#DealMonitor

Snap kauft Fit Analytics – Modifi bekommt 60 Millionen – Emeram Capital Partners steigt bei sofatutor ein

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits, bietet werktäglich alle Deals des Tages. Heute geht es um Fit Analytics und Snap, Modifi, Linus Digital Finance, sofatutor, farmer connect, NeoPrediX, Stratosphere Games, air-Q sowie rapidmail und Sarbacane.
Snap kauft Fit Analytics – Modifi bekommt 60 Millionen – Emeram Capital Partners steigt bei sofatutor ein
Mittwoch, 17. März 2021VonTeam

Im aktuellen #DealMonitor für den 17. März werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

EXITS

Fit Analytics 
+++ Der Snapchat-Betreiber Snap übernimmt das Berliner Startup Fit Analytics, das Kunden von Online-Shops hilft, die passende Kleidergröße zu finden. “This acquisition will strengthen Fit Analytics’ position as an industry leader in apparel and footwear technology. If you are a Fit Analytics partner, this is only the beginning. By leveraging Snap’s scale and capabilities, we will not only continue to service our existing clients, but also deepen our relationships and offerings with our brand partners and retailers”, schreibt Gründer Sebastian Schulze. Für Snap ist der Zukauf ein wichtiger Schritt in Richtung E-Commerce. Fit Analytics, das rund 100 Mitabeiter:innen beschäftigt, ging 2014 auf dem Unternehmen UPcload (2011 gegründet) hervor. Zu den Kunden der Jungfirma gehören asos, Lacoste und Calvin Klein. Laut Jahresabschluss 2019 erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro (Vorjahr: 1,8 Millionen). In der Berliner Startup-Szene kursiert bereits ein Verkaufspreis von mehr als 10 Millionen Euro. Die Unternehmen machen keine Angaben zum Verkaufspreis. Zu den Investoren von Fit Analytics gehörten unter anderem Flink-Macher Oliver Merkel, Björn Jopen, Hans-Rudolf Dicke, Olav Sehlbach und Martin Fröhlich. In den vergangenen Jahren scheinen aber weniger als 1 Million Euro in Fit Analytics geflossen zu sein.

rapidmail
+++ Sarbacane aus Frankreich, ein Unternehmen rund um Unternehmenskommunikation, übernimmt den Freiburger Newsletterdienst rapidmail. “Die Sarbacane Gruppe, die in Deutschland bereits über Mailify tätig ist, stärkt ihre Position auf dem deutschsprachigen Markt und bestätigt ihre Ambitionen außerhalb ihres Heimatmarktes”, teilt das Unternehmen zur Übernahme mit. rapidmail, 2008 gegründet, verfügt nach eigenen Angaben über 100.000 Kunden in 28 Ländern.

INVESTMENTS

Modifi
+++ Die Silicon Valley Bank gewährt dem FinTech Modifi eine Kreditlinie in Höhe von 60 Millionen US-Dollar. Das Berliner Startup, das 2018 von Nelson Holzner, Sven Brauer und Jan Wehrs gegründet wurde, finanziert weltweit den Handel zwischen Unternehmen. “Damit hat Modifi insgesamt über 111 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das Darlehen wird genutzt, um die steigende Nachfrage in bestehenden Märkten zu befriedigen, das anhaltende Wachstum voranzutreiben und kleine und mittelständische Unternehmen in neuen Regionen, insbesondere in den USA, zu finanzieren”, teilt das junge Unternehmen mit.

Anzeige
+++ In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren und 30 Tage kostenlos testen!

Linus Digital Finance
+++ Nicht genannte Geldgeber “aus der Tech-, Private Equity- und der Immobilien-Branche” investieren eine zweistellige Millionensumme in Linus Digital Finance. Die “daten- und technologiegesteuerte Finanzierungslösungen für Immobilienprojekte” wurde 2016 mit Kapital von Alexander Samwer, dem jüngsten der bekannten Internet-Investoren, gegründet. Über Linus Digital Finance erhalten professionelle und se­mi­pro­fes­si­o­nelle Investoren Zugang zu Immobilieninvestments. Geführt wird die Berliner Jungfirma, die kürzlich in eine AG umgewandelt wurde, von David Neuhoff und Frederic Olbert.

sofatutor
+++ Emeram Capital Partners, GIMV und “eine Reihe neuer Investoren” steigen beim Berliner Lerndienst sofatutor ein. “Sie lösen damit die bisherigen Investoren – darunter die Venture-Capital-Fonds Acton Capital Partners, Frog Capital und IBB Ventures – ab und übernehmen deren Anteile”, teilt das Unternehmen mit. In den vergangenen Jahren flossen bereits rund 13 Millionen Euro in sofatutor, das 2008 von Stephan Bayer gegründet wurde. 2019 erwirtschaftete die Jungfirma einen Umsatz in Höhe von 13,9 Millionen. Der Jahresfehlbetrag lag bei 1,4 Millionen. 200 Mitarbeiter wirken derzeit für sofatutor.

farmer connect
+++ Das japanische Unternehmen Itochu Corporation, ein Grosshandelsunternehmen, investiert gemeinsam mit “weiteren Investoren aus Europa sowie Nord- und Südamerika” 9 Millionen US-Dollar in farmer connect. Das Startup aus Genf bietet eine Supply-Chain-Software an, die faire, nachhaltige und rückverfolgbare Landwirtschaft ermöglichen soll. “With this money we can capitalise on demand for sustainable, inclusive and efficient agriculture supply chains that benefit everyone, from farmers to consumers”, teilt das AgTech mit. farmer connect wurde 2019 von Dave Behrends gegründet.

NeoPrediX
+++ LifeCare Partners, Bayern Kapital, die Eckenstein-Geigy-Stiftung und “ein Konsortium branchenerfahrener Business Angels” investieren 4,1 Millionen Schweizer Franken in NeoPrediX. Das Unternehmen, das 2020 als Spin-Off der Universität Basel ausgegründet wurde, entwickelt eine Software zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten bei Neugeborenen. “Die Mittel plant NeoPrediX in die technologische Weiterentwicklung der Software-Lösungen zu investieren”, teilt das Unternehmen mit Sitz in Regensburg und Basel mit.

Stratosphere Games
+++ Der amerikanische Geldgeber Skycatcher investiert eine niedrige siebenstellige Summe in die junge Berliner Gamesfirma Stratosphere Games. “On top of that the German Games Fund (Computerspieleförderung des Bundes) will add $1.21M (€1.02M) to develop a new Mobile Strategy title called “Project MiniCiv” bringing the total investment to over $2.5M”, teilt das MMO-Unternehmen mit. Stratosphere Games wurde 2015 von Kristian Metzger gegründet.

air-Q
+++ Das Unternehmen Robert Thomas Metall- und Elektrowerke investiert eine sechsstellige Summe in air-Q. Mit air-Q, das vom Unternehmen Corant entwickelt wird, lässt sich die Luftqualität messen. Das Luftmessgerät arbeitet unter anderem mit KI-Algorithmen, um sämtliche Schadstoffe in der Luft einer Wohnung zu messen. Das Unternehmen mit Sitz in Chemnitz und Leipzig wurde 2015 von Daniel Lehmann, Mario Körösi und Alexander Stinka gegründet.

PODCAST

Insider #97
+++ Schon die neue Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt gehört? In der aktuellen Folge geht es um Ralf Wenzel, Gorillas, Elmar Broscheit, Flink, Grovy, Project A Ventures, MeetButter, Finway, mim Technologies, Lottie und den Spac-Boom.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74