Schluss. Aus. Ende. RTL gibt wer-kennt-wen auf – studiVZ vor Wiederbelebung

Abschiedsarie in Köln: RTL stellt wer-kennt-wen.de (wkw) aufs Abstellgleis. Man wolle sich von wer-kennt-wen.de trennen und ab Mitte des Jahres nicht mehr weiter betreiben, teilt das Unternehmen mit. Von der Entscheidung seien 40 Mitarbeiter betroffen. Anfang 2008 stieg RTL bei wkw ein.
RTL gibt wer-kennt-wen auf – studiVZ vor Wiederbelebung

Nun gibt auch RTL den Kampf gegen Facebook auf. Die TV-Sendergruppe schiebt das Social Network wer-kennt-wen.de, welchem man zuletzt noch einen üppigen Relaunch verpasste, ins Aus. Man wolle sich von wer-kennt-wen.de trennen und ab Mitte des Jahres nicht mehr weiter betreiben, teilt das Unternehmen mit. Von der Entscheidung seien 40 Mitarbeiter (Foto: unten) betroffen. Einigen will das Medienhaus “Alternativen im Konzern” anbieten. Der Grund für diesen radikalen Schritt ist simpel: Nach anhaltenden Reichweitenverlusten könne das Netzwerk “langfristig nicht wirtschaftlich betrieben werden”. Noch hofft die RTL-Tochter RTL interactive aber offenbar einen Abnehmer für die wer-kennt-wen.de-Reste zu finden und führt deswegen Gespräche mit potentiellen Investoren. Details nennt das Unternehmen dazu aber nicht.

ds-teamfoto-wkw

“Wir bedauern diesen Schritt ausdrücklich, der für uns trotz des besonderen Engagements unseres wer-kennt-wen.de-Teams leider unumgänglich ist. Unseren Mitarbeitern möchte ich für ihre Leistungsbereitschaft in den letzten Jahren unseren persönlichen Dank aussprechen. An ihnen hat es keinesfalls gelegen, dass wir uns von werkenntwen trennen müssen”, sagt Matthias Büchs, Geschäftsführer wer-kennt-wen.de und Bereichsleiter Online/Mobile bei RTL interactive. Einen Seitenhieb teilt RTL den aber noch aus: “Die Berücksichtigung des Datenschutzes nach deutschem Recht erwies sich als ein Faktor, der die Bindung der Nutzer an das Netzwerk eher erschwerte”.

ds-wkw-ivw

Anfang 2008 stieg RTL über seine Tochter RTL Interactive beim Social Network ein. Zunächst sicherten sich die Kölner 49 % von wer-kennt-wen.de, später dann den Rest. Das soziale Netzwerk, welches 2006 entstand verfügte nach Unternehmensangaben 2008 über 1,5 Millionen registrierte Mitglieder. Insgesamt zahlte RTL wohl rund zehn Millionen Euro für wer-kennt-wen.de. Angeschoben wurde das Netzwerk vor 6 jahren von Patrick Ohler und Fabian Jager. Bis zum Sommer 2010 waren sie bei wer-kennt-wen.de an Bord – dann verließen sie ihr Start-up.

ds-sn-deutschland

Seine besten Zeiten hat wer-kennt-wen.de (mit zuletzt über 9,6 Millionen Mitgliedern) längst hinter sich. Im Februar dieses Jahres erreichte das Netzwerk laut IVW noch rund 10,9 Millionen Visits und rund 360 Millionen Page Impressions. Zwei Jahre zuvor waren es noch rund 63 Millionen Visits und 1,3 Milliarden Seitenabrufe (siehe ganz oben). Auch Neuerungen wie Vereinsheim, Tier- und Kfz-Profilen, die wer-kennt-wen.de in den vergangenen Monaten startete, konnten den Verfall nicht verhindern – nur “zwischenzeitlich abbremsen”. Das erhoffte Wachstum blieb aus. In Deutschland ist nun einmal Facebook das Maß der Dinge (siehe Grafik oben).

studiVZ vor Wiederbelebung

Vor wer-kennt-wen.de scheiterte bereits studiVZ grandios. Bereits Ende 2012 verkaufte Holtzbrinck Digital sein Social Netzwerk an Vert Capital. Der neue Besitzer schaltete später schülerVZ ab und schrumpfte das Unternehmen auf ein Miniteam zusammen. Seither war es ruhig um das Netzwerk. Anfang März dieses Jahres gab es dann wieder ein Lebenszeichen aus der VZ-Welt. Im neuen Unternehmensblog verkündete die Firma: “Hier möchten wir Euch mit auf eine Reise in die Zukunft nehmen. Auch wenn es anders lautende Gerüchte geben mag: Wir sind da! Bleiben! Und gehen wieder in eine neue Runde!”. Und dann die wirkliche Neuigkeit: “Wir haben dazu unser Entwicklerteam aufgestockt und setzen die Plattformen ab April komplett neu auf, um Euch endlich die gewohnten und voll funktionstüchtigen Websites zur Verfügung zu stellen”. Mal sehen, ob die VZ-Welt eine Renaissance erlebt.

Alles in allem waren wer-kennt-wen.de sowie studiVZ und Co. für RTL bzw. die Verlagsgruppe Holtzbrinck ein Fiasko. Ähnliches gibt wohl auch für ProsiebenSat.1 und die Lokalisten. Im Grunde ist es aber erstaunlich, dass es wer-kennt-wen.de, studiVZ und Lokalisten noch immer gibt. Noch erstaunlicher ist es aber, dass stayfriends sich bisher halten konnte.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  • Markus Käkenmeister

    Ich finde die deutschen socal Networks hätten 2009 oder 2010 fusionieren sollen oder zumindest eng zusammenarbeiten müssen, vielleicht über ein Metanetzwerk, das man hätte schaffen müssen. Aber: zu viele Partikularinteressen, zu spät..!

    • Dieter

      Wozu? Um gemeinsam unterzugehen ?
      Null Innovation, null Medienpräsenz, man hat ja selbst bei RTL öfter Facebook erwähnt als wkw.

      Aber Hauptsache der gute alte deutsche Datenschutz ;-)

  • iknowit

    Mich würden mal die Umsätze / Werbeeinnahmen von wkw über die letzten 5 Jahren interessieren. Page-Impressions hatten die mal sehr sehr viel, und auch 360 Mio. PI und 10,9 Mio. Visits in 02/2014 sind nicht so wenig.
    Das sich SF halten kann ist gar nicht so erstaunlich. Einmal ist die Zielgruppe von allen deutschen Social-Networks doch die Älteste (35+, bzw. fast schon 50+). Zum anderen verdient SF sein Geld primär mit Zahlungen der Nutzer (Abo/Goldmitgliedschaft). Das Geschäft ist wesentlich stabiler als reine Werbeeinnahmen. Deswegen kann SF auch noch Werbung machen und neue Nutzer gewinnen. Was das konkret in (Umsatz/Gewinn-) Zahlen bedeutet kann man in den veröffentlichten Zahlen im Bundesanzeiger bis 31.11.2011 nachlesen. Noch interessanter wären natürlich Zahlen für GJ 2012 und GJ 2013.

  • DocNefario

    wkw ist sooo sehr 2007… Meine Güte, was hatten wir Spaß!

  • wasauchimmer

    Holtzbrinck bzw. Vert Capital haben einen großen Fehler gemacht, sie haben das Potential nicht erkannt und haben SchuelerVZ nicht als Zugpferd benutzt.

    Als reine Social Plattformen haben die VZ Netzwerke keine Chance mehr aber im Bereich E-Learning würde sich dort etwas aufbauen lassen.

  • Ceerix

    Ich habe bereits mehreren Monaten WKW gekuendigt. Die “Werbe”Emails bzw. “Neues von Deinen Freunden” haben nur genervt und hatten keinen Mehrwert fuer mich. WKW war nicht in der Lage die Emails zu stoppen. Selbst Monate nach meiner Kuendigung bekam ich diese “Neues von Deinen Freunden”Emails.
    Wundert mich persoenlich nicht, dass solche “Netzwerke” bankrott gehen.
    Und diese Facebook und Twitter und wie sie alle heissen sind die Pest des 21 Jahrhunderts. *ich bin in keinem dieser “Social”netzwerke zu finden!!!
    Ich mir meine Zeit einfach zu kostbar um diese in solchen Netzwerken zu schwenden. Aber gut, ich bin sowies anders als die meisten anderen :-)

    • wasauchimmer

      Benutze Twitter als Nachrichten Feed, kann ich nur weiterempfehlen.

  • Ceerix

    Das stoert mich auch an diese Social Netzwerken und Foren, dass unbeliebte Postings einfach geloescht werden.

    PFUI, kann man da nur sagen.

  • Eifelhexe

    Ich gehe nur noch selten rein weil ich mit dem neuen Format nicht zurecht komme,wie so viele andere auch,es wurde so oft darauf hingewiesen,aber interessiert hat es niemanden

  • Andreas

    Die letzte Verschlimmbesserung bei wkw hat nur noch 3Zeilen Schreibfeld gebracht,ich brauche aber mehr zum korrekturlesen meiner Texte,unübersichtlich,mein Profil nicht mehr vernünftig zu bearbeiten.Dazu Einführung per Holzhammer.Früh eine neue Oberfläche die nicht richtig funktionierte.meinVZ hat das neue Freunde VF als Wahlmöglichkeit zum dran gewöhnen parallel geschaltet.Gmail den neuen Nachrichteneditor auch eine Weile zum,alten parallel laufen lassen,daß man sich dran gewöhnen konnte, wenn man Zeit und Muße hatte.Wkw hatte das nicht nötig,nun die Quittung dafür bekommen.
    Bin nun zu Spin gewechselt,wo regionale Kontakte besser zu finden sind.

  • Hundeliebhaber

    Und wo soll mein Hund nun andere Hunde kennenlernen ?

    • http://www.kledy.de/ Medianews

      Bei Twixxi.com kann dein Hund nette Hündinnen kennen lernen – Twixxi ist eine top WKW Alternative aus Deutschland

      • svoess

        Auf DogDate24.de kannst du kostenlos und ohne Verpflichtungen neue Hundefreunde kennenlernen. Viel Spaß

  • Sven

    Man muss sich vom Original einfach unterscheiden….das hatte WKW am Anfang. Die “Verschlimmbesserung” war ein deutlicher Schritt zurück. Die USER beschweren sich von Anfang an darüber. Man sollte einfach die Anwender in den Veränderungsprozess mit einbinden und nicht über deren Köpfen entscheiden und sich dann wunderen warum sie weg bleiben.

  • speedy

    ich denke mal, auch das verhalten von wkw gegenüber über seinen usern, war nicht immer das beste. da durften frauen beleidigt werden, sexuell belästigt werden und was ist mit diesen usern dann passiert, nichts. es kam nur immer der dumme spruch, man solle sie auf igno setzen. teilweise wurden frauen bis zu 50 mal am tag massiv belästigt und wenn man sich dann mal hingsetzt hat und eine anzeige erstattet hat, blockte wkw alles ab.

  • renate

    von Anfang an kamen viele User mit dem neuen wkw nicht zurecht. Aber die Verantwortlichen haben auf die Proteste nicht reagiert. Schade.

  • Norbert

    Ich würde es sehr sehr Schade finden…
    Man hat hier auch ohne Facebook viele interessante Menschen kennengelernt.
    Was anderes wie WKW kam für mich nie in Frage…….ich hoffe es geht für WKW weiter.Lieben Gruss Norbert

  • Gerlinde

    Die Verantwortlichen haben sich von Anfang an nicht auf die Beschwerden
    der User Reagiert.deshalb sind so viele weg….aber Bestimmt nicht sind alle
    zu Facebook gegangen.Schade wenn WKW aufhört,habe nette Menschen
    kennengelernt was somit wieder auseinander geht.
    Lieben Gruss Gerlinde

  • Hannelore Grein

    ich würde es sehr schade finden wenn WKW aufhört…ist immer noch meine Nr.1und die vielen Freunde die man verliert …ich bin auch bei Facebook aber ist lange nicht so interessant…lg Hanni

  • thierry.holzer@t-online.de

    Ich habe mich damals bewußt für WKW entschieden, weil es ” Deutsch ” war und einfacher als FB war… und ich hab auch viele Nette Leute kennen gelernt und alte Bekannte wieder gefunden, also RTL was soll denn Mist ???
    WKW soll bleiben … es ist Deutsch & Europäisch dazu, nicht immer alles amerikinisieren auf dem alten Kontinent … Gruß, Thierry

  • Roger

    Ich hab RTL im November prophezeit, das dies passieren wird.
    Ich frage mich wie man so ignorant sein kann, auf Kritik der Benutzter nicht zu reagieren.
    Wir wollten das “neue Outfit” nicht.

    Gruß Roger

    • Barbara

      Nachdem ich unzählige Postings hier gelesen habe und nachdem ich vor Jahren schon wegen oben genannter Vorkommnisse von WKW wütend und traurig geflüchtet bin , gibt es für mich nur ein Wort für Alles. MOBBING . Es müssen Bestrebungen im Hintergrund vorhanden sein , WKW kaputt zu machen. Das scheint ja jetzt gelungen zu sein. Ich frage mich,sind wir jetzt schon soweit ,dass abgesägt wird ,was sich nicht in Aktien versilbern lässt ?

      Die Generation : Mein Haus ,mein Auto u.s.w. lässt grüßen ……

  • M.M gen. KiT

    Seid Januar 2009 bin ich bereits bei wer-kennt-wen und habe sehr viele neue auch reale Freunde gefunden , sowie auch tolle online Kontakte.
    Wer-kennt-wen lebte / lebt von den tollen Gruppensystemen, die einfach aufgebaut und administratorisch gut zu bedienen sind. Darueber alleine finden sich Gleichgesinnte aller Altersklassen zusammen.
    Das im Oktober gegen den Willen der meisten User eingeführte Relaunsch hat nicht nur dieses Gruppenleben verschlechtert zB. durch den Umbau der Foren , viel schlimmer ist die auf drei Seiten zerstückelte Profilseite der User!!!!
    Vorher war diese einfach und mit einem Blick ueberschaubar .. inkl. Gaestebuch und Blogeintrag.
    Die kleinen Verschönerungen durch ein Panoramabild machen das nicht wett.
    Sehr viele bis dahin User wurden durch diese

  • M.M gen. KiT

    Neuerungen fortgetrieben .
    Es waren und sind Protestgruppen gestartet die zT. auch in Gespraechen mit der RTL Group waren . Allerdings wurden die Wuensche der Nutzer von Wkw nicht beruecksichtigt.
    Wkw hat eine ganz andere Zielgruppe als zB FB und diesen war gerade die Einfachheit des Portales wichtig.
    Niemand braucht Haustier oder Autoprofile !!!!
    Setzt euch mit den Nutzern zusammen , lest was ueberall in den Gruppen steht und geht ” Back To the Roots ” und ich bin sicher das sehr viele zurückkommen werden . Und NEIN Facebook ist nicht das Mass aller Dinge !!!! Es ist kalt und unpersönlich von anderen Dingen gar nicht zu reden !!
    Gruss aus NRW
    MM.

  • Elke Bardens

    Ich finde es auch sehr schade wenn es wkw nicht mehr gibt.viele Leute haben hier unmengen an Gruppen eröffnet,genau wie ich und da hat man doch Zeit investiert um das alles anzulegen. Ich bin schon seit 05.01.2008 dabei und auch als wkw umgestellt wurde ,so wie es jetzt ist,bin ich geblieben,ohne wkw werden sich unzählige nette Menschen wieder aus den Augen verlieren,vorallem die älteren Leute,die wollen doch nicht zu Facebook wechseln,die fühlen sich wohl bei wkw. Bitte lasst es nicht so weit kommen ,denkt an die vielen Mitglieder die jeden Tag gerne bei wkw sind und ihre Seite behalten wollen. Wir wkw´ler bitten um Ihre Hilfe dass wkw bestehen bleibt

  • Angie D

    Kein Wunder das wkw schließt .Die Fakefreundliche Seite ! Niergends ist das so möglich gewesen als bei wkw .. Man hat meine Seite Kopiert und das Profilbild auch .Wkw brauchte immer Tage um die Fakeseite zu löschen . Falls überhaupt …. dafür wurden ehrliche ,echte Profile gelöscht ohne Vorwarnung .Du wirst als Frau dort Grundlos beleidigt oder sexuell belästigt ,nach Meldung ,nichts passiert ! Das war auch ein Grund warum sich so viele abgemeldet haben .

  • Bruno Newel

    Die Warnung kam bereits schon vor 5
    Jahren.

    RTL ist ein knallhartes Konsortium mit
    kommerzielles Gedankengut. Jedem halbwegs intelligenten Menschen war
    bereits damals schon klar, war sich über kurz oder lang abspielen
    würde.

    Tja, damals in 2008 war die Welt bei
    WKW noch in Ordnung. Als aber RTL das Ruder in die Hand nahm und
    systematisch WKW mit Werbung zukleisterte, wurden die Leute sichtlich
    genervt.

    Im weiteren Verlauf hat RTL einfach
    radikal in vielen Dingen zensiert. Egal was ihnen nicht passte, sie
    haben ihre eigenen Doktrin mit aller Gewalt, zum Ärger der User
    durchgedrückt und so ihre eigen Diktatur geschaffen. Es musste
    gemacht werden, was die Admins von RTL bei WKW verordneten, was ein
    weiteres negatives WKW-Ansehen bei den Usern auslöste.

    Darüber hinaus haben trotz zahlreichen
    Beschwerden die Fakeaccounts zugenommen und Nächte lang die User mit
    Schmuddel-Spams zugemüllt. RTL hat stundenlang und über Monate
    nichts dagegen unternommen und jede Nacht kamen weitere zahlreiche
    Spamer und Fakes hinzu.

    Im Weiteren nahm auch die Werbung
    belästigende Ausmaße an und legte somit den Seitenfluss
    größtenteils lahm, so dass nur noch ein Ruckeln entstand.

    Ebenso die am WKW gerichteten
    Beschwerden der User/innen in ungezählter Form über die
    unzureichende Führungsform und scheinbaren Verbesserungen wurden von
    den Admins absolut ignoriert und mit einer simplen und billigen
    Standartantwort versehen. Zurück antworten ging gar nicht und sollte
    auch nicht sein. Die User/innen wurden wie billiges Nutzvieh
    behandelt und am Ende sogar wie komplette Vollidioten dargestellt,
    die zu dumm (unfähig) wären ihren eigenen Computer zu bedienen.
    Tatsächlich waren es die ständigen Veränderungen am WKW-System,
    die die User/innen vor einem echten Problem stellten. Gott sei Dank
    etablierte sich bei zahlreichen Usern der Werbeblocker, was das WKW
    wieder einigermaßen beweglich machte.

    In der Zwischenzeit sind bereits
    zahlreiche User/innen sichtlich aus verständlichen Gründen genervt
    zu Facebook und Co. abgewandert.

    Der Schlussgong kam aber im letzten
    Jahr, als RTL mit aller Gewalt und gegen den Willen der User/innen
    das klassische WKW, auf dessen Erfolg ja RTL baute und die für
    mehrere Millionen Euro kaufte, unbedingt umkrempeln musste.

    Wieder einmal zwangen sie die User eine
    diesmal schlimmste Verschlimmbesserung hinzunehmen, was dann aber zu
    einer massive Abwanderung sorgte.

    Und wieder hob RTL seine Neuerung hoch
    und produzierte diesmal sogar eigene Pro-Gruppen für das neue
    „verbesserte“ System, womit die Leute überhaupt nicht zurecht
    kamen.

    RTL dachte in keiner Weise daran WKW
    wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen.

    Es ist absolut dummes Zeug und nur eine
    billige Schutzbehauptung, dass Facebook mit ihrer Übermacht Schuld
    am Zusammenbruch von WKW sei.

    Nein, es ist RTL und seine WKW-Admins,
    inkl. Den Programmierern, die WKW total ruiniert haben.

    WKW war seinerzeit ein beliebtes und
    klassischen soziales Netzwerk und die Leute mochten es.

    Man hätte nicht aus Gewinnsucht und
    erzwungenem Diktat krampfhaft verändern sollen.

    Ganz klar! Die Idioten bei RTL sind
    selber Schuld!
    Sie wollten ja mit aller Gewalt und gegen den
    Willen der User alles reformieren. Warnungen von Nutzern hat man
    Jahre (seit Übernahme) völlig ignoriert und die User/innen als
    komplette Vollidioten behandelt.

    Was jetzt passiert geschieht RTL nur
    recht!

  • huibuh40

    Nach den katastrophalen Neuerungen, dem Bestreben, alles komplizierter und unübersichtlicher zu machen, ist das die logische Konsequenz. Man hätte die Seite so lassen und die Proteste der wkw user Ernst nehmen sollen. Schade.

  • Rudi

    Ihr hättet WKW nicht verändern dürfen.Aber wenn es dem Esel zu wohl wird geht er auf Eis und bricht sich prompt die Beine.Ihr habt leider nicht auf die Mitglieder gehört.

  • Waldelfe

    Es liegt nicht an dem Wettbewerb mit Facebook,sondern an der Untoleranz und Ignoranz der Mitarbeiter von Wkw.
    Letztes Jahr als sie den Datenschutz umgangen und Fotos der User (ohne -wie sie sonst immer über jeden Unsinn informiert haben)diese Bilder in einer Bilderserie veröffentlichten und somit erst einmal zuließen das User sich gegenseitig mobbten.
    Mit der Erneuerung dann,wo garnichts mehr klappte,-Beschwerden mit Standartantworten abwischte,noch mehr Fakes zuließ,-kein Ansprechpartner mehr war und auch ihr Gästebuch schloß,musste ab da jedem klar gewesen sein,das daß Schiff Wkw stolz wie Oskar sich selbst geschrottet hat.
    Man hatte eher am Ende das Gefühl das die eine Hand von Wkw nicht mehr wußte was die andere tut,-man fühlte sich weitgehends verarscht und auch nicht mehr ernst genommen.
    Es liegt ganz klar an dem Verhalten und dem nichtreagieren von den Mitarbeitern von Wkw.
    Ich war von 2008 dort Mitglied,hab zum Schluß fast alle meine Bekannten dort gehen sehen und musste für mich erkennen das es großartigere Plattformen gibt,-die ebenfalls kostenfrei und viel bequemer und vor allem aber “echte,reale Antworten von den Mitarbeitern bei Problemen bekommt.

