Ableger APIC Investments in das Hamburger PropTech Evernest. “Neben dem Bestandsinvestor Project A Ventures überzeugte das PropTech-Unternehmen mit seiner technologiegetriebenen Maklerplattform auch die beiden neuen Investoren FJ Labs und APIC”, teilt das Unternehmen mit. In der neuen Investmentrunde fließen 6 Millionen Euro in in der junge Makler-Startup, das 2019 von Christian Evers, zuletzt Chief Digital Officer bei Engel & Völkers, gegründet wurde. Salopp formuliert verkauft das Unternehmen teure Immobilien in Großstädten.

finway
+++ Jetzt offiziell: btov Partners investiert – wie bereits berichtet – zusammen mit dem Angel-Verbund  10x Group (Andreas Etten, Felix Haas, Jan Becker und Robert Wuttke) 2,1 Millionen Euro in in das junge Münchner FinTech finway. Das Unternehmen positioniert sich irgendwo zwischen Software für Finanzbuchhaltung und Kreditkartendienst im Stil von Moss. Die Bajuwaren schreiben: “Wir unterstützen Mitarbeiter in Organisationen durch effiziente und automatisierte Finanzprozesse”. Gegründet wurde das Unternehmen 2020 von Csaba Krümmer, Jennifer Dussileck und Philipp Rieger. Die Bewertung liegt nach unseren Informationen bei rund 7,5 Millionen Euro.

LEDCity
+++ “Eine Gruppe von Business Angels – unter anderem aus dem Investorenverein SICTIC – und ein Kunde” investieren 2 Millionen Franken in LEDCity. Das Zürcher Unternehmen kümmert sich um bedarfsgerechte Beleuchtung. KI-optimierte Algorithmen sorgen dabei , dass das Licht “lokal und effizient gesteuert wird”. Dadurch passe sich das Beleuchtungssystem automatisch an die Umgebung an und regulierr die Beleuchtungsintensität dezentral und stufenlos.

Paxly
+++ seed+speed Ventures, Smart Infrastructure Ventures, die IBG Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt (IBG) sowie der Business Angel Roland Fassauer und Signavio-Gründer Torben
Schreiter investieren eine sechsstellige Summe in Paxly. Das deutsch-österreichische Startup mit Sitz in Leuna positioniert sich als  “B2B-Einkaufsplattform für Wellpappe”. “Wir sagen langen Lieferantenrecherchen, mehrseitigen E-Mail-Verläufen und endlosen Telefonaten den Kampf an”, teilt die Jungfirma, die von Thomas Auer und Torsten Beyenbach gegründet wurde, mit.

EXITS

Innospot
+++ Die Ideenmanagementfirma Hype Innovation, 2001 als Spin-off von DaimlerChrysler gestartet, übernimmt Innospot. Das Münchner Unternehmen, 2017 von Josef Seidl und Daniel Buschmann gegründet, entwickelt eine SaaS-gestützte Start-up-Scouting-Lösung. “Basierend auf einem KI-gesteuerten Scraping-Ansatz bietet die Plattform ein umfassendes Tool, um frühzeitig neue Partner und Technologien zu identifizieren und einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu gewinnen”, schreibt das Unternehmen in eigener Sache.  Innospot kam bisher ohne Investoren aus, Hype Innovation wird seit 2019 von Main Capital unterstützt.

Passcon
+++ Das  amerikanische Anti-Money Laundering-Unternehmen AML RightSource übernimmt Passcon. Das Hamburger Unternehmen, das 2016 von Corinna Reibchen gegründet wurde, positioniert sich als “Anti-Financial-Crime (AFC) One Stop Shop”. In der Presseaussendung heißt es: “Passcon provides operational and advisory coverage worldwide, with 300 team members and more than 10 offices across EMEA, APAC, and North America.  As Managing Director of AML RightSource, Corinna will continue focusing on international sales and operations, leveraging over 20 years of experience in financial services and AFC consulting”.

Green Motion
+++ Das Energiemanagement-Unternehmen Eaton übernimmt das Schweizer Unternehmen Green Motion. “Das Ziel beider Unternehmen ist es, ihre Spitzentechnologien in den Dienst der globalen Energiewende zu stellen. Green Motion wird damit zu einer Tochtergesellschaft von Eaton. Die Geschäftsführung bleibt bestehen” – berichtet Moneycab. Green Motion, 2009 gegründet entwickelt Hard- und Software, die das Laden von Elektrofahrzeugen durch eine breite Palette von AC- und ultraschnellen DC-Ladegeräten ermöglicht.

PODCAST

Insider #98
+++ Schon die neue Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt gehört? In der aktuellen Folge geht es um: Amazd, Pitch, Planet A Ventures, Dance, Blok, likeminded, GraphCMS, Klaus Hommels, Fit Analytics, Patient 21, Enpal, Babbel, Volocopter, Lampenwelt, About You und Mister Spex.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74