#DealMonitor

Timify bekommt 4,5 Millionen ein – PropTech1 investiert in inpera

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Hoffschmidt Ventures, die Familie Schneider und die NRW.BANK investieren in Lumoview aus Köln.
Timify bekommt 4,5 Millionen ein – PropTech1 investiert in inpera
Mittwoch, 1. April 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 1. April werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Timify
+++ Eine Schweizer Familien-Holding, die durch das Beratungshaus Schwartzkopff Partners vertreten wird, investiert 4,5 Millionen Euro in das Münchner Unternehmen Timify. “Mit dem Investment will das Timify-Team das dynamische Kundenwachstum des seit sieben Jahren bestehenden Unternehmens signifikant ausbauen”, teilt das Startup mit. Timify, das von Andreas Knürr geführt wird, positioniert sich als “Online-Lösung für Terminplanung und Arbeits-Ressourcenverwaltung für kleine, mittlere und große Unternehmen”. An den Start ging das Unternehmen 2012.

inpera
+++ PropTech1 Ventures, Vito ONE,  die Baufamilie Martin Meier, das Family Office Eisbaer Capital, Alexander Winterling, ehemals Holcim sowie P14 Ventures, die Beteiligungsgesellschaft von Stephan Heller, Gründer von FinCompare, investieren einen ungenannten Betrag in PropTech-Startup inpera. Hinter Inpera verbirgt sich eine Automatisierungsplattform für die Bauindustrie. Das Berliner Startup wurde im September 2017 von Jannes Viebrock, Nicolas Fritsch und Nils Peter gegründet.

Lumoview
+++ Das Beteiligungs- und Beratungsunternehmen Hoffschmidt Ventures, die Familie Schneider, die über mehrere Generationen Erfahrung in der Baubranche verfügt, und die NRW.BANK investieren einen ungenannten Betrag in Lumoview. Das Kölner PropTech, das 2019 von Bernhard Hoffschmidt, Arne Tiddens und Silvan Siegrist gegründet wurde, ermöglicht die Aufnahme sowie die automatisierte Vermessung und Analyse von Innenräumen in Gebäuden. Das Spin-off des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) beschäftigt derzeit sieben Mitarbeiter.

Bots4You
+++ Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) investiert in Bots4You.  “Als PropTech-Unternehmen entwickelt Bots4You passgenaue digitale Servicelösungen insbesondere für die Immobilienwirtschaft und konnte diese bereits in Projekten mit einigen der größten Anbieter am europäischen Wohnungsmarkt unter Beweis stellen”, teilt das Unternehmen mit.

Blackwave
+++ 
Ceravis und Unger Capital Management sowie Rudolf Schwarz, Conny Hörl und Katja Ruhnke investieren eine  siebenstellige Summe in das bayrische Startup Blackwave. Das Unternehmen aus Taufkirchen, das 2017 von Bastian Behrens und Raphael Setz gegründet wurde, liefert Karbonteile für Fahrräder und Autos.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock