Deal-Monitor Hamburg jubelt! Zinspilot-Mutter bekommt 20 Millionen

+++ Die Altgesellschafter investieren imposante 20 Millionen Dollar in Deposit Solutions, das Unternehmen hinter Zinspilot und Savedo. Im Sommer des vergangenen Jahres flossen bereits 15 Millionen Euro in Zinspilot aus Hamburg. #StartupTicker
Hamburg jubelt! Zinspilot-Mutter bekommt 20 Millionen

+++ Die Altgesellschafter investieren imposante 20 Millionen Dollar in Deposit Solutions, das Unternehmen hinter Zinspilot und Savedo. “Deposit Solutions ist mit dem Ziel gestartet, Open Banking in den 10 Billionen Euro schweren Markt für Einlagen zu bringen, und zwar schon lange bevor FinTech in aller Munde war. Wir freuen uns, das Unternehmen bei seinem starken Wachstum und der Internationalisierung weiterhin zu begleiten”, sagt Investor Andreas Haug von e.Ventures. Im Sommer des vergangenen Jahres flossen bereits 15 Millionen Euro in Zinspilot. Zu den Investoren des Start-ups, das sich als “Open Banking Plattform für Einlagenprodukte” positioniert, gehörten in der Vergangenheit neben e.Ventures unter anderem Peter Thiel, Greycroft, FinLab, Valar Ventures, Apeiron Investment Group und Stefan Wiskemann. Ob nun alle erneut investiert haben, ist unklar. “Kolportiert wird, dass sich die Bewertung durch die neue Runde auf mehr als 200 Mio. Euro verdoppelt habe” –berichtet Finanz-Szene.de zum Investment.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.