#DealMonitor

Insta Immo sammelt 14 Millionen ein – EMZ Partners steigt bei HRworks ein

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: LocalGlobe und Co. investieren 2,5 Millionen Euro in das junge Berliner Satrtup Apheris.
Insta Immo sammelt 14 Millionen ein – EMZ Partners steigt bei HRworks ein
Donnerstag, 20. August 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 20. August werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Insta Immo
+++ Talis Capital, Holtzbrinck Ventures, Tom Stafford und Rahul Mehta von DST Global sowie Mato Peric investieren 14 Millionen Euro in Insta Immo. Das Göttinger Proptech und FinTEch, das von Hans-Christian Zappel, Samantha Kempe und Avinav Nigam gegründet wurde, kauft im Auftrag institutioneller Investoren “zentral gelegene Wohnobjekte im Auftrag institutioneller Investoren” auf und wandelte diese in “voll möblierte ‘Living as a Service’-Wohnungen um.

Apheris
+++ LocalGlobe, MuleSoft-Gründer Ross Mason und Twitter-Chairman Patrick Pichette investieren 2,5 Millionen Euro in Apheris. Das 2019 von Robin Röhm und Michael Höh gegründete DeepTech-Startup aus Berlin ermöglicht eine “konzernübergreifende Zusammenarbeit und sichere Datenanalyse ohne Gefährdung der Privatsphäre”. Insgesamt flossen nun schon 3,7 Millionen in das junge Unternehmen. Zu den weiteren Investoren gehören another.vc, System.One sowie Charles Songhurst, NaturalMotion-Gründer Torsten Weil und Songkick-Gründer Ian Hogarth.

EXITS

HRworks
+++  Die Beteiligungsgesellschaft EMZ Partners, die gerade erst bei Ankerkraut eingestiegen ist, steht nun auch vor dem Einstieg bei HRworks, einer webbasierten Software zur Abwicklung von Personalprozessen. Beim Kartellamt wurde bereits der “mit­tel­ba­re Er­werb von bis zu 100 % der An­tei­le” angemeldet. Die Formulierung deutet darauf, dass die Komplettübernahme in mehreren Teilen erfolgen wird. Zum Hintergrund: EMZ Partners tätig in der Regel Investments ab 10 Millionen Euro. Das Freiburger Unternehmen HRworks ging 1997 als Classware an den Start. Derzeit wirken rund 70 Mitarbeiter für die HR-Firma. “Aktuell nutzen rund 1.600 Kunden und mehr als 200.000 User die SaaS-Anwendung von HRworks für die Reisekostenabrechnung und das komplette Personalmanagement”, teilt das Unternehmen in eigener Sache mit. Update (26. August): In der offiziellen PM heißt es nun: “Der Software-Investor Maguar übernimmt den SaaS-HR-Softwareanbieter HRworks über seinen Maguar I Fonds zusammen mit ausgewählten Co-Investoren für einen nicht genannten Betrag”.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock