Hasso Plattner Ventures investiert in verwandt.de

Das Beteiligungsunternehmen Hasso Plattner Ventures (HPV) investiert in die Familien- und Stammbaum-Community verwandt.de (www.verwandt.de). Nach Informationen der “Finanicial Times Deutschland” erhalten die Hamburger von HPV einen “mittleren einstelligen Millionenbetrag”. Damit ist verwandt.de das […]

Das Beteiligungsunternehmen Hasso Plattner Ventures (HPV) investiert in die Familien- und Stammbaum-Community verwandt.de (www.verwandt.de). Nach Informationen der “Finanicial Times Deutschland” erhalten die Hamburger von HPV einen “mittleren einstelligen Millionenbetrag”. Damit ist verwandt.de das bisher höchste Einzelinvestment des Beteiligungsunternehmen von SAP-Gründer Hasso Plattner. Insgesamt soll verwandt.de nun rund acht Millionen Euro Risikokapital eingesammelt haben. Vor HPV investierten bereits Neuhaus Partners sowie die Business Angels Andre Alpar, Gründer und Geschäftsführer von Hitflip, Christian Schagen, Gründer und Geschäftsführer von LinkLift und Florian Heinemann, Gründer von AbeBooks und Antikörper Online in die Familien- und Stammbaum-Community.

In Deutschland ging verwandt.de im Juni 2007 an den Start. Inzwischen ist das Familien-Netzwerk in Polen, Italien, Portugal, Spanien, Großbritannien, Brasilien und den USA mit eigenen Ablegern vertreten. “Es ist selten, dass ein deutsches Internet Startup weltweit erfolgreich ist. Die globale Expansion mit Kapital, Kontakten und unseren Erfahrungen zu unterstützen, freut HPV und mich sehr”, erklärt Plattner das Investment. Mit dem frischen Kapital soll unter anderem die weitere Expansion finanziert werden. “China und Indien sind interessante Märkte, auch Europa bietet noch Wachstumspotential”, erklärt Sven Schmidt, Mitgründer von verwandt.de.

Artikel zum Thema
* Die Beteiligungen von Hasso Plattner Ventures im Überblick
*Startup des Jahres – Stimmen zu verwandt.de
* verwandt.de expandiert in die USA
* verwandt.de expandiert nach Italien und Polen
* FamilyOne und verwandt.de machen Ahnenforschung salonfähig

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.