Rocket investiert in Factoring Zencap-Gründer fordern Bezahlt.de und Co. heraus

Global Founders Capital, der Investmentarm von Rocket Internet, Seedinvest, Avala Capital und Picus Capital (Alexander Samwer) investieren in das neue Start-up von Christian Grobe und Matthias Knecht, die für Rocket Internet zuvor die Lending-Plattform Zencap aufgebaut haben.
Zencap-Gründer fordern Bezahlt.de und Co. heraus

EXKLUSIV Die Zencap-Gründer Christian Grobe und Matthias Knecht, die nach der Übernahme durch Funding Circle zuletzt für das britische Unternehmen wirkten, arbeiten nach Informationen von deutsche-startups.de an einem neuen FinTech-Start-up. Das junge Unternehmen wurde Ende des vergangenen Jahres in Berlin gegründet und wird bereits von Investoren wie Global Founders Capital, dem Investmentarm von Rocket Internet, Seedinvest, Avala Capital und Picus Capital (Alexander Samwer) unterstützt.

Offizielle Infos zu 12. Ozean, wie das Unternehmen heißt, gibt es noch keine. Wie aber dem Berliner Flurfunk zu entnehmen ist, drängt das junge Unternehmen in den boomenden Factoring-Markt. Start-ups wie Advanon, Bezahlt.de, Decimo, Fundflow und Pagido bearbeiten dieses Segment bereits (um nur einige zu nennen). b-to-v Partners, VI Partners und Urs Wietlisbach investierten gerade erst rund 10 Millionen Euro in Advanon. DN Capital, Point Nine Capital, Redalpine Venture Partners, Fly Ventures, LaFamiglia und Co. statteten zudem Bezahlt.de von Sebastian Diemer mit 5,5 Millionen Euro aus.

Da müssen sich Grobe, Knecht und die beteiligten Investoren schon einmal gewaltig strecken, um in diesem Markt mitmischen zu wollen. Zumindest kennen sich die meisten Beteiligten bereits. Zencap, 2014 gestartet, gehörte bekanntlich auch zu Rocket Internet. 2015 schließlich wanderte Zencap unter das Dach von Funding Circle und verschwand als Marke von der FinTech-Karte. Im vergangenen Jahr verließen Grobe und Knecht Funding Circle dann – teilweise zumindest wegen eines Richtungsstreits.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel