verwandt.de legt offiziell los

Nach zweiwöchiger Testphase legt die Familienstammbaum-Plattform “verwandt.de” nun offiziell los. “Die Testphase hat alle unsere Erwartungen übertroffen: Bis zu 4.000 Nutzer am Tag, hunderte von angelegten Stammbäumen und extrem positive Rückmeldungen der Tester,” […]

Nach zweiwöchiger Testphase legt die Familienstammbaum-Plattform “verwandt.de” nun offiziell los. “Die Testphase hat alle unsere Erwartungen übertroffen: Bis zu 4.000 Nutzer am Tag, hunderte von angelegten Stammbäumen und extrem positive Rückmeldungen der Tester,” sagt Mitgründer Sven Schmidt. Mit wenigen Klicks können sich Onliner bei dem Ableger aus dem Hause “Dealjaeger.de” kostenlos einen Familien-Stammbaum anlegen und so ein privates Familiennetzwerk aufbauen.

Neben “verwandt.de” buhlen in Deutschland auch “FamilyOne” und “Ancestry.de” um die Gunst der Online-Ahnenforscher. Alle Konurrenten sprechen jedoch eine unterschiedliche Zielgruppe an. “Ancestry.de” richtet sich an semiprofessionelle und professionelle Genealogen, “FamilyOne” spricht mit seinem sachlichen Layout die ganze Familie an und “verwandt.de” mit seinen Neon-Farben und Comic-Figürchen eher die jüngere Zielgruppe.

Artikel zum Thema
* Erstes Lebenszeichen von verwandt.de
* Dealjaeger bekommt Nachwuchs

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.