Factoring

“So drastisch, wie die ein oder andere Schlagzeile lautete, war es nicht”

“So drastisch, wie die ein oder andere Schlagzeile lautete, war es nicht”

“So drastisch, wie die ein oder andere Schlagzeile lautete, war es nicht”
Dienstag, 14. April 2020
VonAlexander Hüsing

Das Berliner FinTech Finiata stand gefühlt schon vor dem Aus. Inzwischen führt Jan Enno Einfeld das Startup, das maßgeblich von Sebastian Diemer vorangetrieben wurde. “Wir hatten natürlich auch die ein oder andere turbulente […]

Billie kommt erst auf knapp 5 Millionen Verluste

Billie kommt erst auf knapp 5 Millionen Verluste

Billie kommt erst auf knapp 5 Millionen Verluste
Freitag, 24. Januar 2020
VonAlexander Hüsing

Im Jahresabschluss 2018 weist das junge FinTech Billie einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 3,1 Millionen aus. 2018 war dabei das erste volle Geschäftsjahr des Unternehmens. Das Factoring-Startup sammelte zuletzt rund 30 Millionen Euro Investorengelder ein.

Finiata verbrannte in drei Jahren über 10 Millionen

Finiata verbrannte in drei Jahren über 10 Millionen

Finiata verbrannte in drei Jahren über 10 Millionen
Mittwoch, 18. Dezember 2019
VonAlexander Hüsing

Ende 2018 betrug die Kapitalrücklage von Finiata rund 15,8 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag lag 2018 bei üppigen 5,6 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es gerade einmal 3,8 Millionen. Insgesamt kostete der Aufbau von Finiata – seit 2016 – 10,4 Millionen.

#EXKLUSIV Hedosophia ist der geheime Billie-Investor

#EXKLUSIV Hedosophia ist der geheime Billie-Investor

#EXKLUSIV Hedosophia ist der geheime Billie-Investor
Donnerstag, 15. August 2019
Vonds-Team

Das Berliner FinTech Billie sammelte gerade erst 30 Millionen ein. Ein gewichtiger Investor blieb dabei ungenannt. Der stille Geldgeber Hedosophia hält nun 9,8 % an Billie. Creandum etwa ist mit 15 % an Bord. Hintergründe zum gewichtigen Geldgeber gibt es in unserem Podcast.

Wie erwartet: Billie bekommt – von einem scheuen Investor – 30 Millionen

Wie erwartet: Billie bekommt – von einem scheuen Investor – 30 Millionen

Wie erwartet: Billie bekommt – von einem scheuen Investor – 30 Millionen
Dienstag, 16. Juli 2019
Vonds-Team

Ein ungenannter Investor sowie Creandum, SpeedInvest, Rocket Internet und Picus investieren – wie erwartet – 30 Millionen Euro in das Factoring-Startup Billie. Insgesamt sind nun schon 43,5 Millionen Euro in Billie geflossen.

Finiata: Sebastian Diemers Nachfolger darf nun das Startup-Chaos beseitigen

Finiata: Sebastian Diemers Nachfolger darf nun das Startup-Chaos beseitigen

Finiata: Sebastian Diemers Nachfolger darf nun das Startup-Chaos beseitigen
Samstag, 8. September 2018
VonAlexander Hüsing

Sebastian Diemer tritt bei Finiata ab. “Bei Startups gibt es verschiedene Phasen, die verschiedene Entscheider brauchen. Am Anfang braucht es Leute wie mich, die ihre Stärken in der Sturm- und Drangphase eines frisch gegründeten Startups haben”, sagt der leidenschaftliche Gründer zu seinem Ausstieg.

Berliner Factoring-Startup bekommt 12 Millionen

Berliner Factoring-Startup bekommt 12 Millionen

Berliner Factoring-Startup bekommt 12 Millionen
Montag, 28. Mai 2018
Vonds-Team

+++ Stephan Schambach sowie Targo Commercial Finance, HypoVereinsbank, Berliner Volksbank und die Altinvestoren stellen decimo 12 Millionen Euro zur Verfügung. Der Betrag ist eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital sowie Mezzanine-Finanzierung. #StartupTicker

Finiata: Mit rasantem Wachstum zur Millionenfinanzierung

Finiata: Mit rasantem Wachstum zur Millionenfinanzierung

Finiata: Mit rasantem Wachstum zur Millionenfinanzierung
Mittwoch, 27. Dezember 2017
VonAlexander Hüsing

“Hervorheben möchte ich auch, dass wir nur ein Jahr nach unserer Gründung kürzlich in einer Series A bereits 18 Millionen Euro eingesammelt haben. Das wäre ohne unser rasantes Wachstum mit monatlichen Neukunden im dreistelligen Bereich nicht möglich gewesen”, sagt Kenan Deniz von Finiata.

