Finanzspritze für Pflege.de – RI Digital Ventures steigt beim Pflege-Start-up ein

Seit dem Start von Pflege.de (www.pflege.de) war es recht ruhig um das Start-up aus dem Hause Hanse Ventures, dem Inkubator von Sarik Weber und Jochen Maaß sowie Bernd Kundrun und Rolf Schmidt-Holtz. Kurz […]
Finanzspritze für Pflege.de – RI Digital Ventures steigt beim Pflege-Start-up ein

Seit dem Start von Pflege.de (www.pflege.de) war es recht ruhig um das Start-up aus dem Hause Hanse Ventures, dem Inkubator von Sarik Weber und Jochen Maaß sowie Bernd Kundrun und Rolf Schmidt-Holtz. Kurz vor Jahresende bringt sich die Jungfirma aber noch einmal mit einer Finanzierungsrunde ins Spiel. Die Neuinvestoren RI Digital Ventures und Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Roland Berger, sowie einige Altinvestoren statten die “unabhängige Beratungsplattform rund um das Thema Pflege im Netz” mit einem “sechsstelligen Betrag” aus. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen “die Beratungsleistungen und den Vertrieb weiter ausbauen”.

“Wir möchten Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen ein noch umfassenderes Angebot zu den Bereichen Pflege und Wohnen bieten. Dazu zählt zum Beispiel das Thema barrierefreies Wohnen, zu dem wir zukünftig bundesweit beraten und vermitteln wollen“, sagt Benedikt Zacher, der Pflege.de gemeinsam mit Lars Kilchert führt. Die optisch schlichte aber übersichtliche Plattform bietet ihren Nutzern eine Suche nach Pflegeanbietern, und eine Jobbörse für Pflegejobs. Abgerundet wird das monothematische Dienstleitungsangebot mit einem kleinen redaktionellen Magazin. Recht neu bei Pflege.de sind Themen wie “Altersgerechter und Barrierefreier Umbau“.

RI Digital Ventures investiert derzeit fleißig in Start-ups

Neben Hanse Ventures ist auch das Medienhaus Aschendorff bei Pflege.de bereits als Gesellschafter an Bord. Als Startkapital erhielt die Jungfirma Anfang dises Jahres eine Kapitalspritze “im hohen sechsstelligen Bereich”. Somit ist bisher insgesamt eine niedrige siebenstellige Summe in den Pflegedienstvermittler geflossen. “Die demografische Entwicklung in Deutschland und die steigenden Nutzerzahlen im Internet sprechen für das zukunftsträchtige Geschäftsmodell von Pflege.de. Dieser nachhaltige Ansatz und das Team haben mich überzeugt“, sagt Neuinvestor Schwenker.

Der andere neue Geldgeber, RI Digital Ventures, investierte zuletzt fleißig in junge Start-ups – unter anderem in die Schmuckfabrik Les Facettes. Hinter RI Digital stecken der bekannte Verleger Dirk Ippen und die Immobilienverwaltung Raffay & Cie. Das private Beteiligungsunternehmen wird von den ehemaligen Holtzbrinck-Managern Jochen Gutbrod und Christian Wessel geführt. Auch wenn sich Pflege.de im heiß umkämpften Pflegemarkt bisher noch nicht als großer Überflieger erwiesen hat, scheint die angesprochene demografische Entwicklung für das Konzept zu sprechen. Zumal die heutige Generation Facebook auch irgendwann mal älter wird und dann nach Pflegediensten oder Treppenliften sicherlich nicht in den Gelben Seiten suchen wird.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Pflege.de legt offiziell los – Medienhaus Aschendorff steigt als Investor ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle