#StartupTicker

+++ Corner – ultimate.ai – GreenCom Networks – vivenu – PlusDental – Bitwala – Vaha – Thirstii

Was wirklich wichtig war! Einmal in der Woche präsentieren wir die wichtigsten Startup-Nachrichten der vergangenen Tage aus Deutschland bzw. der DACH-Region. Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst.
+++ Corner – ultimate.ai – GreenCom Networks – vivenu – PlusDental – Bitwala – Vaha – Thirstii
Freitag, 4. Dezember 2020Vonds-Team

Im #StartupTicker geben wir euch einen schnellen Überblick darüber, was in der deutschsprachigen Startup-Szene zuletzt wirklich wichtig war!

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war!

INVESTMENTS

Corner
+++ 468 Capital investiert in das junge Startup Corner. Hinter dem Unternehmen, einem On-demand Delivery-Dienst im Stil von goPuff und Gorillas, steckt unter anderem GoButler-Gründer Navid Hadzaad. Lightspeed Venture Partners und Delivery Hero-Gründer Lukasz Gadowski interessieren sich zudem für ein Investment in Corner.  #EXKLUSIV

ultimate.ai 
+++ Omers Ventures, Felicis Ventures, HV Capital und Maki.vc. investieren 20 Millionen US-Dollar in ultimate.ai, das in Helsinki und Berlin residiert. Das von Markus Rautio, Sarah Al-Hussaini, Reetu Kainlulainen und Jaakko Pasanen gegründete Unternehmen bietet mehrsprachige KI-Lösungen für die Automatisierung von Kundendiensten an.

GreenCom Networks
+++ Shell Ventures, Energy & Environment Investment sowie Alt-Investoren wie Centrica und E.ON investieren 12 Millionen Euro in GreenCom Networks. “Das Investment ermöglicht es GreenCom, die Position als führendes europäisches Energy-IoT-Unternehmen im Prosumermarkt auszubauen”, teilt das Unternehmen mit.

vivenu
+++ Balderton Capital, Redalpine und der American-Football-Verein San Francisco 49ers investieren 12,6 Millionen Euro in vivenu. “vivenu is also the first European investment of Aurum Fund LLC, the fund associated with the San Francisco 49ers”, teilt das Unternehmen mit. Das Startup positioniert sich als “API-first and fully-featured ticketing platform”.

PlusDental
+++ Cadence Growth Capital investiert eine achtstellige Summe in PlusDental – siehe Gründerszene. Das Startup, das  von Constantin Bisanz, David Khalil, Peter Baumgart und Lukas Brosseder ins Leben gerufen wurde, positioniert sich im Bereich “digitale Zahnmedizin und ästhetische kieferorthopädische Korrekturen mit transparenten Zahnschienen”.

Bitwala
+++ Altinvestor Earlybird, Coparion und Global Brain investieren 15 Millionen Euro in die Bitcoin-Bank Bitwala – siehe Gründerszene. Sony Financial Ventures und Global Brain investierten im vergangenen Jahr gemeinsam mit der NKB Group 13 Millionen Euro in Bitwala.

Vaha
+++ Unbound und Porsche Ventures investieren – wohl eine zweistellige Millionensumme – in das Berliner Startup Vaha, einen Fitness-Spiegel. Im September beteiligte sich Nationaltorhüter Manuel Neuer bereits an Vaha. Von Beginn an sind HV Capital, Global Founders Capital TQ Ventures RTP Global investiert”, teilt das Unternehmen mit.

EXITS

Thirstii
+++ Der amerikanische Amazon-Shop-Aufkäufer Thrasio übernimmt den deutschen Klon Thirstii. Das Unternehmen wurde von Sami Turkie und Karsten Weber ins Leben gerufen. Das Thirstii-Team fungiiert nun als Thrasio Deutschland. Thirstii war aber bisher der ruhigste unter den vielen Anbietern auf dem deutschen Markt.  #EXKLUSIV

VENTURE CAPITAL

Visionaries Club
+++ Der Geldgeber Visionaries Club, hinter dem Robert Lacher und Sebastian Pollok stecken, sammelt weiteres Geld für seine beiden Fonds ein. Insgesamt bündelt der Visionaries Club in seinem Seed- und seinem Growth-Fonds nun 100 Millionen Euro – 20 Millionen mehr als zuletzt verkündet. #EXKLUSIV

Revent Ventures
+++ Mit Revent Ventures geht ein neuer Kapitalgeber an den Start. Hinter dem Geldgeber steckt insbesondere Otto Birnbaum, der sich zuletzt bei Partech um Frühphasen-Investments gekümmert hat. Revent Ventures richtet sich vor allem an ganz junge Startups aus den Segmenten ClimateTech, EdTech und E-Health. #EXKLUSIV

Cavalry Ventures
+++ Der Berliner Geldgeber Cavalry Ventures legt einen Opportunity Fonds in Höhe von 20 Millionen Euro auf. Mit den frischen Geld wollen die Hauptstädter Folge-Investments in vorherige Investments tätigen. Cavalry Ventures legte zuletzt seinen zweiten Fonds (80 Millionen) auf. #EXKLUSIV

BonVenture 
+++ Der Impact-Investor BonVenture verkündet das First Closing seines neuen Fonds. “Zum Zeitpunkt des First Closing haben institutionelle und private Investor*innen knapp 20 Millionen Euro gezeichnet”, teilt der Kapitalgeber mit. BonVenture investiert auch mit seinem vierten Fonds ausschließlich in Unternehmen mit sozialem oder ökologischem Geschäftsmodellen.

PODCASTS

Interview #17 – Sievert Weiss (Amboss)

Insider #91 – Corner – Thirstii – finn.auto – Instana – Revent Ventures – Cavalry Ventures – Visionaries Club – Fina – Apollo Ventures

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Tipp: Alle unsere Artikel der vergangenen Tage findet ihr in unser täglichen News-Übersicht

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock