#StartupTicker 8 1/2 Startup-News, die jeder Kölner gelesen haben sollte

Köln ist seit Jahren ein wichtiger Hot Spot für die deutsche Startup-Szene. Die Rheinmetropole verfügt ohne ZWeifel über eine sehr lebendige Szene. Hier wieder mehrere Startup-News, die echte Kölner und alle, die sich für die Digitalszene in Köln interessieren, gelesen haben sollten!
8 1/2 Startup-News, die jeder Kölner gelesen haben sollte

In der Domstadt Köln gibt es schon lange eine umtriebige Startup-Szene. Diese werden wir auch 2020 wieder aktiv und intensiv begleiten. In den vergangenen Tagen gab es bereits einige spannende Nachrichten und Meldungen aus Köln, die wir hier noch einmal übersichtlich zusammenfassen. Hier unsere Startup-News, die jeder Kölner gelesen haben sollte.

UnitedCrowd
UnitedCrowd wurde von Michael Göymen und André Wendt in Honkong gegründet. Das Fintech bietet digitale Finanzierungslösungen für Unternehmen. “Kapitalbeschaffung stellt für Unternehmen nach wie vor eine große Hürde dar”, sagt Mitgründer Wendt.

audiocado
Wer Podcast macht, sollte sich einmal audiocado ansehen. Mit audiocado lassen sich in wenigen Sekunden recht stylische Videos zur Promotion von Audioinhalten generieren. Hinter Audiocado stecken die Kölner Storrito-Macher.

SoSafe
Unternehmen wie Vattenfall oder dormakaba, aber auch eine Fraktion im Deutschen Bundestag nutzt SoSafe bereits. “Im letzten Jahr konnten wir unseren Umsatz fast verzehnfachen. Außerdem schreiben wir seit dem Frühsommer 2019 schwarze Zahlen”, sagt Mitgründer Lukas Schaefer.

5G
Der neue Quake Europe 5G Accelerator sucht Startups mit 5G-Anwendungen. Die beteiligten Unternehmen – darunter RTL – werden im Rahmen des Programms Startups auswählen, die an einem Programm mit Zugang zum 5G-Netz der Deutschen Telekom teilnehmen können.

aedifion
aedifion entwickelt eine Software, mit der Immobilienbesitzer die Betriebskosten analysieren und im besten Fall senken können. Das Startup, das von Johannes Peter Fütterer und Felix Dorner geführt wird, wurde 2019 gegründet. BitStone Capital investierte bereits in aedifion.

Ubirch
hubraum, der Inkubator der Deutschen Telekom, die NRW.BANK sowie die Altinvestoren Breed Reply, Attia Ventures, die SchneiderGolling-Gruppe, das Kölner Immobilienunternehmen Bauwens und ProInvest investiveren eine siebenstellige Summe in das Kölner Blockchain-Startup Ubirch, das von Stephan Noller gegründet wurde.

epilot
epilot aus Köln hilft Energieversorgern und Netzbetreibern bei der Vermarktung ihrer Produkte. “Der Vorteil von epilot liegt im E-Commerce-Ansatz. Dieser bietet enormes Potenzial, von dem wir fest überzeugt sind”, sagt enercity-Chefin Susanna Zapreva, die gerade in das Startup investierte.

femtasy
Bei femtasy, das 2018 von Nina Julie Lepique und Michael Holzner gegründet wurde, geht es um sexy Hörspiele. 18 Mitarbeiter wirken bereits für die Jungfirma. trivago-Gründer Rolf Schrömgens und Co. investieren zuletzt eine siebenstellige Summe in das Kölner Startup.

Bonus: 8 junge Kölner Startups, die jeder kennen sollte

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock