Kurzmitteilungen: BestFewo.de, 12designer.com, MyParfuem, hiogi, Allyve, MeinAuto.de

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Die Urlaubszeit naht: Für die Suche nach der passenden Ferienwohnung in Deutschland gibt es ab sofort BestFewo.de (www.bestfewo.de). Die Suchmaschine bietet nur Objekte an, die […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Die Urlaubszeit naht: Für die Suche nach der passenden Ferienwohnung in Deutschland gibt es ab sofort BestFewo.de (www.bestfewo.de). Die Suchmaschine bietet nur Objekte an, die von örtlichen Touristikinformationen und -verbänden ausgewählt wurden. Aktuell stehen rund 20.000 Ferienwohnungen und –häuser zur Verfügung, mehr als die Hälfte davon in Mecklenburg-Vorpommern. Eine intensive Zusammenarbeit besteht mit Usedom Tourismus. “Mit BestFewo.de unterstützen wir eine neue Plattform mit Vertriebspotential für Insel und Unternehmen”, sagt Bert Balke von Usedom Tourismus.

Anzeige
Übersetzung gesucht? 15 % Rabatt für alle ds-Leser bei tolingo. Mit wenigen Mausklicks kann jeder Nutzer beim Übersetzungsmarktplatz tolingo schnell und einfach Übersetzungsarbeiten in Auftrag geben. Leser von deutsche-startups.de können tolingo mit Sonderkonditionen nutzen. Am Ende des Bestellvorganges den Gutscheincode ds-coupon eingeben und 15 % Rabatt sichern.
Mit ds bei tolingo sparen

* Wer bei 12designer.com (www.12designer.com) den besten Design-Entwurf liefert, bekommt den Job. Auf dem Marktplatz für Kreatives können Auftraggeber Designaufgaben für Logos, Websites und vieles mehr ausschreiben. Designer müssen ihre Entwürfe einreichen und hoffen, überzeugen zu können. Obwohl erst Mitte März gestartet, gibt es nun schon eine englische und spanische Sprachversion. Investor von 12designer.com ist das spanische Unternehmen Grupo Intercom. “Der Hauptsitz unseres Investors ist Barcelona, die spanische Hauptstadt des Designs, da ist es nur folgerichtig, dass wir in Spanien unsere ersten internationalen Gehversuche machen. Wir wollen hier aktiv Auftraggeber und Designer gewinnen und so das Potential unseres Online-Marktplatzes noch besser ausschöpfen”, freut sich Gründerin Eva Missling.

* Einfach mal reinschnuppern: Der Parfüm-Shop MyParfuem (www.myparfuem.de) bietet nun Duftproben an. So können Kunden testen, ob ihre selbstkreierten Düfte dem entsprechen, was sie sich darunter vorgestellt haben. Der Service kostet fünf Euro, wird jedoch bei anschließender Bestellung mit dem Kaufpreis verrechnet. Bei der Zusammenstellung des individuellen Parfüms unterstützt MyParfuem den Nutzer mit der Beschreibung des Duftbildes jeder Zutat und einem “Duftkompass”. Das Unternehmen wurde im August des vergangenen Jahres von Yannis Niebelschütz, Patrick Wilhelm und Matti Niebelschütz gegründet.

* Die Frage-Antwort-Community hiogi.de (www.hiogi.de) kooperiert mit Allyve (www.allyve.de). Nutzer von hiogi können sich ab sofort über allyve, eine Plattform für personalisierte Startseiten, über aktuelle Ererignisse bei der Frage-Antwort-Community informieren und den Eingang persönlicher Nachrichten überwachen. Ebenfalls möglich ist es, über eine webbasierte Frage-Box spontan Fragen an die hiogi-Community zu stellen. “Gerade für Unternehmen wie hiogi, die ihre Nutzer mehrmals pro Tag informieren und von ihren Nutzern mehrmals pro Tag aufgerufen werden, ist ein Widget auf allyve äußerst sinnvoll”, sagt Philipp Spethmann, Geschäftsführer von Allyve.

* Der Neuwagenvermittler MeinAuto.de (www.meinauto.de) heuert Formel-1-Reporter Kai Ebel an. “Autofreunde in ganz Deutschland kennen und schätzen Kai. Er ist beruflich und privat Autofan und -kenner”, freuen sich die Geschäftsführer Alexander Bugge und Carsten Seel über den neuen Werbeträger. Nutzer von MeinAuto.de können über die Plattform Neuwagen individuell konfigurieren und anschließend die Angebote zahlreicher Autohändler vergleichen.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

  1. http://www.12designer.com finde ich sehr spannend. Die ausgeschrieben Preise befinden sich zwar eher im Dumpingbereich (Logo mit Rechten für 250 Euro??), die Einreichungen sind auf den ersten Blick jedoch teilweise sehr ansprechend. Im “Premium”-Bereich gibt es ja schon http://www.trawlix.de und http://www.jovoto.de, bei denen jedoch jeweils nur wenige Ausschreibungen parallel stattfinden.

  2. Noch eine Dumping-Webseite für Webdesigner. :) Und dann soll man Entwürfe einreichen, und darauf hoffen, die Ausschreibung zu gewinnen. Wenn nicht, dann war alles umsonst. Viel Spass. :)))



  3. Marco

    Wobei man sagen muss, dass 12designer auch nur Trittbrettfahrer sind. http://www.designenlassen.de hat dieses Konzept als erstes auf dem deutschen Markt umgesetzt und ist derzeit noch wesentlich erfolgreicher als 12designer. Und das obwohl die Einstellung eines Projektes bei designenlassen kostenpflichtig ist. Dieser Schritt wird bei 12designer demnächst sicherlich auch kommen, denn irgendwann muss jeder mal Geld verdienen.

    Jovoto und Trawlix verfolgen eher eine andere Strategie, sind aber auch nicht wirklich erfolgreich, soweit ich das beurteilen kann. Zumindest Jovoto hat aber einige interessante Projekte abgewickelt, wie z.B. das Steinmeier-Logo.



  4. Ferienwohnung Föhr

    Interessant ist es das doch alle eine eigene Strategie entwickelt haben.Das ist ein gutes Zeichen das der Markt noch nicht erschöpft ist.



  5. Sim-oneway

    Nunja, ich finde die Konzepte ebenfalls ein bisschen fragwürdig und ausbeutend. Warum die Contests überhaupt öffentlich laufen gelassen werden ist mir ein Rätsel. Jeder kann sich an den Arbeiten die dort geleistet werden bedienen und wenn man als Auftraggeber nicht bezahlen möcht findet man bestimmt einen weg… Das Design wird dann eben mit kleinen Änderungen selbst umgesetzt… Kreative Arbeit umsonst.

    Aber anscheinend muss es befriedigend für alle Seiten sein, sonst würde es die Angebote nicht geben =)

  6. Pingback: TV-Werbung mal anders: MeinAuto kämpft mit Stefan Raab um den Ball :: deutsche-startups.de

  7. Pingback: Kapitalspritze für BestFewo.de :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle