ds-Team, Autor bei deutsche-startups.de - Page 139 of 325

ds-Team

Offline Noch eine Crowdpleite: food4fans ist insolvent

Noch eine Crowdpleite: food4fans ist insolvent
Freitag, 2. Juni 2017 ds-Team

+++ Die Welle der Crowdpleiten geht weiter! Nun ist auch food4fans, ein Start-up, das Snacks im Design unterschiedlicher Sportvereine verkauft, insolvent. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Stephan Münzel bestellt. #StartupTicker

Podcast Cyber Security – vom Panzerknacker zum Cyberhacker

Cyber Security – vom Panzerknacker zum Cyberhacker
Freitag, 2. Juni 2017 ds-Team

Mit der Digitalisierung verlagert sich auch die Frage nach der Sicherung von Firmendaten in den digitalen Raum. Wie kann man sich als Unternehmen erfolgreich gegen Cyberattacken schützen? Ist es überhaupt möglich, sich abzusichern angesichts der schnellen Entwicklungen im Cyberbereich?

Marketing-Software Market Logic streicht 45 Millionen ein

Market Logic streicht 45 Millionen ein
Donnerstag, 1. Juni 2017 ds-Team

+++ GENUI, Summit Partners und Sycamore investieren stattliche 45 Millionen Euro in Market Logic. Das Berliner Start-up entwickelt und vertreibt eine Marketing-Decision-Support-Software. Das Unternehmen wird von Kay Iversen, Olaf Lenzmann und Haiko van Lengen geführt. #StartupTicker

Virtual Reality Flirten im virtuellen Raum: MySugardaddy startet VR-Dating

Flirten im virtuellen Raum: MySugardaddy startet VR-Dating
Donnerstag, 1. Juni 2017 ds-Team

+++ Das Dortmunder Start-up MySugardaddy, eine Dating-Plattform “für finanziell unabhängige Männer und selbstbewusste, attraktive Single-Frauen” (Eigenwerbung), mutiert im Herbst zu einer Art Second Life für Flirtwillige. #StartupTicker

Studie Gründungsmonitor: So wenige Gründer wie nie

Gründungsmonitor: So wenige Gründer wie nie
Donnerstag, 1. Juni 2017 ds-Team

+++ Der KfW-Gründungsmonitor 2017 verzeichnet so wenige Gründer wie nie. Die Gründerquote fiel der Studie zufolge von 1,5 % auf 1,3 %. Jeder fünfte Gründer startete 2016 mit einer digitalen Idee. Als Gründerhochburg erfasst der Gründungsmonitor Hamburg – vor Berlin. #StartupTicker

Zahlen, Zahlen, Zahlen Outfittery: Über 32 Millionen Euro Verlust in vier Jahren

Outfittery: Über 32 Millionen Euro Verlust in vier Jahren
Donnerstag, 1. Juni 2017 ds-Team

+++ 2012 hievten Anna Alex und Julia Bösch Outfittery ins Netz. Im ersten Jahr stand unter dem Strich ein Minus von rund 620.000 Euro. Im zweiten Jahr waren es 3,6 Millionen. Im dritten Jahr 10,8 Millionen und im vierten Jahr 17,1 Millionen. #StartupTicker

E-Commerce-Brutkasten Vodafone startet crvsh, ein Ideenlabor ohne graue Anzüge

Vodafone startet crvsh, ein Ideenlabor ohne graue Anzüge
Donnerstag, 1. Juni 2017 ds-Team

+++ Der Telko- und TV-Riese Vodafone erteilt grauen Anzüge, Konzernstrukturen sowie Kompromissen eine Absage und startet mit crvsh ein Softwarelabor, das “radikale Ideen” rund um E-Commerce-Konzepte ausbrüten soll. #StartupTicker

Anzeige Video ist die Zukunft

Video ist die Zukunft
Donnerstag, 1. Juni 2017 ds-Team

Wo man auch hinklickt – Videos sind überall. Ob Reportagen in Online-Magazinen, Werbebanner auf deinem Lieblingsblog oder virale Hits auf der Timeline deiner Sozialen Medien. Warum sich dies nicht für das eigene Marketing zu Nutze machen?

Deal-Monitor Schweizer Versicherung investiert in Münchner IoT-Startup

Schweizer Versicherung investiert in Münchner IoT-Startup
Donnerstag, 1. Juni 2017 ds-Team

+++ Helvetia Venture und die Altinvestoren CS Beteiligungsgesellschaft, Berendsen Holding, High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital investieren in BlueID. Mit dem Start-up werden Smartphones zu Schlüsseln für Immobilien, Fahrzeuge, Paketkästen oder auch Maschinen. #StartupTicker

"Start-up-Freundlichkeit" Millennials finden Köln geiler als Paris, London und Tokio

Millennials finden Köln geiler als Paris, London und Tokio
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

+++ “Echte Lokal-Patrioten haben es schon immer gewusst, jetzt ist es offiziell – Köln ist für junge Leute eine der besten Städte der Welt” – berichtet der Kölner “Express” und bezieht sich dabei auf eine Erhebung von “Forbes”. #StartupTicker

Insolvenz Pets Deli: Ein Hundefutter-Star stürzt hart ab

Pets Deli: Ein Hundefutter-Star stürzt hart ab
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

+++ Der in Schwierigkeiten steckende Hunde-Feinkostshop Pets Deli ist insolvent. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rüdiger Wienberg bestellt. Lange Zeit galt das Start-up, 2014 gestartet, als Stern am E-Commerce-Himmel. Rund 15 Millionen Euro flossen in Pets Deli. #StartupTicker

Neuer Fonds High-Tech Gründerfonds: 245 Millionen für frische Ideen

High-Tech Gründerfonds: 245 Millionen für frische Ideen
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) legt seinen dritten Fonds auf. Drin sind zunächst einmal 245 Millionen Euro. 300 Millionen sollen es insgesamt werden. Ab Herbst investiert der Bonner Kapitalgeber damit bis zu 3 Millionen Euro pro Unternehmen. #StartupTicker

Deal-Monitor Videospiel-Konzern investiert in VR-Gaming-Startup

Videospiel-Konzern investiert in VR-Gaming-Startup
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

+++ Der japanische Videospiel-Konzern Gumi investiert 1,2 Millionen US-Dollar in das Berliner Start-up Playsnak. “Das Investment vervollständigt die erste Finanzierungsrunde, in der Playsnak insgesamt 2,5 Millionen Dollar eingesammelt hat”, teilt das Unternehmen mit. #StartupTicker

Verluste gehen aber zurück Maues Wachstum bei Home24 und Westwing

Maues Wachstum bei Home24 und Westwing
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

+++ Die beiden samwerschen Home- und Living-Shops Home24 und Westwing wachsen weiter nur noch sehr langsam. Home24 erwirtschaftete im ersten Quartal dieses Jahres einen Umsatz in Höhe von 67,1 Millionen Euro. #StartupTicker

Podcast “Weniger versprechen und die Erwartungen übertreffen”

“Weniger versprechen und die Erwartungen übertreffen”
Mittwoch, 31. Mai 2017 ds-Team

Im Interview mit Startup Notes erzählt Lieferando-Gründer Christoph Gerber, warum er den Hype um die Berliner Startup-Szene kritisch sieht und weshalb er überzeugt ist, dass das Company-Builder Modell Rocket Internet ausgedient hat.