Offline

#StartupTicker Hamburger Fenster-Startup Vitraum ist insolvent

Hamburger Fenster-Startup Vitraum ist insolvent
Mittwoch, 1. April 2020 ds-Team

Vitraum ging 2015 an den Start. Das Hamburger Startup war in den vergangenen Jahren als digitaler Vermittler, der Menschen, die Fenster und Türen brauchen, und Handwerker oder Fachmonteure zusammenbringt, unterwegs. Hanse Ventures schob das Unternehmen einst an.

#StartupTicker tausendkind schlittert in die Insolvenz

tausendkind schlittert in die Insolvenz
Freitag, 27. März 2020 ds-Team

Das Berliner Grownup tausendkind, das 2010 gegründet wurde, ist insolvent. Im März 2018 trumpfte das Berliner Unternehmen zuletzt groß auf. Damals verkündeten die Hauptstädter eine Investment- und Debtfinanzierung in Höhe von 15 Millionen Euro.

#StartupTicker Millionenschwere Gamesschmiede TreasureHunt ist insolvent

Millionenschwere Gamesschmiede TreasureHunt ist insolvent
Freitag, 7. Februar 2020 ds-Team

TreasureHunt steht vor dem Aus. Das Unternehmen fiel in der Vergangenheit leider kaum auf. Dabei investierten die Glücksspielfirma Gauselmann (Merkur-Spielotheken) und einige Business Angels bereits 2016 beachtliche 6 Millionen Dollar in das junge Startup.

#StartupTicker Tinkerbots startet nach Insolvenz neu durch

Tinkerbots startet nach Insolvenz neu durch
Donnerstag, 6. Februar 2020 ds-Team

Tinkerbots kämpft ums Überleben. Bis Ende 2018 flossen rund 5,3 Millionen Euro in das junge Robotik-Spielbaukasten-Startup. Das Unternehmen wurde 2014 von Leonhard Oschütz, Christian Guder und Matthias Bürger ins Leben gerufen.

#StartupTicker Geplatzte Finanzierung: Carsharing-Anbieter Oply gibt auf

Geplatzte Finanzierung: Carsharing-Anbieter Oply gibt auf
Dienstag, 4. Februar 2020 ds-Team

Oply zieht sich aufgrund einer geplatzten Finanzierung aus Deutschland zurück. “Seit dem Start im konnten wir mehr als 60.000 Kunden gewinnen. Die Finanzierungsrunde war geplant, um durch Expansion die Betriebswirtschaftlichkeit zu erreichen”, sagt Oply-Macherin Katharina Wagner.

#Offline Über 50 Start-ups, die 2019 leider gescheitert sind

Über 50 Start-ups, die 2019 leider gescheitert sind
Donnerstag, 9. Januar 2020 Alexander Hüsing

Nicht alle Startups sind erfolgreich! Leider sind auch in den vergangenen Monaten wieder zahlreiche große und kleine deutsche Startups und Online-Projekte für immer von der digitalen Bildfläche verschwunden. Darunter unter anderem Startups und Projekte wie Brabbler, Everdine und von Floerke.

#Podcast Von Floerke – und die erwartete Pleite des Jahres

Von Floerke – und die erwartete Pleite des Jahres
Dienstag, 31. Dezember 2019 ds-Team

Die Daily Soap von Floerke ging im Oktober zu Ende! Monate zuvor sorgte das modische und zuletzt alkoholische Unternehmen für komische, merkwürdige und vor allem peinliche Schlagzeilen. Schon Ende des vergangenen Jahres schien es, dass die Startup-Soap von Floerke kurz vor dem Aus stehen würde.

#Offline #EXKLUSIV Home Sharing-Service Airgreets ist insolvent

#EXKLUSIV Home Sharing-Service Airgreets ist insolvent
Dienstag, 17. Dezember 2019 ds-Team

Airgreets wollte die Vermietung von Privatwohnungen erleichtern. Jetzt ist das Startup insolvent! Ringier Digital Ventures, der Investmenrarm des Medienhauses Ringier, investierte noch im Frühjahr dieses Jahres in die Jungfirma aus München.

#StartupTicker “We are trying to save our company” – Keatz steckt mitten in der Krise

“We are trying to save our company” – Keatz steckt mitten in der Krise
Donnerstag, 5. Dezember 2019 ds-Team

“We’re in really bad weather”, sagt Keatz-Macher Paul Gebhardt zur derzeitigen Situation des Startups. Noch im Frühjahr dieses Jahres sammelte das Ghost Kitchen-Startup 12 Millionen Euro ein. Nun sucht die Jungfirma, die mehrere Marken betreibt, schon wieder nach neuen Investoren.

#Offline Zu hohe Kosten: E-Roller-Startup Coup fährt nicht mehr weiter

Zu hohe Kosten: E-Roller-Startup Coup fährt nicht mehr weiter
Montag, 25. November 2019 ds-Team

Das Corporate-Startup Coup ist am Ende, das Unternehmen gibt auf. Eine Fortführung des Dienstes sei “auf dem hart umkämpften Sharing-Markt bei gleichzeitig hohen Kosten langfristig wirtschaftlich nicht möglich”, heißt es vom Unternehmen zur Einstellung.

#Offline Millionenschweres Immobilien-Startup Brickvest steht vor dem Aus

Millionenschweres Immobilien-Startup Brickvest steht vor dem Aus
Freitag, 22. November 2019 ds-Team

Der digitale Immobilienfinanzierer Brickvest steckt in der Krise. Der Rocket Geldgeber Global Founders Capital, Aareal Bank, die Berlin Hyp und diverse Business Angels investieren in den vergangenen Jahren rund 14 Millionen Euro in Brickvest. Zuletzt wirkten rund 20 Mitarbeiter für Brickvest.

#Offline #EXKLUSIV Rocket Internet beerdigt seinen Smile Direct Club-Klon

#EXKLUSIV Rocket Internet beerdigt seinen Smile Direct Club-Klon
Donnerstag, 21. November 2019 ds-Team

franksmile, ein junges Startup für unsichtbare kosmetische Zahnschienen, hat keine Zukunft mehr. Aus dem Umfeld des Internet-Investor ist zu hören, dass das Geschäftsmodell von franksmile den umtriebigen Geldgeber nicht überzeugen konnte. 

#Offline Die millionenschwere WhatsApp-Alternative der GMX-Gründer ist am Ende

Die millionenschwere WhatsApp-Alternative der GMX-Gründer ist am Ende
Mittwoch, 6. November 2019 ds-Team

Die deutsche Whatsapp-Alternative ginlo wird abgeschaltet. “Da es uns nicht möglich war, eine weitere Finanzierung zu sichern, sind wir leider gezwungen, die Dienste ginlo und ginlo Business zu Ende Dezember 2019 einzustellen”, teilt das junge Unternehmen mit.

#StartupTicker Rocket friert sein Food-Startup Everdine ein

Rocket friert sein Food-Startup Everdine ein
Freitag, 25. Oktober 2019 ds-Team

Auch der Neustart von Everdine ist gescheitert. In Deutschland versuchte sich das Unternehmen zuletzt als Mini-Kantine für Büros zu etablieren. Zum Hintergrund: Everdine startetet vor zwei Jahren in Großbritannien – als Lieferdienst für tiefgefrore Mahlzeiten.

#Offline Insolvenz! Die Daily Soap von Floerke ist quasi am Ende!

Insolvenz! Die Daily Soap von Floerke ist quasi am Ende!
Samstag, 5. Oktober 2019 ds-Team

Die Daily Soap ist fast vorbei! Von Floerke ist insolvent! Zum Abschied nennt sich Firmenmacher David Schirrmacher in einer Presseaussendung selbst “charismatischer Geschäftsführer und Gründer”. Was perfekt zum Selbstbild in den vergangenen Monaten passt.