ds-Team, Autor bei deutsche-startups.de - Page 137 of 339

ds-Team

"Es war nicht immer leicht" Lernen von den Großen! Gründer-Guide von Kaspersky

Lernen von den Großen! Gründer-Guide von Kaspersky
Mittwoch, 23. August 2017 ds-Team

“In den 20 Jahren der Firmengeschichte von Kaspersky Lab haben wir sehr viel gelernt. Einige dieser Erkenntnisse würden wir jetzt gerne an andere aufstrebende Unternehmen weitergeben”, sagt Eugene Kaspersky. Den Business Guide von Kaspersky sollte sich jeder runterladen!

#5um5 “Zu Beginn mussten wir korrigierend eingreifen”

“Zu Beginn mussten wir korrigierend eingreifen”
Dienstag, 22. August 2017 ds-Team

Was waren bei der Gründung Ihres Start-ups die größten Stolpersteine? “Wer das Team nur um die benötigten Fähigkeiten ergänzt, kann dabei potentiell die komplette Dynamik und Kultur zerstören”, sagt Björn Goß, Mitgründer von Stocard.

Gastbeitrag von Nicholas Neerpasch So finden Startups “die Richtigen” Investoren

So finden Startups “die Richtigen” Investoren
Dienstag, 22. August 2017 ds-Team

Will sich ein Startup dauerhaft im Markt etablieren, können Investoren eine wichtige Schlüsselrolle spielen. Im Idealfall sind sie dabei weit mehr als „nur“ Kapitalgeber. Vielmehr schlüpfen sie in die Rolle eines Mentors, der dem jungen Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Deal-Monitor Gruner + Jahr übernimmt Gastroführer eat-the-world

Gruner + Jahr übernimmt Gastroführer eat-the-world
Dienstag, 22. August 2017 ds-Team

+++ Das Medienhaus Gruner + Jahr übernimmt nach Informationen von deutsche-startups.de das Berliner Unternehmen eat-the-world. Die Plattform, die kulinarische Stadtführungen anbietet, wurde 2008 von von Elke Freimuth gegründet. #StartupTicker

Gründeralltag 25 Gründer berichten über ihre größten Stolpersteine

25 Gründer berichten über ihre größten Stolpersteine
Dienstag, 22. August 2017 ds-Team

Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten einmal 25 Gründerinnen und Gründer gefragt: Was waren bei der Gründung Ihres Start-ups die größten Stolpersteine? Hier die spannenden Antworten.

Gastbeitrag von Björn Wenzel Influencer-Marketing – Was noch viele falsch verstehen!

Influencer-Marketing – Was noch viele falsch verstehen!
Montag, 21. August 2017 ds-Team

Mit Influencer-Marketing können Marken verschiedenste Ziele erreichen. Neben Brand Awareness können Promotions, Lead-Generierung oder Direct Sales gefördert werden. Zudem lassen sich Produkt-Launches durch Markenbotschafter emotional inszenieren.

#5um5 Über Väter, die niemals aufgeben, und andere Helden

Über Väter, die niemals aufgeben, und andere Helden
Freitag, 18. August 2017 ds-Team

Wer war der Held deiner Kindheit? “Mein Vater. Von ihm habe ich gelernt, niemals aufzugeben, egal wie übel Dir das Schicksal mitspielt”, Raffaela Rein, Gründerin von CareerFoundry. “Michael Knight. Ich wollte auch unbedingt ein sprechendes Auto haben”, sagt Moritz Rappold von Topglas.

Podcast Code – eine Uni für Techies und Digitalunternehmer?

Code – eine Uni für Techies und Digitalunternehmer?
Freitag, 18. August 2017 ds-Team

Mit einem völlig neu gedachten Studienkonzept will Thomas Bachem der deutschen Hochschullandschaft eine Frischzellenkur verpassen. Im Interview spricht er darüber, wie die CODE University mittels praxisnaher Lehrmethoden zukünftig hochqualifizierte Techies für die Digitalbranche ausbilden will.

Gastbeitrag von Paul-Alexander Thies Gründung: Mit diesen Kosten müssen man rechnen

Gründung: Mit diesen Kosten müssen man rechnen
Donnerstag, 17. August 2017 ds-Team

Gerade zu Beginn erwarten Startups einige bürokratische Hürden. Diverse Dokumente können Gründer selbst erstellen und ohne die Beglaubigung des Notars beim Finanzamt einreichen. Aber Achtung: Bei der Entscheidung, eine eigene Route einzuschlagen, können sich wegesunkundige Startups leicht verirren.

#5um5 5 praktische Gmail-Erweiterungen, die jeder kennen sollte

5 praktische Gmail-Erweiterungen, die jeder kennen sollte
Mittwoch, 16. August 2017 ds-Team

Mit einigen Erweiterungen aus dem Chrome-Web-Store kann man aus seinem simplen Gmail-Account nämlich deutlich mehr raus holen – es deutlich besser machen. Hier deswegen einmal 5 praktische Gmail-Erweiterungen, die jeder kennen sollte.

Gastbeitrag von Philipp Kraatz Was nützt “Made in Germany” Startups in den USA?

Was nützt “Made in Germany” Startups in den USA?
Mittwoch, 16. August 2017 ds-Team

In den USA stehen deutsche Produkte hoch im Kurs. Nach den amerikanischen stehen deutsche Waren auf dem zweiten Platz. Aber wie lange noch? Deutschland hingegen hinkt in puncto Innovationen im Internetzeitalter hinterher. Welche Tugenden braucht es, damit das Label “Made in Germany” weiter für Qualität steht?

Lesenswert Hypovereinsbank investiert massiv in Startup-Investoren

Hypovereinsbank investiert massiv in Startup-Investoren
Dienstag, 15. August 2017 ds-Team

+++ “Die Hypo-Vereinsbank hat klammheimlich hohe Millionensummen in einige der bekanntesten deutschen Startup-Vehikel investiert – dies berichtet Finanz-Szene.de. Dem Bericht zufolge hält die Bank 4,9 % am Samwer-Fonds Rocket Internet Capital Partners und 9,7 % an Earlybird. #StartupTicker

Infografik So profitieren Mitarbeiter von ESOP-Optionen

So profitieren Mitarbeiter von ESOP-Optionen
Dienstag, 15. August 2017 ds-Team

Im vierten Teil der Reihe “VC-Mechaniken” geht es um Mitarbeiterbeteiligungen bzw. ESOP, der im Startup-Bereich üblichsten Möglichkeit, entscheidende Schlüsselpositionen langfristig an das Unternehmen zu binden.

Umbenennung Aus Crowdshop wird Profishop – Massive Expansion folgt

Aus Crowdshop wird Profishop – Massive Expansion folgt
Dienstag, 15. August 2017 ds-Team

+++ Das Bremer Start-up Crowdshop, ein B2B-Onlinehändler, heißt nun Profishop. “Der neue Name soll auch den Business-to-Business-Charakter des Geschäftsmodells unterstreichen”, teilt das 2012 gegründete Unternehmen mit. #StartupTicker

Deal-Monitor 1,8 Millionen Euro für Medizintourismusdienst

1,8 Millionen Euro für Medizintourismusdienst
Dienstag, 15. August 2017 ds-Team

+++ Kima Ventures investiert gemeinsam mit den Altinvestoren Project A und 500 Startups 1,8 Millionen Euro in den Medizintourismus-Dienst Qunomedical, früher als Junomedical bzw. Acai Medical bekannt. Mit dem frischen Kapital will das Start-up seine “Präsenz in der DACH-Region ausbauen”. #StartupTicker