verwandt.de expandiert nach Italien und Polen

Die Stammbaum-Community “verwandt.de” legt am 12. September in Italien und Polen los. Der italienische Ableger heißt “parentistretti.it” (“die nahen Verwandten”) und der polnische “moikrewni.pl” (“meine Verwandten”). Als Nächstes stehen Ableger für Brasilien, Großbritannien, […]

Die Stammbaum-Community “verwandt.de” legt am 12. September in Italien und Polen los. Der italienische Ableger heißt “parentistretti.it” (“die nahen Verwandten”) und der polnische “moikrewni.pl” (“meine Verwandten”). Als Nächstes stehen Ableger für Brasilien, Großbritannien, Portugal sowie die USA auf der Agenda der Hamburger.

Zeitgleich mit dem Start der Auslandsexpansion wird “verwandt.de” multilingual. “Dann können Familien mit italienischen oder polnischen Verwandten ohne Sprachbarrieren gemeinsam den eigenen Stammbaum auf \’verwandt.de\’ anlegen”, teilt das Unternehmen mit.

Artikel zum Thema
* Kleiner Zwist unter Wettbewerbern
* FamilyOne und verwandt.de machen Ahnenforschung salonfähig
* Noch eine Finanzspritze für verwandt.de
* Finanzspritze für verwandt.de
* verwandt.de legt offiziell los
* Erstes Lebenszeichen von verwandt.de
* Dealjaeger bekommt Nachwuchs

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Tim

    Finde ich einfach nur genial. Ich bearbeite meinen Stammbaum in deutsch, meine Verwandte, die kein deutsch sprechen, in italienisch. Wunderbare Sache! :-)

  2. @tim

    lol

    ist bei mir genau so ^^ wollte meine italienischen cousins mal drauf ansetzen *g*

  3. ja, das ist wunderbar. Ich finde verwandt.de ist die mit Abstand allerbeste Seite im Netz, aber Dealjäger ist auch sehr gut.

    Diese Projekte sind großartig.

    Danke, Danke, Danke

  4. Pingback: verwandt.de expandiert in die USA :: deutsche-startups.de

  5. Die Idee ist ja so weit auf den ersten Blick ganz nett.. :-)

    Ich persoenlich habe allerdings die Erfahrung gemacht – dass zumindest Leute in BRD – die noch nicht vollstaendig von diesem komischen Turm aus der PISA-Studie erschlagen wurden – erhebliche Vorbehalte gegen diese ganze offensichtliche persoenliche Daten-Ablutscherei von Webseiten in dieser Art haben… ?!

  6. Pingback: Fragestunde mit Sven Schmidt vom Familiennetzwerk verwandt.de :: deutsche-startups.de



  7. Ran

    Wieder ein gutes Beispiel dafür, dass die besten Ideen die einfachsten sind (deswegen kommt man auf sie so schwer …) Ist mehr als ein Hobby und Internet leistet hier einen wahren Nutzen für User.

Aktuelle Meldungen

Alle