Games

#Zahlencheck Goodgame: Umsatz sinkt deutlich – dafür gibt es aber wieder einen Gewinn (11,8 Millionen)

Goodgame: Umsatz sinkt deutlich – dafür gibt es aber wieder einen Gewinn (11,8 Millionen)
Dienstag, 7. Mai 2019 Alexander Hüsing

Auch 2017 sank der Umsatz von Goodgame Studios weiter. Am Ende waren es nur 95,6 Millionen. Das Unternehmen erwirtschaftete aber wieder einen üppigen Jahresüberschuss. Und zwar 11,8 Millionen. Im Vorjahr musste die Gamesfirma noch einen Jahresfehlbetrag in Höhe von 10,6 Millionen verkraften.

#StartupTicker Klaas Kersting gründet mit Phoenix Games eine Art Spiele-Investor

Klaas Kersting gründet mit Phoenix Games eine Art Spiele-Investor
Freitag, 5. April 2019 ds-Team

Mit Phoenix Games kommt mal kein neues Spiele-Startup um die Ecke, sondern eine Art Spiele-Investor. Geplant sind Übernahmen von Unternehmen, die bereits einigermaßen erfolgreiche Free2play-Games anbieten. Der Kopf hinter Phoenix Games ist FlareGames-Gründer Klaas Kersting.

#Zahlencheck Der Sparkurs wirkt: Berliner Games-Senior erzielt wieder Gewinne

Der Sparkurs wirkt: Berliner Games-Senior erzielt wieder Gewinne
Mittwoch, 13. März 2019 Alexander Hüsing

Für 2017 plante GameDuell, das 2003 an den Start ging, ein “leicht negatives Ergebnis”. Es kam anders! Unter dem Strich stand stattdessen ein Jahresüberschuss in Höhe von 1,4 Millionen. Beim Rohergebnis lag das Unternehmen aber leicht unter dem Vorjahr.

#Jahresrückblick Ein herausforderndes Jahr – mit Entlassungen – endet erfreulich mit einem Millionenexit

Ein herausforderndes Jahr – mit Entlassungen – endet erfreulich mit einem Millionenexit
Freitag, 28. Dezember 2018 Alexander Hüsing

“Das erste Quartal war noch turbulent; seitdem sind sowohl Umsatz wie auch Gewinn entsprechend unserer Planungen kontinuierlich gestiegen. Unsere Strategie funktioniert so, wie wir uns das vorgestellt haben”, blickt Jens Begemann, Gründer der Spielefirma Wooga, auf das fast vergangene Jahr zurück.

#Zahlencheck Playa Games: Mit 10 festen Mitarbeitern zu 10 Millionen Umsatz und zum 45 Millionen-Exit

Playa Games: Mit 10 festen Mitarbeitern zu 10 Millionen Umsatz und zum 45 Millionen-Exit
Freitag, 14. Dezember 2018 Alexander Hüsing

Passend zum Exit werfen wir einen Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung von Playa Games. 2017 erwirtschaftete das Grownup einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,6 Millionen Euro. Der Jahresumsatz lag nach Firmenangaben zuletzt bei rund 10 Millionen Euro.

#Zahlencheck Geldmaschine Innogames: Von 2009 bis 2016 mehr als 53 Millionen Überschuss

Geldmaschine Innogames: Von 2009 bis 2016 mehr als 53 Millionen Überschuss
Donnerstag, 13. Dezember 2018 Alexander Hüsing

Von 2009 an steigerte InnoGames seinen Umsatz von 10,5 Millionen auf knapp 130 Millionen im Jahre 2016. Dabei erwirtschaftete die Hamburger Spieleschmiede einen Jahresüberschuss von rund 53 Millionen. Das beste Jahr war dabei 2015 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 11,7 Millionen.

#StartupTicker Travian Games: 45 Mitarbeiter müssen gehen

Travian Games: 45 Mitarbeiter müssen gehen
Mittwoch, 5. Dezember 2018 ds-Team

45 Mitarbeiter müssen Travian Games verlassen. 2016 erwirtschaftete das Unternehmen, das 2005 an den Start ging, einen Umsatz in Höhe von 27,5 Millionen Euro. Von einstigen Umsätzen jenseits der 50 Millionen ist das Unternehmen somit weiter ganz weit weg.

#Zahlencheck Goodgame: Von 24 Mio. Gewinn zu 10 Mio. Verlust

Goodgame: Von 24 Mio. Gewinn zu 10 Mio. Verlust
Dienstag, 24. Juli 2018 Alexander Hüsing

In den Jahren 2013 bis 2015 war Goodgame Studios ein extrem profitables Unternehmen. Der Gewinn lag zusammengerechnet bei rund 50 Millionen Euro. 2016 schlitterte die Spielefirma dann in eine Krise. Am Ende des Jahres stand deswegen ein Jahresfehlbetrag von rund 10 Millionen Euro.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

Köln drückt aufs Tempo Cologne Game Farm: Ein neuer Brutkasten für Spieleideen

Cologne Game Farm: Ein neuer Brutkasten für Spieleideen
Dienstag, 15. Mai 2018 ds-Team

+++ Im Wettbewerb mit anderen Games-Metropolen drückt Köln aufs Tempo: Erst vor wenigen Wochen eröffnete der CoWorking-Space Cologne Game Haus. Nun folgt die Cologne Game Farm (CGF), ein Inkubator für Gamesideen. #StartupTicker

Zahlencheck Kleine Krise: Weitere (leicht) rote Zahlen bei GameDuell

Kleine Krise: Weitere (leicht) rote Zahlen bei GameDuell
Freitag, 23. März 2018 Alexander Hüsing

GameDuell hat großartige Zeiten hinter sich – mit Jahresüberschüssen in Millionenhöhe. Zuletzt schrieb das Grownup aber rote Zahlen. Auch 2016 musste das Unternehmen erneut Verluste ertragen. Und auch für 2017 plant die Gamesfirma weiter mit Verlusten.

Entlassungen Wooga baut (weiter) um: 30 Mitarbeiter müssen gehen

Wooga baut (weiter) um: 30 Mitarbeiter müssen gehen
Mittwoch, 28. Februar 2018 ds-Team

+++ Die Spielefirma Wooga muss 30 Mitarbeiter entlassen. “Change is always difficult and it is sad to see friends go”, schreibt Mitgründer Jens Begemann im Unternehmensblog. 220 Mitarbeiter wirkten zuletzt bei Wooga. Im Sommer 2016 waren es noch rund 300. #StartupTicker

Deal-Monitor THQ Nordic kauft Koch Media für 121 Millionen Euro

THQ Nordic kauft Koch Media für 121 Millionen Euro
Montag, 19. Februar 2018 ds-Team

+++ Der schwedische Games-Konzern THQ Nordic, der zuletzt Black Forest Games übernommen hat, kauft das deutsche Medienunternehmen Koch Media. Die Übernahme lässt sich THQ Nordic bis zu 121 Millionen Euro kosten. #StartupTicker

Fluffy Fairy Games Idle Miner Tycoon: Ein millionenschwerer Games-Hit

Idle Miner Tycoon: Ein millionenschwerer Games-Hit
Dienstag, 6. Februar 2018 Alexander Hüsing

Fluffy Fairy Games ist das Games-Startup der Stunde. Über 10 Millionen Mal wurde Idle Miner Tycoon bis Ende September des vergangenen Jahres bereits heruntergeladen. Alles ohne Marketingausgaben, nur durch Mundpropaganda.

Mega-Exit in Hamburg Stillfront übernimmt Goodgame – Kaufpreis: 270 Millionen

Stillfront übernimmt Goodgame – Kaufpreis: 270 Millionen
Donnerstag, 7. Dezember 2017 ds-Team

+++ Das börsennotierte schwedische Unternehmen Stillfront übernimmt die Hamburger Gamesschmiede Goodgame Studios komplett. Der Kaufpreis beträgt 270 Millionen Euro. Goodgame durchlebte in den vergangenen Jahren harte Zeiten. #StartupTicker