#Brandneu

5 neue Startups, die gerade so richtig abheben

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte. Heute stellen wir diese Startups vor: Happy Charli, Influnate, Finepour, Hanko und Read-O.
5 neue Startups, die gerade so richtig abheben
Dienstag, 26. Januar 2021Vonds-Team

deutsche-startups.de präsentiert heute wieder einmal einige junge Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Wochen und Monaten an den Start gegangen sind, sowie Firmen, die zuletzt aus dem Stealth-Mode erwacht sind. Übrigens: Noch mehr neue Startups gibt es in unserem Newsletter Startup-Radar.

Happy Charli
Das Berliner Startup Happy Charli positioniert sich als “New-Age Employee Benefits Platform”. Und darum geht es: “We’re making sense of the scattered benefits providers and programs, and pulling them together into a personalized, measurable, and accessible platform that scales with you”.

Influnate
Influnate ermöglicht Nutzern in sozialen Netzwerken das “einfache, sichere und schnelle Senden und Empfangen von Geld”. Dies kann mit einem Kommentar, einem Link oder über die Webapplikation von Influnate erfolgen. “Umleitungen zu Bezahl-Websites gehören der Vergangenheit an”, teilt das Startup mit.

Finepour
Das junge Berliner Startup Finepour, welches von Martin Fort ins Leben gerufen wurde, verkauft “natürliche ready-to-drink Cocktails”. Die leckeren Cocktails werden dabei “abgefüllt und können daher bequem an Ihren Standort geliefert und überall genossen werden”.

Hanko
Das Startup Hanko, das von Felix Magedanz gegründet wurde, bietet eine Lösung für passwortlose Multi-Faktor-Authentifizierung auf Basis der FIDO-Standards an. Zielgruppe sind Unternehmen, die Onlione-Plattformern und -Applikationen einer größeren Nutzerzahl zur Verfügung stellen.

Read-O
Hinter Read-O verbirgt sich eine Buchfinder-App. “Diese durchsucht Rezensionen gezielt nach den durch Bücher vermittelten Emotionen. So können Leserinnen und Leser nach Büchern suchen, die zu ihrer Lesestimmung passen”, teilt das junge Kölner Startup mit.

Tipp: In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar sofort abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock