ds-Team, Autor bei deutsche-startups.de - Page 151 of 324

ds-Team

Deal-Monitor Axel Springer steigt heimlich bei Uber ein

Axel Springer steigt heimlich bei Uber ein
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ Das Medienhaus Axel Springer ist beim Fahrdienst Uber eingestiegen. Eine entsprechende t3n-Recherche bestätigte der Verlag. “Es handelt sich um ein Finanzbeteiligung, keine strategische Investition”, sagte die Sprecherin den lieben Kollegen. #StartupTicker

Deal-Monitor E-Sports-Startup holt sich weitere 5,8 Millionen

E-Sports-Startup holt sich weitere 5,8 Millionen
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ Raine Ventures, der Venture Capital-Ableger der US-Handelsbank The Raine Group, investiert mit weiteren Geldgebern 5,8 Millionen Euro in Dojo Madness. Das Berliner Start-up ist auf die Entwicklung von Software für den E-Sports-Bereich spezialisiert. #StartupTicker

"Verdacht des Betruges" Lampuga-Pleite: Investor stellt Strafanzeige

Lampuga-Pleite: Investor stellt Strafanzeige
Mittwoch, 19. April 2017 ds-Team

+++ Anfang April schlitterte das Hamburger Start-up Lampuga, das elektrische Surfboards mit Jetantrieb entwickelte, in die Insolvenz. . Der Investor weisenburger ventures verkündete nun per Mail, dass man “Strafanzeige gegen Geschäftsführer der Sashay GmbH” gestellt habe. #StartupTicker

Lesenswert Zweiter Anlauf: dress-for-less-Gründer sind wieder da

Zweiter Anlauf: dress-for-less-Gründer sind wieder da
Dienstag, 18. April 2017 ds-Team

+++ Im Sommer des vergangenen Jahres übernahm die Karstadt-Mutter Signa Retail den insolventen Online-Outletshop dress-for-less. “Die Dress-for-less-Gründer sind seit der Übernahme durch Karstadt/Signa Retail wieder mit an Bord”, berichtet nun Exciting Commerce. #StartupTicker

Deal-Monitor Dienstwagen-Vergleich gewinnt neue Geldgeber

Dienstwagen-Vergleich gewinnt neue Geldgeber
Dienstag, 18. April 2017 ds-Team

+++ Michael Kern, ehemaliger Markenvorstand bei VW, Volvo-Manager Andreas Schlegel und Philipp Grosse Kleimann, Geschäftsführer von Ergo Mobility Solutions investieren “fast eine Million Euro” in Vehiculum, eine Online-Plattform, die einen Vergleich von Leasingangeboten ermöglich. #StartupTicker

Deal-Monitor DreamCheaper bekommt erneut Millionen-Investment

DreamCheaper bekommt erneut Millionen-Investment
Dienstag, 18. April 2017 ds-Team

+++ Holtzbrinck Ventures, Global Founders Capital, der Investmentarm von Rocket Internet, TruVenturo und einige Business Angels investieren erneut in DreamCheaper. Diesmal fließen 1,5 Millionen Euro in das Unternehmen, das Hotelbuchungen günstiger machen will. #StartupTicker

Gastbeitrag von Moritz Grumbach 5 Hürden, an denen Food-Startups scheitern

5 Hürden, an denen Food-Startups scheitern
Dienstag, 18. April 2017 ds-Team

Warum finden wir seit Jahrzehnten dieselben öden Weinbrandbohnen im Supermarktregal, während sich vor der Tür hunderte Food-Startups gegenseitig auf die Füße treten? Hier fünf Hürden, deren Bewältigung über Sieg oder Niederlage der kleinen Food-Companies entscheiden.

Lesenswert parfumdreams wächst auf 72 Millionen Umsatz

parfumdreams wächst auf 72 Millionen Umsatz
Dienstag, 18. April 2017 ds-Team

+++ Die Online-Parfümerie parfumdreams erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 72 Millionen Euro. Das von der Familie Renchen geführte Unternehmen, dessen Anfänge im Jahre 1994 liegen, steigerte seinen Umsatz somit im Vergleich zum Vorjahr um 31 %. #StartupTicker

Lesenswert Rocket Internet: JPMorgan wettet weiter auf fallende Kurse

Rocket Internet: JPMorgan wettet weiter auf fallende Kurse
Dienstag, 18. April 2017 ds-Team

Wieder einmal Rocket Internet! “JPMorgan Asset Management hat ihre Netto-Leerverkaufsposition von 0,5 auf 0,63 Prozent des ausgegebenen Aktienkapitals erhöht. Damit ist die Short-Position des Instituts auf den höchsten Stand seit deren Eröffnung geklettert”, berichtet “Der Aktionär”. #StartupTicker

Gelungene Präsentation How to think like a startup – von Loic Le Meur

How to think like a startup – von Loic Le Meur
Montag, 17. April 2017 ds-Team

Seriengründer Loic Le Meur weiß, wie Gründer und die Start-up-Szene ticken. Wer dies auch wissen will, sollte sich seine Präsentation “How to think like a startup” ansehen. Ein wichtiger Punkt dabei ist die Ideenfindung auf dem Weg zur Gründung.

Deal-Monitor Millionensumme für Pflanzenretter-App

Millionensumme für Pflanzenretter-App
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

+++ Atlantic Labs, also Christoph Maire, und Business Angelsm wie Johannes Reck, Gründer von GetYourGuide, investieren eine siebenstellige Summe in Peat. Das Unternehmen bietet die App Plantix an. Mit dem frischen Kapital will das Peat-Team unter anderem die “internationale Expansion vorantreiben”. #StartupTicker

Brandneu armedangels-macher setzt auf Maison Héroïne

armedangels-macher setzt auf Maison Héroïne
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

armedangels-Mitgründer Anton Jurina startet mit Maison Héroïne wieder durch. Das Berliner Unternehmen “gestaltet, produziert und vermarktet exklusive Handtaschen und Accessoires aus hochwertigem Leder für den Business Alltag”.

Podcast EyeEm – von der Foto-App zum Bildermarktplatz

EyeEm – von der Foto-App zum Bildermarktplatz
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

Mit seiner Foto-App will das Berliner Start-Up EyeEm die beste Fotosuchmaschine der Welt bauen. Angesichts der rasant wachsenden Nutzerzahlen scheint das Unternehmen zumindest vieles richtig zu machen. Wie man mit EyeEm sogar besser als Google werden will, erklärt Co-Founder Florian Meissner im Interview mit digital kompakt.

Lesenswert Schon 580 Mitarbeiter arbeiten für audibene

Schon 580 Mitarbeiter arbeiten für audibene
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

+++ Auch nach der Übernahme durch Sivantos im Jahre 2015 wächst das Berliner Start-up audibene, ein Online-Akustiker, weiter kräftig. “Inzwischen arbeiten gut 580 Mitarbeiter aus 25 Nationen bei Audibene”, berichtet etailment über das junge Digitalunternehmen. #StartupTicker

Lesenswert Zu viele Crowdpleiten? Eher “eine sehr gute Quote”

Zu viele Crowdpleiten? Eher “eine sehr gute Quote”
Donnerstag, 13. April 2017 ds-Team

+++ Zuletzt gab es einige Crowdpleiten. Für Companisto-Gründer Zwinge aber kein Grund zur Sorge. “Wenn über einen längeren Zeitraum auf mehreren Plattformen viele Start-ups finanziert werden, halte ich eine zeitweilige Häufung von Insolvenzen nicht für ungewöhnlich”, sagt er t3n. #StartupTicker