Summit Partners investiert Millionensumme in ein Dutzend Rocket Internet-Start-ups

EXKLUSIV In den vergangenen Wochen und Monaten tauchte im Zusammenhang mit Rocket Internet immer wieder der Name Summit Partners auf. Bisher ist bekannt, dass der US-Kapitalgeber (der bereits in den samwerschen Klingeltonanbieter Jamba […]
Summit Partners investiert Millionensumme in ein Dutzend Rocket Internet-Start-ups

EXKLUSIV In den vergangenen Wochen und Monaten tauchte im Zusammenhang mit Rocket Internet immer wieder der Name Summit Partners auf. Bisher ist bekannt, dass der US-Kapitalgeber (der bereits in den samwerschen Klingeltonanbieter Jamba investierte, beim Möbel-Shoppingclub Westwing, dem südafrikanischen E-Commerce-Modehaus Zando.co.za und beim südostasiatischen Mode- und Schuh-Shop Zalora an Bord. Nach Informationen von deutsche-startups.de ist dies jedoch nur die ganz kleine Spitze des Eisbergs! Rund um den Globus investierte Summit Partners in den vergangenen Monaten in Rocket Internet-Projekte – von einer dreistelligen Millionensumme ist die Rede.

Zu den Start-ups, die Summit Partners über verschiedene Holdinggesellschaften – neben den bereits genannten – unterstützt, zählen das brasilianische zalando-Pendent Dafiti (www.dafiti.com.br), der russiche zalando-Klon lamoda.ru (www.lamoda.ru), der indische Schuh- und Mode-Shop Jabong (www.jabong.com), der australische Zalando-Pendant The Iconic (www.theiconic.com.au), die südostasiatische Amazon-Adaption Lazada (www.lazada.com) und das südamerikanische Online-Kaufhaus Linio (www.linio.com). Die Holdinggesellschaften sind zudem an Rocket Internet-Ablegern im nahen Osten und in Afrika beteiligt – somit ist Summit Partners indirekt auch an der arabischen Zalando-Version Namshi (www.namshi.com) und Jumia (www.jumia.com) beteiligt. In etliche dieser Start-ups investierten bereits der neue Rocket-Großinvestor J.P. Morgan Asset Management (gehört zum Finanzdienstleistungskonzerns J.P. Morgan Chase) sowie die Dauergeldgeber Holtzbrinck Ventures und der schwedische Rocket Internet-Investor Kinnevik extrem große Summe. Allein Kinnevik investierte kürzlich 40 Millionen US-Dollar in Lazada. Holtzbrinck Ventures investierte zuletzt ebenfalls in Lazada sowie in Linio, Namshi und Jabong.

Summit Partners und die Rocket-Macher Alexander, Marc und Oliver Samwer (auch an ds beteiligt) kennen sich bereits seit Jahren: Summit Partners investierte bereits in dem samwerschen Klingeltonanbieter Jamba. In Deutschland ist Summit Partners ansonsten vor allem durch sein Engagement bei der erfolgreichen Spieleschmiede Bigpoint bekannt. Zu den weiteren bekannten Investments des Kapitalgebers in Europa zählt unter anderem der Shoppingclub vente-privee.com. In der Regel investiert Summit Partners zwischen 5 und 500 Millionen Euro in einzelne Unternehmen. In die diversen Rocket Internet-Projekte dürfte nun eine dreistellige Millionensumme geflossen sein. In Sachen Geldeinsammeln macht der Rocket-Crew – allen voran Oliver Samwer so schnell keiner was vor.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Summmit Partners & Rocket Internet
* Summit Partners investiert in Zando
* Summit Partners steigt bei Zalora ein
* Summit Partners investiert in Westwing

J.P. Morgan & Rocket Internet
* J.P. Morgan investiert in Home24
* J.P. Morgan investiert in Jumia
* J.P. Morgan pumpt Geld in Namshi, Zalora und Zando
* J.P. Morgan unterstützt Zalando, Dafiti, Lamoda, und Lazada

Artikel zum Thema
* Rocket Internet: Details zum 340 Millionen-Millicom-Deal in Südamerika und Afrika
* Mobilfunkanbieter Millicom erwirbt Anteile an Rocket Internet-Ablegern LIH und AIH

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.