#Brandneu

6 neue Startups, die jeder auf der Agenda haben sollte

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Kindcare, wewave, Lottie, amazd, likeminded und Flow Lab.
6 neue Startups, die jeder auf der Agenda haben sollte
Freitag, 7. Mai 2021Vonds-Team

deutsche-startups.de präsentiert heute wieder einmal einige junge Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Wochen und Monaten an den Start gegangen sind, sowie Firmen, die zuletzt aus dem Stealth-Mode erwacht sind. Übrigens: Noch mehr neue Startups gibt es in unserem Newsletter Startup-Radar.

Kindcare
KindCare möchte Angehörigen von Pflegebedürftigen helfen, die Pflege zu organisieren. “Über eine App bietet KindCare ein persönliches Beratungssystem mit Dienstleistungen zur Organisation, Beratung und Begleitung sowie eine Datenbank und Dokumente, die für die Pflege benötigt werden”, teilt das Startup mit

wewave
Bei wewave können Onliner – wie auf etlichen anderen Plattformen auch – Videobotschaften von Promis kaufen. Das Hamburger Startup mischt diesen bekannten Ansatz mit einer Spendenaktion: “So spenden alle Mitglieder der wewave-Family bis zu 100 % ihrer Einnahmen an eine Charity ihrer Wahl”.

Lottie
Das Startup Lottie, das von Philipp Hartmann – zuletzt Venture Partner bei BlueYard – und Adham El Muntasser gegründet wurde, arbeitet wohl an einem Toniebox-Wettbewerber. Auf der Website wird dies als “Reimagining a child’s first digital steps” beschrieben.BlueYard unterstützt die Jungfirma bereits.

amazd
Das Münchner Startup amazd, das von Fabian Furtmeier und Dominik Unützer gegründet wurde, möchte Shopbetreibern helfen, mehr Umsatz zu erzielen. Gelingen soll dies über Berater wie man sie aus der Offline-Welt kennt.Project A Ventures und Global Founders Capital (GFC) investieren bereits in amazd.

likeminded
Das Berliner Startup likeminded, dass von Kimberly Breuer, Maximilian Heberger und Stefan Anca gegründet wurde, bietet Gruppenkurse samt psychologischer Betreuung an. Im Hintergrund des Startups wirken Ex-Project A-Macher Christian Weiß und Chronext-Gründer Philipp Man.

Flow Lab
Die Berliner Jungfirma Flow Lab, die von Jonas Vossler, David Jacob und Peter Schwarz gegründet wurde, entwickelt eine individuelle Mental-Trainings-App. ”Mit Hilfe von geführten Audiosessions lernst du Schritt für Schritt, auch unter Stress produktive Höchstleistungen zu erzielen”, heißt es auf der Website.

Tipp: In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar sofort abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock