Deal-Monitor Berliner Factoring-Startup bekommt 12 Millionen

+++ Stephan Schambach sowie Targo Commercial Finance, HypoVereinsbank, Berliner Volksbank und die Altinvestoren stellen decimo 12 Millionen Euro zur Verfügung. Der Betrag ist eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital sowie Mezzanine-Finanzierung. #StartupTicker
Berliner Factoring-Startup bekommt 12 Millionen

+++ Intershop-Gründer Stephan Schambach sowie Targo Commercial Finance, HypoVereinsbank, Berliner Volksbank und die Altinvestoren stellen dem Berliner FinTech decimo 12 Millionen Euro zur Verfügung. Der Betrag ist eine Mischung aus Eigen- und Fremdkapital sowie Mezzanine-Finanzierung. Das Eigenkapital stammt etwa von DEWB, Angel Schambach und den bisherigen Gesellschaftern. “Unsere Investoren sind vom enormen Potential des Online-Factoring-Marktes begeistert und von der positiven Unternehmensentwicklung überzeugt”, sagt decimo-Gründer Andreas Dubrow. Das junge Factoring-Unternehmen unterstützt Freiberufler, Selbstständige und kleine bis mittlere Unternehmen im Bereich der Rechnungsvorfinanzierung. Das Berliner FinTech wurde 2014 von Andreas Dubrow und Philipp Kalwies gegründet. Zuletzt kaufte decimo seine Crowdinvestoren raus.

+++ Im #StartupTicker tickert die Redaktion von deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Startup- und Digital-Szene so alles los ist.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): decimo