“Mittlerer einstelliger Millionenbetrag” – Qeep sammelt Kapital ein

Bereits Anfang November deutete eine Meldung bei der Europäischen Kommission auf eine größere Finanzierungsrunde bei der 2006 gestarteten Handy-Community Qeep (www.qeep.de) hin. Nun ist das Vorhaben offiziell: XAnge, KfW und Bertelsmann Digital Media […]

Bereits Anfang November deutete eine Meldung bei der Europäischen Kommission auf eine größere Finanzierungsrunde bei der 2006 gestarteten Handy-Community Qeep (www.qeep.de) hin. Nun ist das Vorhaben offiziell: XAnge, KfW und Bertelsmann Digital Media Investments statten das Start-up mit einem “mittlerem einstelligen Millionenbetrag” aus. Angeführt wird diese zweite Finanzierungsrunde vom französischen Risikokapitalgeber XAnge, der zuletzt vermehrt in Deutschland investierte. Zum internationalen Portfolio des Unternehmen gehören beispielsweise Assima, Compario, Nexway. In Deutschland investierte XAnge bereits in den Neuwagenvermittler MeinAuto.de und den Onlineshop Mister Spex. Bertelsmann Digital Media Investments, der Beteiligungsableger des Medienhauses Bertelsmann, investierte bereits 2007 “mehrere Millionen Euro” in die Qeep-Mutter Blue Lion. Der Kapitalgeber hielt vor dieser Finanzierungsrunde knapp 38 % der Qeep-Anteile.

“Das Konzept und das bisherige Wachstum haben uns beeindruckt. Wir glauben, dass wir durch unser Know-How und die finanziellen Mittel Qeeps Entwicklung nachhaltig beschleunigen können”, sagt Bernhard Schmid, Partner von XAnge. Über sechs Millionen Mitglieder sind nach eigenen Angaben bei Qeep registriert. Die Handy-Community läuft momentan auf über tausend Java-fähigen Endgeräten. Wie Qeep-Gründer Cornelius Rost im Interview mit deutsche-startups.de kürzlich erzählte, ist die Handy-Community besonders stark in Großbritannien und Südafrika. Monatlich zählt das Unternehmen mehr als 500 Millionen mobile Seitenaufrufe und über 1,5 Millionen Multiplayer-Spielteilnahmen. Geld verdient das Start-up mit dem Verkauf von virtuellen Gegenständen, der Vermarktung der Zugriffe und Skill Games, bei denen die Nutzer um kleine Einsätze spielen können.

Smartphone-Boom als Herausforderung

Eine große Herausforderung für Qeep dürfte der Smartphone-Boom sein. Qeep-Macher Rost sieht sein Start-up dafür aber gut gerüstet: “Der Massenmarkt, auf den wir uns im mobilen Internet fokussiert haben, findet heute noch nicht überwiegend auf Smartphones statt. Das ändert sich jedoch, und deshalb werden wir in den nächsten Monaten einige ausgewählte Smartphones-Versionen auf den Markt bringen, um uns neue Kundengruppen zu erschließen. Durch die kritische Masse an Usern und Gamern, die wir aus dem Java-Bereich mitbringen, sollten wir auf den Smartphones sehr gute Startvoraussetzungen haben”. Das Kapitial aus der zweiten Finanzierungsrunde soll deswegen auch “vor allem in die Produktentwicklung und die internationale Expansion von Qeep fließen”.

Artikel zum Thema
* “Das unbeliebteste Geschenk ist der Döner Kebap” – Cornelius Rost von Qeep im Interview
* Start-up-Spots: Qeep
* Qeep bietet Live-Spiele für unterwegs
* Bertelsmann investiert in Qeep

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt. Deshalb muss man den Prozess umdrehen”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

15 Fragen an Paul Schwarzenholz Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.

#DealMonitor Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (12. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Digital Insurance Group sammelt 15 Millionen Euro ein. Der HTGF investiert zudem in das Freiburger Startup Geospin.