iliketotallyloveit.com gewinnt drei Investoren

Um die Social-Shopping-Plattform iliketotallyloveit.com war es in den vergangenen Monaten recht ruhig. Nun verkünden die Gründer Martin Albrecht, Till Backhaus, Malte Gösche und Silke Jahn den Einstieg von drei Investoren. Neben Intershop-Gründer Stephan […]

Um die Social-Shopping-Plattform iliketotallyloveit.com war es in den vergangenen Monaten recht ruhig. Nun verkünden die Gründer Martin Albrecht, Till Backhaus, Malte Gösche und Silke Jahn den Einstieg von drei Investoren. Neben Intershop-Gründer Stephan Schambach und Stefan Friese (früher 3i Deutschland) investiert auch Karsten Schneider mit seiner Argiv in das Bremer Unternehmen. Schneider hat den Softwareanbieter Intershop mitgegründet und ist zudem Gründer des Online-Fotoservices Pixaco (2006 an Hewlett-Packard verkauft).

Mit Unterstützung der neuen Geldgebern wollen die Norddeutschen die “Entwicklung und Vermarktung des Onlineservices vorangetrieben”. Über die Höhe der Finanzspritze ist nichts bekannt. Die englischsprachige Social-Shopping-Plattform mit dem langen Namen ging bereits im Dezember des vergangenen Jahres ins Netz. Über iliketotallyloveit.com können Nutzer – ähnlich wie bei vergleichenbaren Plattformen – Produkte vorstellen, die sie toll, schön oder skurril finden. Die anderen Nutzer können diese Vorstellungen nicht nur kaufen, sondern auch bewerten.

Artikel zum Thema
* Shoppero startet Wishero
* Burda steigt bei edelight ein
* AskFirst empfiehlt Produkte
* deals.de geht auf Schnäppchenjagd
* Yumondo vernetzt Menschen, Plätze, Veranstaltungen und Dinge aller Art

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.