5 neue Start-ups in aller Kürze: jaumo, Label my Coffee, zielegal, saustarkdesign, Arztsuche24

Fünf neue Start-ups und Internetprojekte in Kurzform. * Liebe, Liebe, Liebe: Unter dem Namen jaumo (www.jaumo.com) starten Jens Kammerer und Benjamin Roth, die Macher der erfolgreichen Community Kwick (www.kwick.de) einen neuen Dating-Dienst. Mit […]

Fünf neue Start-ups und Internetprojekte in Kurzform.

* Liebe, Liebe, Liebe: Unter dem Namen jaumo (www.jaumo.com) starten Jens Kammerer und Benjamin Roth, die Macher der erfolgreichen Community Kwick (www.kwick.de) einen neuen Dating-Dienst. Mit der neuen Kuppel-Plattform will das Duo einen “bislang noch nicht ausgereizten Markt erschließen”. Dazu heißt es: “Anders als bei herkömmlichen Single-Seiten im Internet, sollen Mitglieder einfach, schnell und sicher zum richtigen Dating-Partner finden. Dabei steht die aktive Suche im Vordergrund. Die Macher verzichten komplett auf langwierige Tests, Analysen und Registrierungsprozesse”. Kooperationen mit Nutzerstarken Plattformen sollen das Angebot schnell bekanntmachen. Die kwick-Macher werfen in dieser Sache zuerst einmal ihre eigene Community in die Wagschale. Der neue Dienstdienst soll aber offenbar mehr sein, als eine simple Ergänzung der 1999 gegründeten Community. Neben Kammerer und Roth sind bei jaumo auch Christian Wimmer und Matthias Vogl, die Macher von Jappy (www.jappy.de), als Gesellschafter an Bord. Damit wäre dann ein weiterer zugriffstarker Partner im Boot. Zum Start ist jaumo kostenlos. Später ist eine Premium-Mitgliedschaft geplant. Mitgründer und Geschäftsführer Kammerer verspricht: „Keine Abonnements, ein erschwinglicher Preis und nur einmal bezahlen – so ist es derzeit geplant”.

Anzeige
* Lesetipp: Auf imposanten 692 Seiten gewährt Autor Sebastian Erlhofer in seinem lesenswerten Buch “Suchmaschinen-Optimierung: Das umfassende Handbuch” Einsteigern und auch Fortgeschrittenen ausführliche, fundierte und vor allem äußerst verständliche Informationen zu allen wichtigen Bereichen rund um das absolute Online-Dauerthema Suchmaschinenoptimierung (SEO). Jetzt bei amazon bestellen

* Noch mehr Kaffee: Bei Label my Coffee (labelmycoffee.com) finden passionierte Kaffeetrinker “hochwertigste Kaffees aus aller Welt in speziell nach Kundenwunsch gestalteten Verpackungen”. Zielgruppe sind Unternehmen. “Die einen wollen Exklusivität um Ihre Kunden besser an sich zu binden, die nächsten nutzen unseren Service für Merchandising, Fundraising oder als besondere Kundengeschenke”, beschreibt Mitgründer Jonas Braun das Konzept hinter dem Firmenkaffeedienst. Zum Team gehört außerdem Lorenz Illing. Finanzielle Unterstützung wird das Start-up unter anderem von Klaus Martin Finzel, einem Kölner Unternehmer, Investor und Privatier. Neben Label my Coffee bearbeiten zahlreiche Start-ups das Kaffee-Segment, hier entlang zu unserem Überblicksartikel über Kaffee-Start-ups.

* Misch dir deine Reise: Bei zielegal.de (www.zielegal.de) kann sich jeder sein Reiseziel mit einem Mischpult zusammensuchen. “Mit dem Reisemixer brechen wir Traditionen bei der Reisesuche. Der Besucher kann selbst einstellen, wie stark sein Bedürfnis nach Abenteuer, Entspannung, Romantik, Kultur und Aktivitäten ist, und erhält daraufhin verschiedenste Reisemöglichkeiten, die genau auf seine Angaben passen“ sagt Mitgründer Franz-Philipp Schmuker. Ein außergewöhnliches, aber auch gewöhnungsbedürftiges Konzept! Mehr als 500 Reisen von mehreren Veranstaltern sind bei zielegal.de nach eigenen Angaben bisher vertreten. Ein Schwerpunkt ist nachhaltiger Tourismus. Auf nachhaltiges Reise setzt auch traverdo (www.traverdo.de). Das junge Start-up bündelt “grüne” Urlaubstrips unterschiedlichster Anbieter und gibt Hilfen für den Vergleich.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse.

* Mehr Style wagen: Bei saustarkdesign.com (www.saustarkdesign.com) finden Ikea-Fans Schonbezüge, Mobeltatoos und Wohnzubehör, um ihre beim schwedischen Einrichtungshaus eingekauften Waren zu verschönern. Alle Waren seien “passgenau für die beliebtesten Ikea-Produkte”, verspricht Mitgründerin und Geschäftsführerin Marie-Helen Goltermann. Der Shop mit Schwein im Logo macht optisch einen guten Eindruck. Es sei aber mal dahingestellt, ob Ikea es gerne sieht, wenn jemand anderes mit seinem Markennamen wirbt. Der Slogan von saustarkdesign.com lautet “Pimp your Ikea”. Da dprfte Abmahngefahr bestehen!

* Neurologe gesucht? Österreichs Medizinerportal Arztsuche24.at (www.arztsuche24.at) vermeldet einen umfassenden Relaunch. Vor allem in puncto Design und Nutzerführung habe man viel Neues zu bieten. “Es war von Beginn an immer unser Ziel, auf Arztsuche24 eine möglichst einfache und intuitive Navigation anzubieten. Und bei uns wird man rasch und einfach fündig, egal, ob man einen Arzt in der Nähe oder eine ganz spezielle Fachrichtung wie z.B. Traditionelle Chinesische Medizin, Neuropädiatrie oder Flugmedizin sucht”, erläutert Geschäftsführer Marco Vitula. Das Wiener Start-up hält eine Vertriebspartnerschaft mit dem größten österreichischen Gelbe Seiten Anbieter Herold. Ein Jahr nach Gründung verzeichne man schon mehrere hunderttausend Seitenaufrufe im Monat.

Im Fokus: Weitere neue Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Artikel zum Thema
* 5 neue Start-ups: LFID, tellaclick, jaydeal.de, Adressen.com, Agreedo
* 5 neue Start-ups: tauschteddy, forfone, used-design, Trionik, c-crowd
* 5 neue Start-ups: nail-designer, imogy, clickstreem, ShopYeti, Pactas
* 5 neue Start-ups: my-creme, Hautcreme, Reishunger, Easycheck, Affiliate-Dashboard
* Von 1blick bis yourvideocard: 10 neue Start-ups, die man im Blick behalten sollte
* Von adHoc bis Yavalu: 10 neue Start-ups, die man im Blick behalten sollte
* Von 6Wunderkinder bis Urbanara – 10 neue Start-ups, die man im Blick behalten sollte
* Von 9flats.com bis Traverdo – 10 neue Start-ups, die man im Blick behalten sollte

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.