Umsatzsprung beim Einhorn Delivery Hero fährt Vorjahresumsatz im ersten Halbjahr ein

Im ersten Halbjahr dieses Jahres erwirtschaftete der umtriebige Lieferdienstvermittler Delivery Hero einen Umsatz in Höhe von 85 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es gerade einmal 34 Millionen Euro. 2014 machte das Start-up gerade mal 88,9 Millionen Euro Umsatz.
Delivery Hero fährt Vorjahresumsatz im ersten Halbjahr ein

Mit einer Bewertung von 3,1 Milliarden Dollar ist Delivery Hero eines der wenigen deutschen Einhörner. Beim Umsatz ist der Lieferdienstvermittler, an dem Rocket Internet 38,4 % hält, aber noch ein kleines Pony – siehe “Delivery Hero macht gerade mal 88,9 Millionen Umsatz“. Zum Vergleich: Insgesamt flossen bisher rund 1 Milliarde Dollar das Unternehmen, zu dem in Deutschland Lieferheld und Pizza.de gehören.

ds-delivery-hero-umsatz

Nun liefert Rocket Internet (im Rahmen seiner Zahlenoffensive) wieder einige spannende Zahlen zu seiner Beteiligung. Im ersten Halbjahr dieses Jahres erwirtschaftete der Lieferdienstvermittler demnach einen Umsatz in Höhe von 85 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es gerade einmal 34 Millionen. Somit erwirtschaftete das Unternehmen, dass zuletzt Foodora, Yemeksepeti und Food Express übernommen hat, in den ersten sechs Monaten dieses Jahres fast schon den Umsatz des vergangenen Jahres. Der Umsatz steht aber noch in einem sehr schiefen Verhältnis zur Investitionssumme und der Bewertung der Jungfirma. Delivery Hero-Chef Niklas Östberg ist dennoch zufrieden: “Wir zeigen 2015 eine sehr gute Entwicklung, die unsere strategische Ausrichtung voll bestätigt”.

Hausbesuch bei Delivery Hero

ds-hero-hb

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei Delivery Hero kürzlich noch einmal ganz genau umsehen. Er fand selbstverständlich viele Pizzakartons und viele Superhelden. Einige Eindrücke unserer Fotogalerie.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.