Deal-Monitor solarisBank legt 56,6 Millionen Euro in den Tresor

+++ BBVA, Visa, Lakestar und ABN AMRO DIF investieren gemeinsam mit den Alt-Investoren Arvato Financial Solutions und der japanischen SBI Group 56,6 Millionen Euro in die Berliner Banking-Plattform solarisBank. #StartupTicker
solarisBank legt 56,6 Millionen Euro in den Tresor

+++ BBVA, Visa, Lakestar und ABN AMRO DIF investieren gemeinsam mit den Alt-Investoren Arvato Financial Solutions und der japanischen SBI Group 56,6 Millionen Euro in die Berliner Banking-Plattform solarisBank. “Wir freuen uns sehr, diese weltweit erstklassigen Investoren aus dem Zahlungs-, Banking- und Finanzinvestorensegment gewonnen zu haben. Sie sorgen für einen globalen Entwicklungssprung der solarisBank als unabhängige Banking Plattform, ohne ihre Neutralität im Markt zu beeinträchtigen”, sagt Gerrit Seidel, Gründungsinvestor der solarisBank. Das frische Kapital soll unter anderem in die Expansion fließen. Seit dem Start vor zwei Jahren sammelte das Startup, das über eine Vollbanklizenz verfügt und ein wichtiger Partner zahlreicher Unternehmen ist, bereit über 95 Millionen Euro ein.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock