edelight und mamiweb entern IVW

Erstmals Zahlenfutter aus Stuttgart: Die Social-Commerce-Plattform edelight (www.edelight.de) versorgt die Branche zum ersten Mal mit IVW-Zahlen. Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern zählte bei der Burda-Beteiligung im Mai rund eine Million […]

Erstmals Zahlenfutter aus Stuttgart: Die Social-Commerce-Plattform edelight (www.edelight.de) versorgt die Branche zum ersten Mal mit IVW-Zahlen. Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern zählte bei der Burda-Beteiligung im Mai rund eine Million Visits und knapp 2,6 Millionen Page Impressions. Ebenfalls neu in der IVW ist die Mütter-Community mamiweb (www.mamiweb.de): Die Nutzerinnen klickten die Plattform im vergangenen Monat auf 723.734 Visits und knapp 9 Millionen Page Impressions. Konkurrent netmoms (www.netmoms.de) ist schon einige Monate bei der IVW an Bord: Im Mai reichte es für knapp zwei Millionen Visits und 21,6 Millionen Seitenabrufe. Bei der Premiere im März des vergangenen Jahres waren es 873.559 Visits und 18,2 Millionen Page Impressions.

Zu den gewichtigen Neueinsteigern im Kreise der IVW gehören die beiden Spiele-Plattformen Jetztspielen.de (www.jetztspielen.de) und Spielen.com (www.spielen.com) – beide aus dem Hause Spil Games. Die letztgenannte Spiele-Sammlung kommt aus dem Stand auf 4,9 Millionen Visits und 48,4 Millionen Page Impressions. Der hauseigene Konkurrent landet bei 11,6 Millionen Visits und 74,3 Millionen Seitenabrufen. Bereits seit November des vergangenen Jahres ist die Spieleseite Coolespiele.com (www.coolespiele.com) bei der IVW vertreten: Im Mai reichte es für 3,4 Millionen Visits und 13,4 Millionen Page Impressions. Abseits von diesen Spiele-Sammlungen lohnt sich beim Thema Games immer ein Blick auf das Browserspiel Travian (www.travian.de): Mit knapp 15 Millionen Visits und über einer Milliarde Page Impressions stellt das im Sommer 2004 gestartete Spiel eine neue Bestmarke auf. Erstaunlich ist dabei der Anstieg seit der IVW-Premiere: Im Januar lag Travian nur bei 9,9 Millionen Visits. Die Luft ist beim Dauerbrenner offenbar noch längst nicht raus.

Kehrtwende bei Mister Wong

Der Social-Bookmark-Dienst Mister Wong (www.mister-wong.de) hat endlich die Kehrtwende geschafft: Seit Januar zeigten die Zahlen zuletzt nur in eine Richtung – nach unten. Im Mai setzte Mister Wong nun erstmals wieder zu. 5,5 Millionen Visits und knapp 9 Millionen Page Impressions sind das zweitbeste Ergebnis in diesem Jahr. Der Trend nach oben soll in den nächsten Monaten anhalten: In der vergangenen Woche wurde die gesamte technische Struktur der Plattform auf ein neues System umgestellt. Im Gegensatz zu anderen Relaunchprojekten der vergangenen Monate lief dieser Umbau wie am Schnürchen. “Mit dem neuen System sind wir wieder in der Lage, wesentlich schneller neue Funktionen für unsere Nutzer umzusetzen. Das gesamte System läuft sehr stabil nach dem Relaunch. Die Server schnurren auch unter Volllast; das System ist jetzt außerordentlich schnell”, freut sich Mister Wong-Gründer Kai Tietjen. Direkt nach der Umbauphase stellte Mister Wong mit 250.000 Tagesbesuchern nach eigenen Angaben einen neuen Tagesrekord auf. Ausruhen ist aber trotzdem nicht angesagt bei Mister Wong: In den kommenden Monaten soll endlich “die lang ersehnte API” Wirklichkeit werden.

Zum Abschluss ein Blick auf die sozialen Netzwerke im Lande: Nutzermagnet wer-kennt-wen.de (www.wer-kennt-wen.de) legt im Vergleich zum April leicht zu – auf 151,1 Millionen Visits und 4,3 Milliarden Page Impressions. Für die PI-Krone reicht es damit – wie im Vormonat – wieder nicht. Mit knapp 5,7 Milliarden Seitenabrufen gehört diese erneut schülerVZ (www.schuelervz.net). Die Schüler-Community zieht zudem in Sachen Visits (155,4 Millionen) an wkw vorbei. Der Bruder meinVZ (www.meinvz.net) punktet im Mai mit einem neuen Rekordergebnis (87,5 Millionen Visits und 2,2 Milliarden Page Impressions). Das Studenten-Netzwerk fährt mit knapp 172 Millionen Visits und 4,1 Milliarden Seitenabrufen immerhin das zweibeste Ergebnis des Jahres ein.

Anmerkung: Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) misst derzeit die Zugriffszahlen von über 900 Online-Angeboten. Online-Größen wie Google, eBay, Wikipedia werden von der IVW nicht gezählt. Andere wie ARD, ZDF oder GMX werden von der IVW zwar gezählt, die Unternehmen weisen die Zahlen aber nicht aus.

Artikel zum Thema
* Klickausfall bei wer-kennt-wen.de
* IVW-Premiere für 123people, sharewise, kununu und Stadtbranchenbuch
* IVW-Premiere für Kwick, fotocommunity und radio.de
* IVW-Premiere für Travian
* Neue Bestmarke für wer-kennt-wen
* wer-kennt-wen.de überholt studiVZ

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.