#DealMonitor

#EXKLUSIV Hanse Ventures investiert in StrollMe + Pottsalat sammelt 2 Millionen ein – Revo Foods bekommt 1,5 Millionen

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um StrollMe, Peøple who Kær, tree-for-good, pryntad, Pottsalat, Revo Foods, tech11, Awake Mobility und Immutable Insight.
#EXKLUSIV Hanse Ventures investiert in StrollMe + Pottsalat sammelt 2 Millionen ein – Revo Foods bekommt 1,5 Millionen
Montag, 12. April 2021Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 12. April werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

StrollMe
+++ Der Hamburger Geldgeber Hanse Ventures investiert gemeinsam mit Edition.VC, also Lovoo-Gründer Björn Bak, in StrollMe. Das Münchner Startup, das 2020 von Timon Beutel und Sebastian Reichelt gegründet wurde, bietet Kinderwagen und Kinderfahrräder im Abo an. “Das Abo wächst mit deinem Kind mit und du bist immer mit der passenden Größe unterwegs. Es ist Zeit, Besitz neu zu denken und unsere Ressourcen zu schützen”, heißt es auf der Website. Hanse Ventures hält nun 16,7 % an StrollMe. Auf Edition.VC entfallen 9,3 %. Auf die Gründer entfallen jeweils 36 %. Zudem gibt es mit dem ClimateTech tree-for-good und Peøple who Kær, einem Startup rund um Nahrungsergänzungsmittel für Hunde anbietet, zwei weitere Neuzugänge im Portfolio von Hanse Ventures. Zu guter Letzt gehört neuerdings auch pryntad, ein Marktplatz für Printanzeigen, zum Portfolio von Hanse Ventures. Das AdTech, 2019 gegründet, ist aber auch schon auf der Website des Investors gelistet. Mehr auch im aktuellen News-Podcast #EXKLUSIV

Pottsalat
+++ Die beiden BackWerk-Macher sowie Hans im Glück-Gesellschafter Hans Christian Limmer und Dirk Schneider und die Altinvestoren investieren 2 Millionen Euro in das Food-Startup Pottsalat. Das Unternehmen aus Essen, das 2016 von Ben Küstner, Pia Gerigk und Alexandra Künne gegründet wurde, beliefert derzeit den Großteil Essens sowie Teile von Mülheim an der Ruhr, Oberhausen, Gelsenkirchen und Dortmund mit Salaten. “In 2019 erreichte das Unternehmen erstmals einen Jahresumsatz von über einer Million Euro. Diese Marke knackte Pottsalat in 2021 bereits im ersten Quartal”, teilt die Food-Firma mit. Mit dem frischen Kapital möchte das Pottsalat-Team im “Ruhrgebiet und darüber hinaus im Westen wachsen”. In der Vergangenheit investieren bereits die Business Angels Johannis Hatt, Kai Seefeldt, Oliver Weimann und Matthias Willenbacher in Pottsalat. Mehr über Pottsalat: “Hier kommt das Essen mit dem Fahrrad zum Kunden“.

Anzeige
+++ In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren und 30 Tage kostenlos testen!

Revo Foods
+++ Hazelpond Capital, friends2grow, die MKO Holding aus Österreich und eine Reihe Business Angels investieren 1,5 Millionen Euro in das Wiener Food-Startup Revo Foods, früher als Legendary Vish bekannt. Das Unternehmen entwickelt pflanzliche Fischalternativen aus dem 3D-Drucker. Das Startup wurde 2020 von Robin Simsa und Theresa Rothenbücher gegründet.

tech11 
+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert eine siebenstellige Summe in das Würzburger InsurTech-Startup tech11.  Das, Unternehmen, das 2018 von Pierre Dubosq und Matthias Reining gegründet wurde, entwickelt eine digitale Plattform für die Policen- und Schadenverwaltung. “tech11 hat unter Verwendung modernster Technologie- und Industriestandards eine vollumfängliche End-to-End-Plattform für die Vertrags- und Schadenverwaltung auf der grünen Wiese gebaut”, teilt der Geldgeber mit.

Awake Mobility
+++ Synapse Partners aus dem Silicon Valley, der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Vireo Ventures investieren in Awake Mobility. Das Münchner Startup möchte den ÖPNV digitalisieren. Konkret geht es unter anderem darum, Bus-Ausfälle zu verhindern und Instandhaltungskosten zu reduzieren. Gelingen soll dies mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und ganz ganz vielen Daten. Das Startup wurde 2020 von Houssem Braham, Daniel Sattel und Daniel Tyoschitz gegründet.

Immutable Insight
+++ Daniel Hopp, der Sohn von Dietmar Hopp, und andere Familienunternehmer investieren in Immutable Insight – siehe FinanceFWD. Das Blockchain-Startup wurde 2019 von Katharina Gehra, Volker Winterer und Giyun Jeong gegründet, arbeitet dem Bericht zufolge “zusammen mit Familienunternehmen an konkreten Blockchain-Projekten”. Darunter ein 100-Millionen-Fonds.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74