Deal-Monitor Muume bekommt 6 Millionen – Bewertung: 40 Millionen

+++ Ein ungenanntes "Schweizer Venture Capital-Haus" und mehrere "namhafte Schweizer Unternehmer" investieren 6 Millionen Franken in Muume. "Die Mittel dienen dazu, unsere Position in den Kernmärkten Deutschland und Schweiz weiter auszubauen", sagt Mitgründer Marco Samek. #StartupTicker
Muume bekommt 6 Millionen – Bewertung: 40 Millionen

+++ Ein ungenanntes “Schweizer Venture Capital-Haus” und mehrere “namhafte Schweizer Unternehmer” investieren 6 Millionen Schweizer Franken in Muume. Die Bewertung lag bei 40 Millionen Franken. Das Start-up will das Einkaufen und Bezahlen für den Konsumenten und den Handel einfach machen. Im Kern geht es um die Digitalisierung von Self-Service-Shopping. Heliad Equity Partners, Hans Thomas Gross und das Zürcher Family Office Keller investierten zuvor bereits 2,2 Millionen Schweizer Franken in die FinTech-Firma. “Die Mittel dienen dazu, unsere Position in den Kernmärkten Deutschland und Schweiz weiter auszubauen und weitere Märkte zu erschließen”, sagt Mitgründer Marco Samek. Siehe auch: Muume – informieren, shoppen, bezahlen!

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.