7 neue Deals Luxusuhren-Startup Chronext sammelt 11 Millionen ein

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Chronext, Celonis, B2X, AX Semantics, Muume, Retresco und Empaua. Harbert European Growth Capital etwa investiert 6 Millionen Euro in B2X, einen Customer-Care-Anbieter aus München.
Luxusuhren-Startup Chronext sammelt 11 Millionen ein

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Chronext holt sich 11 Millionen Euro

Frisches Kapital: Partech Ventures, Capnamic Ventures, NRW.BANK, InVenture Partners und Octopus Ventures investieren 11 Millionen Euro in Chronext, eine Online-Plattform für Luxusuhren. Die neue Finanzierungsrunde soll es dem Start-up ermöglichen, sein Wachstum weiter auszubauen. “Partech verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich E-Commerce. Außerdem haben sie ein enormes internationales Netzwerk und eine äußerst starke Kapitalbasis. Dies wird Chronext ermöglichen, sich zu dem größten Player im Luxusuhren-Markt zu entwickeln”, sagt Mitgründer Philipp Man.

Celonis sammelt 27,5 Millionen ein

Geldsegen: Accel Partners und 83North investieren 27,5 Millionen US-Dollar in Celonis. „Mit Accel und 83North haben wir zwei starke Partner, die über viel Erfahrung mit Technologieunternehmen und der Herausforderung des globalen Wachstums verfügen“, sagt Alexander Rinke, Mitgründer von Celonis. Das Unternehmen bietet ein “Werkzeug zur Analyse und Optimierung von IT-gestützten Geschäftsprozessen”.

B2X sammelt 6 Millionen Euro ein

Finanzspritze: Harbert European Growth Capital investiert 6 Millionen Euro in B2X, einen Customer-Care-Anbieter aus München. In den vergangenen Jahren flossen insgesamt 15 Millionen Euro in das Unternehmen, das 2007 gegründet wurde und über 700 Mitarbeiter beschäftigt. B2X “bietet Customer-Care-Lösungen für Hersteller mobiler Geräte wie Smartphones und Internet of Things (IoT), Anbieter digitaler Versicherungen, Telekommunikationsnetzbetreiber und Elektronikhändler an”.

Drei Verlage investieren in Roboterjournalismus

Investment: NWZ Digital, PDV Inter-Media Venture und Müller Medien investieren einen mittleren siebenstelligen Betrag in AX Semantics, ein Unternehmen, das sich um automatisierte Texterstellung kümmert. “Mit den neuen Finanzmitteln sind wir optimal aufgestellt, um die Internationalisierung und Expansion voranzutreiben. Große Textvolumina schnell, kostengünstig und auf hohem Niveau zu erstellen wird auch im E-Commerce immer stärker nachgefragt – weltweit”, sagt Saim Alkan, Gründer und Geschäftsführer von AX Semantics.

Muume sammelt 2,2 Millionen ein

Investition: Heliad Equity Partners, Hans Thomas Gross und das Zürcher Family Office Keller investieren 2,2 Millionen Schweizer Franken in das FinTech-Start-up Muume. Das Start-up will das Einkaufen und Bezahlen für den Konsumenten und den Handel einfach machen. Im Kern geht es um die Digitalisierung von Self-Service-Shopping.

main incubator investiert in Retresco

Einstieg: Die Commerzbank-Tochter main incubator investiert in Retresco. “Das Angebot von Retresco lässt sich in zahlreichen Branchen anwenden, gemeinsam wollen wir dieses auch in den Finanzdienstleister-Sektor bringen”, sagt Birgit Storz vom main incubator. Das junge Start-up kümmert sich um die automatisierte Verwertung von Inhalten und Daten.

Salesforce Ventures investiert in Empaua

Kohleregen: Salesforce Ventures investiert in Empaua. Das Berliner Start-up unterstützt Gründer dabei, ihr Geschäftsmodell komplett auf Salesforce umzustellen. Somit dürfte klar, sein, warum Salesforce Ventures das Konzept spannend findet. Empaua wurde 2014 in Berlin gegründet. Zu den Kunden des Unternehmens etwa Number26, FinanceFox und Movinga.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!