  • Schneewehe

    Es ist wirklich Schade! Ich habe durch WKW viele Leute kennengelernt oder auch alte Bekannte wieder gefunden. Mir war WKW tausendmal lieber als Facebook. Aber die WKW- Administratoren, waren zu überheblich und sind nicht auf die Nutzer eingegangen und haben sich selbst mit dem „neuen WKW“ im letzten Oktober den Todesstoß geben. Und selbst auf die Tausende beschwerden zur Plattformänderung, haben Sie arrogant reagiert und diese Links bzw. Beschwerden auf der WKW-Seite gelöscht. Selbst Schuld, Hochmut kommt vor dem Fall!
    Es wäre nur zu hoffen, dass es ein Investor gibt, der WKW rettet und mit der alten Einfachheit und der Nutzerfreundlichkeit weiterführt

  • giggi

    Schade ….. :-(
    Ich bin seit 2008 Mitglied
    WKW ist bzw. war viel persönlicher als alle anderen Foren……
    Ich habe viele nette Menschen dort kennen gelernt und sogar persönliche Kontakte geknüpft.
    Leider wurden die Warnungen und Anregungen bzgl. der Neugestaltung seitens der Mitglieder schön in den Wind geschossen.
    Und man muss einfach immer wieder sagen :
    NICHT ALLES WAS NEU IST , IST AUCH GUT !!!!!

  • Hope

    Unglaublich….wie dreist sie jetzt zum Schluss sind und sagen sie hätten alles getan um diese Plattform zu erhalten???Wo und wann und vor allem mit was?????
    Keine Reaktionen,auf sämtliche Beschwerden kloppten sie fröhlich Standartantworten heraus die nicht annähernd mit dem Problem des Users zu tun hatten.
    Sie brachten wie schon beschrieben hier,eine Bilderserie raus,erst unter dem Namen “Bilder des Tages”später umgenannt in “Eines Tages auf Wkw.
    War eine super Idee,-jedoch mit dem Unterschied,-das sie NICHT!!!!die User darüber informierten und zuließen das Bilder gezeigt worden,die nicht in dieses Serie passten und da sie nicht informierten ,-die User ihre Bilder dort rausnehmen konnten.Sie reden über Jugendschutz und ließen zu das wirklich sehr persönliche Bilder in dieser Serie erschien.
    Damit fing es wohl auch an.-die User wurden zunehmend agressiver.-Wkw tat nichts dagegen.Statt dessen kam dann die absolute Katastrophe,in dem sie alles umstellten und nichts mehr klappte.
    Es ist bewundernswert wie sie die User verarschten.-sie redeten von einer neuen,farbenfrohen Umstellung.-bis sie es schafften aber wieder alleine die Smiliys bunt wieder hinzubekommen…….wer es mitbekommen hat weiß was ich meine.
    Es ist nicht der Wettbewerb mit Facebook was sie zum einbrechen gebracht haben…..es ist das Verhalten gegenüber dem User,.bzw.die Arroganz von den Betreibern gewesen was sich die “langjährigen User”sich nicht gefallen ließen und ihr Account löschen ließen.
    Dann kommt natürlich auch noch hinzu,das nach der Umstellung viele User garnicht mehr in der Lage waren überhaupt in Wkw reinzukommen,weil dann auch noch der Explorer plötzlich nicht mehr der richtige war…….
    Es war so wunder wunderschön mal dieses Wkw…….
    Es ist aber ein einfaches für sie rumzuspinnen und zu behaupten es läge an dem Wettbewerb…es stimmt nicht!!!!Und es ist gut bei den ganzen Fakes und den Menschen die dieses Plattform nun übernommen haben um dort ein Sextreffen sich dort zu suchen,das sie schließen müssen.
    Es gibt wesentlich bessere,kostenlose Social-Networks,die Problemlos funktionieren,-wo man nicht das Gefühl hat mit einem Robotercomputeradmin eine Antwort zu erhalten..
    Schade drum…..unglaublich finde ich immer noch,das man niemanden von dieser Firma Wkw seit dieser Umstellung noch etwas gehört hat.-was eigentlich alles über sie aussagt,was sie denken,-wie ihre Arbeit war bzw.ist und was sie selbst von ihrer Plattform hielten…Nichts..absolut nichts!!!
    Sie haben nach der Umstellung keine Schadensbegrenzung gemacht.-es ging munter weiter mit irgendwelchen Lieblingssongs.-Karneval usw….die Probleme die so gravierend waren wurden galant umgangen…..
    Keine einzige Zeile,statt dessen das sie daran arbeiten würden????Sie schlossen alle die dort arbeiten von Wkw schnellmöglichst ihre Gästebücher…
    Es ist also nicht schade drum das solche Leute arbeitslos werden,-es ist nur schade das sie nicht zu dem stehen was sie tuen,-getan und dafür Verantwortung übernehmen und auch hatte man nicht das Gefühl das es wie den zwei eigentlichen die es erfunden haben.-am Herzen lag.
    Wenn dann frage ich mich warum ließen sie immer mehr Fakes zu.-und warfen Jahrelange User einfach ohne Grund raus???
    Naja ist auch egal..es ist für Wkw das beste es findet sich keiner des es kauft.Denn selbst wenn es erhalten bliebe,werden die User nicht mehr zurückkommen und der Flair von damals kann nie wieder zurück geholt werden.

  • http://wocoo.de/ mekky

    Naja… mir geht es nicht um das neue Design, sondern darum das es kein bisschen logisch aufgebaut ist. Fehlerhaft von vorne bis hinten und die User werden einfach ignoriert.

    Ich bin/war selbst jahrelang bei WKW und war auch immer zufrieden damit. Doch im Oktober, als ich das neue Design sah und die komplizierte Bedienung, die langen Ladezeiten, konnte ich nicht fassen das man mit sowas online gehen kann.

    Auch meine ganzen Mails an WKW wurden einfach ignoriert. Vor zwei Monaten fing ich dann an ein eigenes Framework zu entwickeln um selbst eine Community auf die Beine zu stellen. Das Framework ist jetzt zu 80% fertig.

    Herr Schramm hat mich auch schon angeschrieben, nachdem ich bekannt gab, dass ich für alle, die mit dem neuen WKW nicht mehr zufrieden sind eine eigene Plattform auf die Beine stellen werde, das war vor drei Monaten. Seitdem höre ich nichts mehr von WKW.

    Vor zwei Monaten konnte man sich erstmals registrieren und im Moment bin ich an den Profilen und hoffe das diese Morgen komplett fertig sind. Nächster Schritt ist die Erstellung der Gruppen…

    Gestern hatten wir über 400 Neuregistrierungen und ich denke, dass trotz Facebook Interesse an einer Community besteht, die einfach zu bedienen, die Daten der User schützt und vor allem, der User im Vordergrund steht.

    Wer mal schauen möchte kann es gerne tun wenkenntwer.de und auch auf WKW in der Gruppe “Secret Mission” kann alles verfolgt werden

    Viele Grüße
    Mario

  • Roswitha Stepputat

    Meine Meinung ist das man es so wollte , die Leute gehen und wir haben gewonnen . Das ist ein Falsches Spiel das sie mit uns gemacht haben . Seit den sie das WKW umgestellt haben. Die sollen es jetzt wieder so mache wie es wahr und die Leute kommen wieder . Weil es Spaß gemacht hat , jetzt ist es Mist.

  • volker

    ich kann meinem vorgänger hope hier nur recht geben…..das was RTLWKW sich erlaubt hat ist ein schlag in die fresse gewesen ….ich war einer von tausenden testern im vorfeld des neuen wkws……alle haben gesagt der schuss geht nach hinten los…..aber all die antworten seitens wkw waren einfach nur arrogant und selbstherrlich vom feinsten….
    aber ist halt jetzt eine gewisse genugtuung das rtl hoffentlich einiges an kohle in den sand gesetzt hat……die mitarbeiter tun einen schon leid….weil sie so sein mußten und schreiben mußten von oben her…..

    halt nur mehr als schade,,,,,,für viele war es wie ne kleine familie …..die aus reiner profitgier auseinander gerissen wurde …

    gruss volker

  • Rosina

    Das alte WKW hat Spass gemacht…Aber die Änderungen die die sich geleistet haben ,trotz grossem Widerspruch waren einfach SCHEISSE und somit ist WKW so wie es jetzt ist eh völlig uninteressant und kein Verlust.

  • Michael

    Wird es denn eine alternative Seite zu wkw geben bzw eine neue Seite geben, die so ähnlich wie wkw aufgebaut ist … ?

    • Gray

      die gibt es schon, könnte “kenn dich de” sein..

  • Ur Le

    das wurde doch alles mit Absicht so betrieben damit RTL wkw abschalten kann. Im alten Design war wkw zu gut um es stillschweigend abschalten zu können. Das die wirklich glauben man ist zu dumm um es zu wissen. ;-(
    Was nur bescheiden ist, der Plan ist aufgegangen sie können abschalten … Mich hat nur die RTL Group, egal was sie ab jetzt ausstrahlt, verloren.
    Ich werde diesen Sender auf Jahre meiden …
    Das ist mein Dankeschön, für diese Aktion aus der untersten Schublade ….

    • Morgena Von Avalon

      Wenn einer verliert in diesem
      Fall wkw, dann muss es ja auf der anderen Seite einen Nutzer geben und vielleicht sollte man mal in diese
      Richtung schauen ;-) FB ;-) Wäre in
      diesem Fall derjenige der profitiert

  • energiesparideen

    RTL hat dieses Netzwerk mit Gewalt abgewürgt. Das Interesse der Mitglieder ist nicht geschwunden, die Macher bei RTL haben offensíchtlich ein anderes Kommando gegeben. Mit Gewalt so extrem schlecht umzugestalten, daß sich ja niemand mehr einloggt. Ich war begeisterter Teilnehmer, aber es ist ja nicht mehr möglich, da einzuloggen. Die meisten Links funktionierten nicht mehr.
    Ein absichtlich in die Tiefe geführtes Netzwerk. So absolut schlecht kann man das nur mit Drogen im Gehirn der Verantwortlichen begründen.

    • Morgena Von Avalon

      da kann ich dir nur noch Recht geben

  • energiesparideen

    Es müsste ein Gesetz her, das die Daten aller Mitglieder schützt und den Mitgliedern zwingend wieder zur Verfügung gestellt werden müssen. Das sind enorme Verluste an Kontakten, die nun einfach von RTL weg geworfen werden bzw. an anonyme Investoren oder auch an die Staatanwaltschaften verhökert werden.

    • Kalle

      Schaut Euch doch einfach mal rilando,de an, eine tolle Alternative, wie ich finde, noch klein aber fein, und auch mit allen erdenklichen Möglichkeiten.
      Vielleicht sehen wir uns da wieder bevor wkw weg ist.

  • Jutta Ri

    warum wurde WKW neu gestaltet? Es gab nach der Neugestaltung viele User, die das neue WKW ziemlich doof fanden und dies auch bemängelt haben. Es ist unübersichtlicher und komplizierter als das Alte. Aber es hat keinen interessiert. Also sind diese abgewandert oder haben sich einfach nur abgemeldet.

  • Norbert Pahlke

    Es kommt jetzt noch besser.
    Wer einen WKW Stick zum surfen hat, dem wird gekündigt ohne das er davon erfährt, mit Guthaben auf der Karte. Ist doch Klasse. Ich melde mich sofort bei WKW ab. Wenn die keine User mehr haben, können Sie auch keine Daten verkaufen und somit ist Ihr Geschäftsmodell hinfällig. Denen war es doch egal wier beschissen die neue Oberfläche war,
    Hauptsache den Kopf durchgedrückt und an den Usern vorbei.
    Ein Portal sollte den Usern ansprechen und von denen angenommen werden. Dann hat man auch mit Werbeeinblendungen die Möglichkeit Geld zu verdienen. Ansonsten floppen eben mal 10 Millionen, aber die können selbstverständlich steuerlich abgeschrieben werden.
    Somit bezahlen wir alle mal wieder, für so eine Fehl SCHEISSPlattform und einem total orientierungslosen Relaunch, die von keinem mehr richtig angenommen wird.
    Armes Deutschland

  • Ichbins

    Ich fand WKW auch viel besser als Facebook, das fanden auch viele meiner Freunde. Aber seit es umgestellt wurde sind viele weg (sehr traurig).
    Schade das es bald kein WKW mehr gibt. Tip macht es wieder die alte Seite und wieder mehr Werbung vielleicht können dann auch Arbeitsplätze erhalten bleiben.

  • nasowas

    Nerofix ist die Alternative.

  • Morgena Von Avalon

    Ganz viele User wollten das alte wkw wieder
    zurück haben, und haben das auch offen kundgetan aber niemand der Macher ist wirklich auf die
    Leute zugegangen.

    Also wen wundert
    es, das die User zu Facebook gegangen
    sind?

    Es funktioniert
    eben nicht, wenn man über den Kopf der User entscheidet und sich dann wundert wenn es total in die
    Hose geht.

    Ich würde mal
    sagen, das Problem war Hausgemacht

  • ichbinsbloß

    Geldgier kommt vor Durchhaltevermögen, wenn Vorstände kein Wachstum oder zumindest ein “solides” Geschäft vorweisen können, werden wie immer sogenannte Experten geholt. In Expertenkreisen auch “Marketingstrategen” ;)) genannt, die neue Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen sollen um dann am Ende doch nur versuchen die vermeintliche Konkurrenz zu kopieren, um dann nach Ausgaben in Millionenhöhe in ein neues Layout, doch noch zu krepieren.Damit verdienen wenigstens diese Experten immer wieder ihr Geld. “Fratzenbuch”, ääh facebook ist zwar eine mächtige aber trotzdem hoffentlich nur temporäre Konkurrenz. Seit die Leute merken, wie diese Krake um sich greift und alles an Wissen über ihre Mitglieder und deren Daten zu Geld macht wo es nur geht aber vor allem wie der Zuckerberg alle für blöd verkauft, wenden sich täglich immer mehr Menschen wieder von Facebook ab. Nachzusehen in den Bilanzen die veröffentlicht wurden.Seit Anfang des Jahres sind die täglichen Zugriffe, übrigens das erste mal seit es facebook gibt, weltweit rückläufig. Viele werden wieder nach Alternativen suchen und dann käme doch wkw
    für uns in Deutschland in Frage. Aber nein, wkw ist dann schon abgeschaltet oder die, die es bis dahin schon wiederentdeckt haben, merken wie beschissen “verdummschlechtert” diese Webseite tatsächlich jetzt ist. Mit ner Mischung oder einem Abklatsch von facebook und Windows 8 holt man die Leute nicht wirklich wieder zurück.Damit treibt man aber mit Sicherheit die restlichen treuen Mitglieder auch noch aus dem Haus.
    Aber Vorsicht bei der Suche, eine eventuelle Alternative ist schon von den Amis gekauft worden ( What`s App).
    Oder RTL findet einen Käufer für wkw, der nicht nur das große Geld auf die schnelle wittert, sondern noch langfristig denkt und die Maske in einer leicht verändert Form wieder einführt.

    • Alfred Neumann

      Man darf bei so etwas nie vergessen: Keiner hat etwas zu verschenken!
      RTL is doch bekannt für “investigativen Journalismus” :LOL:
      Bildungsauftrag = :NULL! Warum bekam dieser Sender/Sendergruppe die Zulassung für “Vollprogramm”? http://de.wikipedia.org/wiki/Vollprogramm

      Mir kommt nur eine Antwort in den Sinn: Lobbyismus!

      • Klatsche

        Weil du den Sender nur ertragen kannst wenn du VOLL bist

  • azrael74

    Leider ist wkw nun endgültig Geschichte. Anfang Juni wird das Netzwerk abgeschaltet. Siehe: http://www.deutsche-startups.de/2014/05/05/wer-kennt-wen-juni-eingestellt/

    • Alfred Neumann

      Stichtag: 01.06.2014!

  • Pumuckel

    Das war doch klar, das es so kommen würde.
    Wenn man so überheblich wird und nicht auf die User hört……
    Wäre man doch lieber beim alten System geblieben !!!

  • Pumuckel

    Das war doch klar, das es so kommen würde.
    Wenn man so überheblich wird und nicht auf die User hört……
    Wäre man doch lieber beim alten System geblieben !!!

  • Alfred Neumann

    Es wurde ja auch nie auf die Vorschläge der User eingegangen. Der Todesstoß war der Wechsel zur neuen “Oberfläche” . die aber kaum einer haben wollte. Kann man nur sagen: Selber Schuld! Ich werde wkw nicht vermissen.

  • Amsel

    Wkw ist zu einer
    Seitensprung-Plattform mutiert und einer Plattform auf der man Fetische
    ausleben konnte. Ständiges anbaggern oder systhematisches Sammeln von Kontakten egal ob man sich kannte oder nicht. Und Gruppen die keiner braucht wie “willst Du mit mir schlafen?” und Ähnliches.
    Und die Änderung der Oberfläche die so ziemlich das Unübersichtlichste ist was ich je gesehen habe. Und weil kaum noch jemand darauf zugreifen konnte ohne sich erst einmal Programme runter zu laden, die dann doch nicht funktionierten.

  • Posti

    Es ist eigentlich schade, das aus diesem ehemals schönen Netzwerk nach der Änderung so ein Mist entstanden ist und dann auch noch die letzten User abgesprungen sind. Auch ständig dieses anbaggern und das blöde Geschreibe von manchen Leuten war echt ätzend. Auch diese blöden Gruppen, die kein Mensch braucht, das war schon ätzend. Man hätte vielleicht noch andere Lösungen finden können, aber Geldgier geht nun mal vor. Heut geht es nur noch um Geld und Macht, alles andere interessiert niemandem mehr. Schon schade, wie weit wir gekommen sind.

  • Amsel

    Schade dass wkw zur Seitensprung-Plattform mutiert ist. Manchmal kam es mir wie ein großer Puff vor. Hatte man sich mal in einer Gruppe umgesehen gabe es doch nur noch stupides Hot or Not – Sex or Next – Date usw. Aber Nerofix scheint auf demselben Weg zu sein oder ist es sogar schon. Hatte mich da mal umgesehen und bin entsetzt wieder raus. Die gleichen Sex -und Erotikgruppen von den gleichen Leuten wie auf wkw. Schön das man ein neues Zuhause gefunden hat. Gibt es noch nette Netzwerke?

  • Max Müller

    Meine Widmung an das großartige RTL das sich als Versager mit WKW dargestellt hat. Ras RTL das tausenden Usern die Heimat im Netz genommen hat und in die Flucht drängte.
    Das RTL das keine Fehler einsieht und statt auf die User zu hören den Laden hinschmeißt,
    Und das innerhalb kürzester Zeit. Gratuliere zum Rekord. Ich sag es mit einem Lied
    http://www.youtube.com/watch?v=pWWQAPfdoC4.

  • Max M

    Meine Widmung an das großartige RTL das sich als Versager mit WKW dargestellt hat. Ras RTL das tausenden Usern die Heimat im Netz genommen hat und in die Flucht drängte.
    Das RTL das keine Fehler einsieht und statt auf die User zu hören den Laden hinschmeißt,
    Und das innerhalb kürzester Zeit. Gratuliere zum Rekord. Ich sag es mit einem Lied
    http://www.youtube.com/watch?v=pWWQAPfdoC4.

  • angel

    es lag ja an jedem selbst ob er sich anbaggern lässt oder nicht und in die gruppen einzutreten war ja freiwillig. es war für jeden etwas dabei. es ist schon schade, dass es bald vorbei ist, an die Änderungen hat man sich auch gewöhnt. Änderungen gibt es überall.

  • Joerg Hasse

    Den Rest hat euch das neue Design gegeben.

  • Vril

    WKW war vom Aufbau und den vielen Kontaktmöglichkeiten sowie Interessensgruppen eigentlich eine konkurrenzlos gute Seite. Kaputt gemacht wurde sie aber durch den zunehmenden Meinungsfaschismus, der durch die Involvierung einer Ex-Stasi Agentin und Deutschenhasserin pogromartig betrieben wurde. Politische Gehirnwäsche, die in Wirklichkeit alles andere als sozial war, da sie gewisse Andersdenkende ausgrenzt, während sie auf der anderen Seite Toleranz für das Eigene forcieren will.
    So ist bei dieser Meinungsdiktatur im Kleinen auch kein Wunder, dass sich die Betreiber nicht darum kümmerten, dass die große Mehrheit der User das neue Design, samt seinen technischen Begrenzungen, nicht wollten. Echtes Demokratieverständnis geht an diesem RTL-Bertelsmann-Block eben vorbei.

    Mein erster und letzter Eintrag wurde hier übrigens sofort zensiert, bzw. gelöscht. Wes Geistes Kind diese politischen Opportunisten sind, wird doch schnell deutlich, wenn wir uns den Kommunismus mal in der Praxis vergegenwärtigen.

    Nicht anders war mein sehr kurzer Anmeldeversuch auf der von WKW empfohlenen (Brüder im Geiste?) Seite Twixxi. Nachdem viele Namen schon vergeben waren, versuchte ich es mit ‘Liebeslust’. Eben weil ich Lust auf Liebe habe. Man projizierte aber scheinbar die eigene, verkommene Fantasie auf mich, und so wurde ich direkt gesperrt. Auf Nachfrage verwies man mich auf dubiose Sexseiten, und dass man mich auf Twixxi nicht haben wolle.
    Sowas ist diskriminierend und am Rande der Legalität.

    Dieser Kommentar wird gleich auch wieder von den Spiegelbildnazis, die heute aber rot, schwarz, grün und gelb herumlaufen, statt braun, gelöscht, weil ja nicht sein kann, was nicht sein darf.

    Jahrelang wurden willkürlich Profile gelöscht, wie man es sonst eher Gestapo und Stasi zutrauen würde.
    Empfänglich für Kritik sind diese – hoffentlich bald in der Versenkung verschwindenden – unreflektierten Selektiere ja nicht gerade. Schade, dass solch primitiven Seelen einen Job bei WKW finden konnten.

  • Kalle

    Wenn nicht auf Mitgliederbeschwerden reagiert wird braucht man sich bei WKW nicht wundern wenn alle davon laufen…. Frauen wurden regelmäsig angemacht, seit es die Onlineleiste gab und den Todesstoss haben sie sich mit Ihrem neuen Design gegeben….

  • Aperola

    Hallo erstmal,
    ich bin immer noch traurig, daß es wkw nicht mehr gibt,
    aber das neue Design … war ja wirklich nix :-( …
    manchmal sind altbewährte Dinge, doch die Besten …
    bin zwar bei facebook … aber nicht wirklich mein Ding …
    aber es gibt ja Gott-sei-Dank … wkwfreunde …
    auf ein Neues :-)
    herzl. Grüße eure Parkscheibe
    vom ehemaligen wer-kennt-wen

  • christiane broßmann

    ja und was ist mit den daten wo die haben ist alles weg bilder usw…. ich finde das echt scheise…. und das neue wkw war voll fürn arsch bin damit keinen meter zurecht gekommen das hat euch rtl wirklich förmich grob gesagt gefickt selber schuld

  • Stefan

    WKW ist wieder da unter http://www.weristdeinfreund.de

    Müsst ihr mal reinschauen, viele vermissen es und ich staunte selbst wo ich es erfahren haben, das es wieder da ist. Ist 1 a wie das alte wkw 2006 bis 2008 war. Einfach nur klasse habe sogar ein paar alte Freunde wieder gefunden.

Aktuelle Meldungen

Alle