Siebenstellige Summe: Pflege.de sammelt erneut Kapital ein

Erst Ende Dezember investierten RI Digital Ventures sowie Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Roland Berger, und einige Altinvestoren einem sechsstelligen Betrag in Pflege.de (www.pflege.de). Jetzt sammelt das Start-up aus dem Hause Hanse […]
Siebenstellige Summe: Pflege.de sammelt erneut Kapital ein

Erst Ende Dezember investierten RI Digital Ventures sowie Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Roland Berger, und einige Altinvestoren einem sechsstelligen Betrag in Pflege.de (www.pflege.de). Jetzt sammelt das Start-up aus dem Hause Hanse Ventures, dem Inkubator von Sarik Weber und Jochen Maaß sowie Bernd Kundrun und Rolf Schmidt-Holtz, abermals Geld ein – diesmal eine siebenstellige Summe. Das Kapital stammt von der Mediengruppe Pressedruck (unter anderem “Augsburger Allgemeine”) und der KfW. Als Startkapital erhielt die Jungfirma Anfang 2010 bereits eine Kapitalspritze “im hohen sechsstelligen Bereich”.

Insgesamt floss somit bisher eine ordentliche siebenstellige Summe in den Pflegedienstvermittler, an dem auch das Medienhaus Aschendorff beteiligt ist. Zum Verlag gehören unter anderem “Westfälischen Nachrichten”, “Ahlener Zeitung” und “Steinfurter Kreisblatt”. Besonders das Mediengruppe Pressedruck investiert derzeit fleißig in digitale Geschäftsmodelle: Im Portfolio des Verlagshauses sind momentan Start-ups wie eDarling, Immobilo, lucrato, Plinga und Yachtico. Beim Pflege.de-Mitbewerber Wohnen-im-Alter.de (www.wohnen-im-alter.de), einem Infodienst für Seniorenwohn- und -pflegeeinrichtungen, ist der Fachverlag Vincentz als Gesellschafter an Bord. Der Fachverlag und die Geschäftsführung statten das Start-up kürzlich mit einer Kapitalspritze im “mittleren sechsstelligen” Bereich aus.

Pflege.de übernimmt domzilsuche

“Wohnen-im-Alter.de liegt aktuell voll im Plan, die Neukundenzahlen sind mehr als zufriedenstellend und die Aussichten für 2012 hervorragend. Es ist unser Anspruch nun in den kommenden zwölf Monaten die endgültige Marktführerschaft in unserer Branche zu erlangen”, sagte Geschäftsführer Sascha Syska im Dezember gegenüber deutsche-startups.de. Das frische Kapital soll die “weitere Expansion” des Pflege-Start-ups fließen, welches kürzlich eine strategische Partnerschaft mit seniorfirst.de (www.seniorfirst.de) geschlossen hat. seniorfirst.de, ursprünglich als Mitbewerber von Wohnen-im-Alter.de gestartet, konzentriert sich seitdem ausschließlich auf den Bereich häusliche bzw. ambulante Pflege. Zudem steht nach Informationen von deutsche-startups.de eine Kooperation mit betreut.de (www.betreut.de) in den Startlöchern.

Wie Wohnen-im-Alter.de setzt auch Pflege.de auf Kooperationen: Mit der DPR Deutscher Pflegering GmbH, dem Betreiber des Dienstes Deutscher Pflegering (www.pflegering.de), arbeiten die Hanseaten bereits zusammen. Zudem schluckte Pflege.de gerade die Domizilsuche GmbH, die den gleichnamige Service domzilsuche (www.domizilsuche.de) betreibt. Wie Pflege.de mitteilt, bleibt die Domizilsuche GmbH “weiter bestehen und wird als hundertprozentiges Tochterunternehmen der web care LBJ GmbH fortgeführt, die Pflege.de betreibt”.

Reichweite erhöhen, Synergien nutzen

“Mit der Übernahme von Domizilsuche und der Partnerschaft mit dem Deutschen Pflegering verstärken wir unsere Reichweite und nutzen Synergien. Davon profitieren unsere Kunden, denen wir so deutschlandweit einen flächendeckenden Service anbieten können“, sagt Benedikt Zacher, Geschäftsführer von Pflege.de. Die junge Plattform bietet ihren Nutzern unter anderem eine Suche nach Pflegeanbietern und eine Jobbörse für Pflegejobs. Abgerundet wird das monothematische Dienstleitungsangebot mit einem kleinen redaktionellen Magazin. Mit dem frischen Kapital kann das Pflege.de-Team nun sicherlich etliche Monate in Ruhe an seinem Dienst schrauben und hoffentlich erfolgreich wachsen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Finanzspritze für Pflege.de – RI Digital Ventures steigt beim Pflege-Start-up ein
* Pflege.de legt offiziell los – Medienhaus Aschendorff steigt als Investor ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle