#DealMonitor

IBM übernimmt Instana – Elevat3 investiert in Neodigital – SellerX verkündet 100 Millionen-Runde

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Das Unternehmen Link Mobility Group Holding aus Norwegen übernimmt die Firma websms, zu der atms und sms.at gehören.
IBM übernimmt Instana – Elevat3 investiert in Neodigital – SellerX verkündet 100 Millionen-Runde
Donnerstag, 19. November 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 19. November werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

SellerX
+++ Nach Cherry Ventures, Felix Capital, Village Global und Business Angels wie David Schneider, Johannes Schaback, Philipp Kreibohm und Malte Huffmann investiert nun auch Triple Point Capital aus dem Silicon Valley in SellerX, einen weiteren Thrasio-Klon. Das Startup, das von Malte Horeyseck (Dafiti-Gründer) und Philipp Triebel gegründet wurde, kauft amazon-Shop an und versucht diese zu noch größerem Erfolg zu bringen. Wie das Handelsblatt berichtet, erhält SellerX insgesamt 100 Millionen Euro. Wobei ein Großteil dieser Summe wohl Kredite sind – und zudem darf man davon ausgehen, dass ein Großteil des Geldes erst nach dem Erreichen verschiedener Meilensteine fließt. Wie bereits berichtet, investierten Cherry  und Co. zuletzt 6 Millionen in SellerX (Bewertung: 10 Millionen Euro).

Neodigital
++ Der neue Wachstumsfonds Elevat3 Capital, hinter dem insbesondere Christian Angermayer (Ribopharma) steckt, investiert eine zweistellige Millionensumme in  Neodigital. Beim InsurTech dreht sich alles um Schaden- und Unfallversicherungen (Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Hausrat sowie Unfall). Neben der eigenen Produktlinie bietet das Unternehmen Vertriebspartnern die Möglichkeit, eine individualisierte Versicherungslösung (White-Label) zu erstellen. Neodigital mit Sitz in Neunkirchen wurde 2016 von Dirk Wittling und Stephen Voss gegründet. Zuvor investierte bereits Alstin Capital, also Carsten Maschmeyer, die Deutsche Rück und BA4V in den jungen digitalen Versicherer.

Frischepost
+++ BonVenture investiert eine siebenstellige Summe in das Hamburger Startup Frischepost, einen Lieferdienst für regionale Lebensmittelhersteller, der 2015 von Eva Neugebauer und Juliane Willing gegründet wurde. “Mit regionalen Standorten in Hamburg, dem Rhein-Main-Gebiet, Berlin und München ermöglicht Frischepost 2020 bereits rund 7,5 Millionen Kunden den Zugang zu nachhaltig produzierten Lebensmitteln aus der Region”, teilt die Jungfirma mit.

Creal
+++ Investiere, DAA Capital Partners und Ariel Luedi investieren 6,5 Millionen Schweizer Franken in Creal. “This new funding will extend CREAL’s capabilities to bring its light-field display technology from the current hardware-development-kit stage to the complete technology package for the next-generation Augmented Reality (AR) glasses”, teilt das Unternehmen mit. Insgesamt flossen nun schon 14,2 Millionen in Creal.

unown
+++ Altinvestor APX, der Schweizer Impact-Investor Übermorgen VC und eine Business Angel investieren 750.000 Euro in unown, einen Fashion-Leasing-Service. Über das 2019 in Hamburg gegründete Unternehmen können Onliner nachhaltige Mode leasen statt diese zu kaufen. Zwischen Oktober 2019 und Januar 2020 war unown bereits im Accelerator-Programm von APX (Springer, Porsche). unown wurde von Linda Ahrens und Tina Spießmacher gegründet.

Sponsoo
+++ Business Angel Andreas Mihalovits, Thorsten Mattig, der European Super Angels Club, Claas Nieraad, die VR Bank Nord und der Corona Recovery Fonds der IFB Innovationsstarter
Hamburg investieren in den Sponsoring-Marktplatz Sponsoo. “Das Volumen aller neuen Investments seit der letzten offiziellen Runde beträgt etwa 1,4 Millionen Euro”, teilt das Unternehmen mit. Sponsoo aus Hamburg digitalisiert seit einigen Jahren das Sport-Sponsoring.

FUSIONEN

Scorable / BondIT
+++ Das Berliner Startup Scorable und BondIT, ein israelisches Fintech, das Portfolio-Technologien für Asset Manager anbietet, fusionieren. “Als Teil der Vereinbarung werden die Unternehmen ihre Technologien kombinieren, um die Digitalisierung des Bondmarktes voranzutreiben. Die Transaktion wird voraussichtlich Ende 2020 abgeschlossen sein”, teilen die Unternehmen mit. In das fusionierte Unternehmen flossen bereits 40 Millionen US-Dollar. An Scorable war unter anderem Talanx beteiligt.

EXITS

Instana
+++ Der Software-Riese IBM übernimmt das deutsch-amerikanische Unternehmen Instana, das eine Software für Application Performance Management (APM) anbietet. Die Anwendung des Unternehmens überwacht technische Systeme und prüft sie auf Fehler. Meritech Capital und Accel investierten zuletzt 30 Millionen Dollar in die Softwarefirma, die in Solingen und den USA residiert. Das Startup wurde 2015 von Mirko Novakovic, Fabian Lange, Pete Abrams und Pavlo Baro gegründet. Target Partners aus München investierte bereits 2016 in Instana.  Zum Kaufpreis schreibt Gründerszene: “Insider gehen von einem dreistelligen Millionenbetrag aus”. Derzeit wirken 150 Mitarbeiter für Instana.

websms
+++ Das Unternehmen Link Mobility Group Holding aus Norwegen übernimmt die Firma websms, zu der atms und sms.at gehören. “The purchase price for WebSMS of EUR 50.9 million, reflecting an enterprise value of EUR 53.7 million on a cash-free and debt-free basis and assuming a normalized level of working capital, has been settled with 60% paid in cash and the remaining 30% in 3,512,299 new shares issued in LINK Mobility at a price of NOK 47.00 per share”, teilt das Unternehmen mit.

VENTURE CAPITAL

MA Ventures
+++ Die Genossenschaft Migros Aare, eine von zehn Genossenschaften von Migros, dem größten Handelsunternehmens der Schweiz, legt den Corporate Venture-Fonds MA Ventures auf. Das Unternehmen investiert in Startups, die innovative Geschäftsmodelle und zukunftsorientierte Technologien in den Geschäftsfeldern der Migros Aare entwickeln. “Im Fokus von MA Ventures stehen Startups, die den Wandel aktiv mitgestalten, indem sie traditionelle Prozesse aufbrechen und nachhaltig verbessern”, teilt das Unternehmen mit. Um die Umsetzung von MA Ventures kümmert sich Redstone. MA Ventures investierte bereits in _blaenk. Das Kölner Startup positioniert sich als als “hybrider B2B2C-Marktplatz für innovative Lifestyle-Produkte” – und zwar online und offline.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74