Diemers Finiata holt sich 10 Millionen ab

Diemers Finiata holt sich 10 Millionen ab

Diemers Finiata holt sich 10 Millionen ab
Donnerstag, 14. Dezember 2017
Vonds-Team

+++ DN Capital, Point Nine Capital, Redalpine Venture Partners, Fly Ventures, LaFamiglia, der tschechische Private Equity Investor ENERN und das polnische Family Office Kulczyk Investments investieren 10 Millionen Euro in das Fintech Finiata. #StartupTicker

Creandum investiert 10 Millionen in Factoringdienst

Creandum investiert 10 Millionen in Factoringdienst

Creandum investiert 10 Millionen in Factoringdienst
Donnerstag, 7. Dezember 2017
Vonds-Team

+++ Creandum sowie Altinvestoren wie Rocket Internet, Speedinvest, Avala Capital und Picus Capital von Alexander Samwer investieren 10 Millionen Euro in Billie, das noch junge Factoring-Startup der Zencap-Gründer Christian Grobe und Matthias Knecht. #StartupTicker

Decimo kauft seine Crowdinvestoren raus

Decimo kauft seine Crowdinvestoren raus

Decimo kauft seine Crowdinvestoren raus
Donnerstag, 17. August 2017
VonAlexander Hüsing

+++ Das junge Start-up Decimo kauft seine Crowdinvestoren raus. “Aufgrund des über Plan liegenden Wachstums war es uns möglich den Crowdinvestoren schon vorzeitig das Darlehen zurückzuzahlen”, sagt Geschäftsführer Andreas Dubrow. #StartupTicker

bezahlt.de drängt ins Ausland – als Finiata

bezahlt.de drängt ins Ausland – als Finiata

bezahlt.de drängt ins Ausland – als Finiata
Mittwoch, 12. Juli 2017
Vonds-Team

+++ Das Berliner Start-up bezahlt.de, das 2016 vom Kreditech-Mitgründer Sebastian Diemer ins Leben gerufen wurde, strebt ins Ausland. Im Zuge der Expansion, die in Polen startet, heißt der unechte Factoringdienst nun Finiata. #StartupTicker

3,5 Millionen flossen bereits ins Factoring-Startup Billie

3,5 Millionen flossen bereits ins Factoring-Startup Billie

3,5 Millionen flossen bereits ins Factoring-Startup Billie
Dienstag, 28. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

Die Zencap-Gründer Christian Grobe und Matthias Knecht setzen inzwischen auf Factoring. Inzwischen ist auch der Name des Start-ups klar .Das Unternehmen hört auf den Namen Billie. Im Mai soll der unechte Factotingdienst offiziell an den Start gehen.

Zencap-Gründer fordern Bezahlt.de und Co. heraus

Zencap-Gründer fordern Bezahlt.de und Co. heraus

Zencap-Gründer fordern Bezahlt.de und Co. heraus
Mittwoch, 8. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

Global Founders Capital, der Investmentarm von Rocket Internet, Seedinvest, Avala Capital und Picus Capital (Alexander Samwer) investieren in das neue Start-up von Christian Grobe und Matthias Knecht, die für Rocket Internet zuvor die Lending-Plattform Zencap aufgebaut haben.

10 Millionen für Advanon und Campanda

10 Millionen für Advanon und Campanda

10 Millionen für Advanon und Campanda
Dienstag, 10. Januar 2017
VonAlexander Hüsing

In Advanon und Campanda fließen jeweils rund 10 Millionen Euro. “Es erfüllt uns mit Stolz, mit Michelin einen weiteren mehr als namhaften Investor bei uns begrüßen zu dürfen”, sagt Chris Möller, Gründer und Geschäftsführer von Campanda.