Prime Ventures investiert erneut 5 Millionen Euro in AppLift

Erst vor wenigen Monaten investierte Prime Ventures stattliche 10 Millionen Euro in den HitFox-Ableger AppLift (www.applift.com),ein Affiliate-Netzwerk für Gamer. Nun legt der niederländische Venture Capital-Geber nach und investiert erneut in das junge Start-up […]
Prime Ventures investiert erneut 5 Millionen Euro in AppLift

Erst vor wenigen Monaten investierte Prime Ventures stattliche 10 Millionen Euro in den HitFox-Ableger AppLift (www.applift.com),ein Affiliate-Netzwerk für Gamer. Nun legt der niederländische Venture Capital-Geber nach und investiert erneut in das junge Start-up – diesmal 5 Millionen Euro. “AppLift hat seine Ziele seit unserem initialen Investment deutlich übertroffen”, sagt Prime Ventures-Partner Roel de Hoop (Foto: rechts).

Wobei ein nicht genannter Betrag des Investments erneut in die AppLift-Mutter HitFox (www.hitfoxgroup.com) fleißt. Die Firmenschmiede für Games-Start-ups will mit dem Geld weitere Unternehmen gründen. In der offiziellen Presseaussendung ist von der “Gründung weiterer synergetischer Ventures” die Rede. Ende April waren Hasso Plattner Ventures, Tengelmann Ventures und Kite Ventures überraschend bei der HitFox Group ausgestiegen – siehe auch “‘Ich habe mich sehr bewusst entschieden, in zusätzliche Anteile zu investieren’ – Jan Beckers von HitFox

AppLift wurde im vergangenen Jahr von Kaya Taner und Tim Koschella gegründet. Das Unternehmen unterstützt Publisher von Mobile Games bei der Akquise von Spielern. “Nach der Bekanntgabe der ersten Finanzierungsrunde sind wir von vielen Investoren auf ein erweiterndes Investment angesprochen worden. Wir haben einige Gespräche geführt und uns letzten Endes dafür entschieden das zusätzliche Volumen wieder an Prime Ventures zu vergeben”, sagt AppLift-Macher Taner. Das frische Kapital soll unter anderem in die weitere “globale Expansion” fließen. Außerdem will das Start-up, das bereits 65 Personen beschäftigt, “zusätzliche Top-Talente für die Bereiche Tech, Produkt und Business Development einstellen”. Aktuell heuern die beiden ehemaligen Rocket Internet-Macher Hendrik Harren, baute Jumia mit auf, und Stephen Chung, baute Zalora mit auf, bei AppLift an.

Hausbesuch bei Hitfox

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich Anfang 2013 bei der Firmenschmiede Hitfox einmal ganz genau umsehen. Er fand sehr, sehr viele Füchse, abgefahrene Fluggeräte und den obligatorischen Start-up-Kicker. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* HitFox-Macher Jan Beckers über das arme und reiche Berlin
* Prime Ventures investiert stattliche 13 Millionen Dollar in HitFox-Ableger AppLift
* “Ich habe mich sehr bewusst entschieden, in zusätzliche Anteile zu investieren” – Jan Beckers von HitFox
* “Wir wollen innerhalb eines Jahres profitabel sein” – Kaya Taner von AppLift

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.