Aktuelle Meldungen

Alle
Ein Startup, das für eine Welt ohne Kopfschmerzen kämpft

#Hintergrund Ein Startup, das für eine Welt ohne Kopfschmerzen kämpft

Montag, 6. Januar 2020 Alexander Hüsing

Die Medizin-App M-sense, die Menschen mit Migräne und Kopfschmerzen helfen möchte, kann bereits mehr als 240.000 Nutzer vorweisen. Zu den Investoren von M-sense gehören Think.Health Ventures, der High-Tech Gründerfonds (HTGF), die Noaber Foundation und die IBB Beteiligungsgesellschaft.

#Interview “Hätten wir alle Ziele erreicht, dann hätten wir sie zu niedrig angesetzt”

“Hätten wir alle Ziele erreicht, dann hätten wir sie zu niedrig angesetzt”
Freitag, 3. Januar 2020 Alexander Hüsing

ottonova-Gründer Roman Rittweger blickt einmal ganz ausführlich auf das fast gelaufene Jahr zurück. “Wir haben unsere Kundenzahl stark erhöht, wir haben tolle Produkte und digitale Services auf den Markt gebracht, die seinesgleichen suchen”, sagt der Münchner.

#Interview “Manchmal rufen die Couch und zwei Gläser Rotwein einfach lauter”

“Manchmal rufen die Couch und zwei Gläser Rotwein einfach lauter”
Freitag, 3. Januar 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Jeder kocht nur mit Wasser”, sagt Monique Hoell Gründerin der Beauty-Marke HelloBody. An falsche Entscheidungen glaubt die Unternehmerin nicht: “Ich entscheide immer nach bestem Wissen und Gewissen”.

#Podcast Movinga – und der Abgang des Jahres

Movinga – und der Abgang des Jahres
Freitag, 3. Januar 2020 ds-Team

Der Movinga-Retter wirkt nicht mehr bei Movinga! Finn Hänsel, der das gehypte Startup mit katastrophalen Strukturen und 30,6 Millionen Verlust (2016) übernahm, kümmert sich inzwischen mit der Sanity Group um das Trendthema Cannabis.

#Interview “Wenn man so schnell wächst, bleiben Wachstumsschmerzen nicht aus”

“Wenn man so schnell wächst, bleiben Wachstumsschmerzen nicht aus”
Donnerstag, 2. Januar 2020 Alexander Hüsing

“In 2020 werden wir Tourlane noch viel stärker auf den Radar von Reisenden bringen und die Anlaufstelle für Traumreisen im Internet werden”, sagt Mitgründer Julian Weselek. In den vergangenen Monaten flossen imposante 70 Millionen US-Dollar in das Cyber-Reisebüro Tourlane.

#Interview “Es gibt definitiv keinen typisch ‘normalen’ Arbeitstag für mich”

“Es gibt definitiv keinen typisch ‘normalen’ Arbeitstag für mich”
Donnerstag, 2. Januar 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Wenn möglich, versuche ich meinen Vormittag für die Dinge zu nutzen, die Konzentration erfordern”, sagt Anna Stepanoff, Gründerin der Wild Code School. Einen “typisch ‘normalen’ Arbeitstag gibt es für die Unternehmerin aber nicht.

#Podcast Foodspring – und der leckerste Exit des Jahres

Foodspring – und der leckerste Exit des Jahres
Donnerstag, 2. Januar 2020 ds-Team

Foodspring gehört inzwischen zu Mars. Das Food-Unternehmen, das 2013 von Philipp Schrempp und Tobias Schüle gegründet wurde und auch weiterhin von beiden geführt werden soll, liefert seine Produkte weltweit in 17 Länder. Der Kaufpreis soll sehr stattlich gewesen sein.

#Interview “Ich habe mir fest vorgenommen, 2020 wieder an zwei Triathlons teilzunehmen”

“Ich habe mir fest vorgenommen, 2020 wieder an zwei Triathlons teilzunehmen”
Mittwoch, 1. Januar 2020 Alexander Hüsing

Personio ist extrem gut unterwegs. “Für dieses Jahr hatten wir uns ambitionierte Ziele gesetzt und konnten letztendlich alle davon erreichen”, sagt Mitgründer Hanno Renner. “2020 werden wir vor allem die Projekte weiterführen, die wir 2019 begonnen haben”.

#Interview “Gib niemals auf! Ideen müssen ausprobiert, Konzepte getestet werden”

“Gib niemals auf! Ideen müssen ausprobiert, Konzepte getestet werden”
Mittwoch, 1. Januar 2020 Alexander Hüsing

Gründeralltag – gibt es das überhaupt? “Mein Mitgründer Jacob und ich sind Erstgründer. Wir kamen direkt aus der Uni, mit 1.000 Euro Startkapital. Anfangs waren uns viele Begriffe der erfolgreichen Startup-Gründung nicht wirklich bekannt”, sagt Maximilian Block von advocado.

#Podcast Tonies – und der unerwartete Mega-Exit des Jahres

Tonies – und der unerwartete Mega-Exit des Jahres
Mittwoch, 1. Januar 2020 ds-Team

Mit der Toniebox und den dazugehörigen Tonies haben die Gründer Patric Faßbender und Marcus Stahl 2014 ein Audiosystem für Kinder erschaffen. 2018 erwirtschaftete das junge Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 60 Millionen Euro. 2019 gelang den Düsseldorfern der Mega-Exit des Jahres.