Start-up-Spot: kautionsfrei.de

In den vergangenen Wochen warb das Düsseldorfer Start-up kautionsfrei.de (www.kautionsfrei.de) bei RTL2. In gerade einmal 20 Sekunden erklärt der TV-Spot den Service des Start-ups. Mit Hilfe von kautionsfrei.de können sich Mieter die Kaution […]
Start-up-Spot: kautionsfrei.de

In den vergangenen Wochen warb das Düsseldorfer Start-up kautionsfrei.de (www.kautionsfrei.de) bei RTL2. In gerade einmal 20 Sekunden erklärt der TV-Spot den Service des Start-ups. Mit Hilfe von kautionsfrei.de können sich Mieter die Kaution für die neue Wohung sparen und das Geld stattdessen in Möbel stecken. Der Mehrwert für Vermieter besteht in geringeren Verwaltungskosten. Die Kosten für die Win-Win-Situation trägt der Mieter. Er bezahlt jährlich 5,25 Prozent der Kautionssumme an kautionsfrei.de.

Den kurzen Spot produtierte Discovery Entertainment aus München. Die Produktionskosten lagen im fünstelligen Bereich. Das Mediavolumen für die TV-Kampagne lag im sechstelligen Bereich. Über eine Fortsetzung wird gerade nachgedacht und verhandelt. “Zurzeit sind wir in Gesprächen mit anderen Sendern”, sagt Robert Litwak von kautionsfrei.de gegenüber deutsche-startups.de. Über die im Spot verwendete com-Adresse konnte das Start-up die Resonanz auf ihre TV-Kampagne messen.

Artikel zum Thema
* Start-up-Spot: simfy
* Start-up-Spot: Speach
* Start-up-Spot: virtualnights
* Start-up-Spot: blauarbeit.de
* Weitere TV-Spots von Start-ups gibt in unserer Rubrik “Start-up-Spots”

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.