#DealMonitor Lilium sammelt 240 Millionen ein – Global Savings Group kauft iGraal

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Angelika Schöchlin, Partner, Antin Infrastructure Partners, investiert eine sechsstellige Summe in BenFit. 
Lilium sammelt 240 Millionen ein – Global Savings Group kauft iGraal

Im aktuellen #DealMonitor für den 24. März werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Lilium
+++ Der chinesische Internet-Konzern Tencent, Atomico, Freigeist und LGT investieren – wie berichtet – 240 Millionen US-Dollar in den Münchner Flugtaxi-Entwickler Lilium. Der junge Lufttaxi-Hersteller wurde 2015 von den vier Ingenieuren Daniel Wiegand, Sebastian Born, Patrick Nathen und Matthias Meiner gegründet. “Die Investoren dieser Runde hatten alle bereits in Lilium investiert, sie kennen unsere Pläne, unsere internen Berechnungen. Sie wissen um die Leistung des Lilium-Jets”, sagt Mitgründer im Interview mit dem Handelsblatt.

Warehousing1
+++ Holtzbrinck Ventures und Base10 Partners investieren erneut in das Berliner Logistik-Startup Warehousing1. “Mit Discovery Ventures, dem Vehikel der Zeitgold-Gründer Jan Deepen und Stefan Jeschonnek, und dem Gründer-Trio der digitalen Spedition sennder David Nothacker, Nicolaus Schefenacker und Julius Köhler legen auch alle weiteren Investoren der Seed-Runde nach”, teilt die Jungfirma mit. Eine siebenstellige Summe fließt dabei in das Startup. Warehousing1 baut derzeit ein Lager- und Distributionsnetzwerk auf. Unternehmen können die Plattform nutzen, “um an jedem Ort passende Lagerlogistik-Lösungen zu finden, diese digital zu verwalten und Prozesse effizient zu optimieren”.

BenFit
+++ Angelika Schöchlin, Partner, Antin Infrastructure Partners, investiert eine sechsstellige Summe in BenFitDas Düsseldorfer Food-Startup setzt auf proteinreiche Backwaren. Einige Restaurants aber auch Fitnessstudios gehören bereits zu den Kunden von Benfit. Was aber wirtschaftlich viel spannender ist: Auch Unternehmen wie Weightwatchers, Kaufland und Famila kaufen bereits beim Startup ein. Momentan backt Bengit etwa Laugenstangen, Brötchen, Toastbrot, Bagels und Paninis. Erst im Dezember investierte Michael Kern,  ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Kamps, in das junge Unternehmen.

EXIT

iGraal
+++ Die Münchner Global Savings Group (GSG), die zuletzt 12 Millionen eingesammelt hat, übernimmt übernimmt das französische Cashback-Unternehmen iGraal. GSG lässt sich die Übernahme 35 Millionen Euro in bar kosten. Hinzu kommen noch Anteile. Insgesamt liegt sich die Übernahme bei rund 120 Millionen. In den vergangenen Jahren flossen über 50 Millionen Euro in den Schäppchendienstleister. Weltweit arbeiten rund 400 Mitarbeiter für die Global Savings Group, die Niederlassungen in meheren Ländern unterhält und Plattformen in über 20 Märkten betreibt. Die Übernahmne von iGraal ist als Angriff auf Payback zu verstehen.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock