#DealMonitor

Lengoo sammelt 20 Millionen ein – charly bekommt 3 Millionen – Porsche investiert in Rydes

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Lengoo, charly, Logsta, Rydes, Taxly, Crocus Labs und Floristy.
Lengoo sammelt 20 Millionen ein – charly bekommt 3 Millionen – Porsche investiert in Rydes
Mittwoch, 10. Februar 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 10. Februar werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Lengoo
+++ Der niederländische Geldgeber Inkef Capital, Polipo Ventures und Volker Pyrtek (ehemaliger CPO der Deutschen Telekom) sowie die Alt-Investoren Redalpine, Creathor Ventures, Techstars, Matthias Hilpert und Michael Schmitt investieren 20 Millionen US-Dollar in Lengoo. Die Berliner Jungfirma bezeichnet sich selbst als “Language-Tech-Unternehmen, das Fachsprache übersetzt”. Redalpine, Creathor Ventures, Piton Capital sowie einige Business Angels wie Kai Hansen investierten 2019 bereits 6 Millionen Euro in Lengoo, das 2014 von Philipp Koch-Büttner, Christopher Kränzler und Alexander Gigga in Karlsruhe gegründet wurde. Insgesamt flossen nun schon 34 Millionen in Lengoo. Mit dem frischen Kapital möchte “das Unternehmen die globale Expansion beschleunigen und das firmeneigene NMT-Framework für kundenspezifische, professionelle Übersetzungen weiterentwickeln”.

charly
+++ Die Alt-Investoren investieren weitere 3 Millionen Euro in charly, eine Lern- und Marketingplattform für Studierende und Unternehmen, die früher als PrintPeter bzw. PlusPeter bekannt war. Insgesamt flossen nun schon 7 Millionen in das Berliner Startup. Zu den Investoren zählten in der Vergangenheit Core Ventures, der Gelbe-Seiten-Verlag Müller Medien, sowie Angel-Investoren wie Daniel Schütt, Stefan Peukert, Dieter Dahlhoff, Michael Brehm und Thomas Baum. Das EdTech-Start-up wurde 2016 von Cecil von Croÿ und Karl Bagusat, der 2019 gestorben ist, unter dem Namen PrintPeter gegründet. Mit Q&A Bib vertreibt die Jungfirma inzwischen auch eine Datenbank für prüfungsrelevante Themen.

Logsta
+++ Der Revenue-Based-Geldgeber Round2 Capital investiert eine siebenstellige Summe in Logsta. Das frische Kapital soll dazu dienen, “weitere internationale Märkte zu erobern und die IT Plattform auszubauen”. Logsta wurde 2017 von Georg Weiß, Christoph Glatzl und Dominik Bieringer in Wiener Neustadt gegründet. Das Logistik-Startup Logsta richtet sich primär an KMUs, Einzelunternehmer und Startups, die im E-Commerce tätig sind und „nur kleine Mengen vertreiben oder spezielle oder kreative Verpackungswünsche haben“.

Rydes
+++ Der Autobauer Porsche investiert über Forward31, dem Company Builder von Porsche Digital, in Rydes. Das Startup wurde 2018 im Lufthansa Innovation Hub angeschoben und wird nun ordentlich ausgegründet. Anfangs war Rydes ein Loyalitätsprogramm, das die Nutzung unterschiedlicher Mobilitätsangebote belohnt. Inzwischen können Rydes-Nutzer alle möglichen Mobilitätsdienste abrufen und auch buchen. “Sowohl Porsche als auch die Lufthansa Group sind fortan als strategische Minderheitsgesellschafter an dem Startup beteiligt”, teilt das Unternehmen mit.

Taxly
+++ Der Helvetia Venture Fund investiert in Taxly – siehe startupticker.ch. Das Startup aus Zürich, das 2019 von Daniel Kershaw gegründet wurde, entwickelt eine Software, die beim Erstellen und Einreichen der Steuererklärung unterstützt. Auf der Website heißt es: “Taxlys virtueller Assitent führt Dich durch einige einfache Fragen zur Steuererklärung. Der Vorgang sollte etwa 10 Minuten in Anspruch nehmen”.

Crocus Labs 
+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert 300.000 Euro in Crocus Labs. Das Unternehmen entwickelt eine smarte LED-Technologie für den Gartenbau. “Belichtungslösungen der nächsten Generation könnten effizienten Indoor Farming Methoden zum Durchbruch verhelfen und damit einen Sprung zu nachhaltigerer Lebensmittelproduktion ermöglichen”, teilt das Unternehmen mit. Crocus Labs aus Berlin wird von Prashanth Makaram geführt.

Floristy
+++ TV-Löwin Dagmar Wöhrl investiert in Floristy, einen jungen Flash-Lieferdienst für Blumen. Hinter dem Startup stecken die 
Grace-Gründer Nina Wegert und Kirishan Selvarajah, die seit etlichen Jahren haltbare Rosen verkaufen. Die Berliner nennen ihre neues Projekt einen “Last-Mile Flower Delivery Service”. Floristy liefert innerhalb von 90 Minuten oder zum Wunschtermin bis an die Haustür der Kunden. Wöhrl ist seit 2017 an Grace beteiligt

PODCAST

Insider
+++ Schon die neue Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt gehört? in der aktuellen Folge geht es um 10x Group, Glore/Fure, Vytal, Outfittery, Dental21, Gorillas, Bring und Adjust.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74