Düsseldorf

#Zahlencheck auxmoney sammelte nun schon 55,1 Millionen ein

auxmoney sammelte nun schon 55,1 Millionen ein
Montag, 20. Mai 2019 Alexander Hüsing

Handfeste Zahlen zur Düsseldorfer Kreditplattform auxmoney sind leider weiter Mangelware. Auch 2017 musste das Unternehmen wieder Verluste hinnehmen. 5,5 Millionen Euro waren es konkret. 2016 lag der Jahresfehlbetrag von auxmoney aber noch bei 9,4 Millionen.

#Interview “Mittlerweile setzen wir nicht mehr auf Rabatt-Aktionen”

“Mittlerweile setzen wir nicht mehr auf Rabatt-Aktionen”
Freitag, 17. Mai 2019 Alexander Hüsing

“Wir haben uns in unserem ersten Jahr 2016 voll und ganz auf die Produktentwicklung konzentriert. In 2017 konnten wir dann den Prototyp im Rahmen von Pitches vorstellen und haben darüber einen Investor gefunden. In 2018 sind wir dann richtig mit Marketing und Vertrieb durchgestartet”, sagt Alexander Hoyer von Dankebox.

#Hintergrund So tickt die aufstrebende Startup-Szene in NRW

So tickt die aufstrebende Startup-Szene in NRW
Dienstag, 7. Mai 2019 Alexander Hüsing

“NRW hat sich zu einem bedeutenden Startup-Standort in Deutschland entwickelt”, sagt Florian Nöll vom Startup-Verband. Der erste NRW Startup-Monitor (NRWSM) zeigt nun ganz gezielt die Stärken und Probleme der Startup-Szene im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland auf.

#Infografik So befeuert der Startplatz das Ökosystem in Köln

So befeuert der Startplatz das Ökosystem in Köln
Dienstag, 16. April 2019 ds-Team

Für 2018 liefert das Startplatz-Team einige sehr spannende Zahlen in eigener Sache ab: “So sind es die 35.000 Besucher im vergangenen Jahr, die den Gründerhub mit Standorten in Köln und Düsseldorf als erste Anlaufstelle für Startups und Innovatoren charakterisieren”.

#Zahlencheck Der Aufbau von Springlane kostete bereits 26,6 Millionen

Der Aufbau von Springlane kostete bereits 26,6 Millionen
Mittwoch, 20. März 2019 Alexander Hüsing

Auch 2017 waren die Verluste von Springlane wieder enorm. Bei gleichbleibenden Verlusten – drei Jahre mehr als 6 Millionen – reicht das Kapital von Springlane nun nicht mehr lange. 2018 müsste deswegen schon extrem gut gelaufen sein für Springlane, wenn man für 2019 von einem “positiven EBITDA” ausgeht.

#Anzeige Düsseldorf setzt auf Vernetzung: Expertenwissen für Startups

Düsseldorf setzt auf Vernetzung: Expertenwissen für Startups
Dienstag, 19. März 2019 ds-Team

Achtung Visionäre, Kämpfer und Durchstarter: vom 05. bis 12. April trefft ihr zur Startup-Woche in Düsseldorf auf Menschen, Unternehmen und Produkte, die euer Startup-Leben bereichern. Rund 128 Events in 7 (8) Tagen – komprimiert und zielgerichtet. #startup_DUS

#Eventtipp Ein Startup-Kräftemessen der ganz besonderen Art #NRWHubBattle

Ein Startup-Kräftemessen der ganz besonderen Art #NRWHubBattle
Donnerstag, 14. März 2019 Sümeyye Algan

Auf der Suche nach den besten Geschäftsideen aus Nordrhein Westfalen, stellen sich 14 Startups der Herausforderung. Das Ziel: NRW soll als Startup-Standort gestärkt und zu einer der attraktivsten Regionen für Gründerinnen und Gründer werden.

#Hintergrund 10 extrem heiße Startups, die jeder kennen sollte

10 extrem heiße Startups, die jeder kennen sollte
Mittwoch, 6. März 2019 ds-Team

In der millionenschweren Startup-Welt tummeln sich viele Neugründungen und Grownups, die mehr Aufmerksamkeit verdient haben. deutsche-startups.de präsentiert deswegen einmal wieder einige richtig heiße Startups, die viel mehr Menschen kennen sollten.

#Interview “Wir haben unterschätzt, wie positiv unser Konzept ankommt”

“Wir haben unterschätzt, wie positiv unser Konzept ankommt”
Donnerstag, 7. Februar 2019 Alexander Hüsing

“Wir wollen uns nicht auf unseren Erfolgen ausruhen und arbeiten daher kontinuierlich daran, weitere Verlage und Werbepartner von einer Kooperation mit uns zu überzeugen. Außerdem denken wir sehr konkret über eine Expansion ins Ausland nach”, sagt Olaf Peters-Kim von Welect.

#SuperAngels Die richtig heißen Investments der trivago-Gründer

Die richtig heißen Investments der trivago-Gründer
Mittwoch, 6. Februar 2019 Alexander Hüsing

Auch die trivago-Macher investieren ihr Geld inzwischen in junge Unternehmen. Das Investment-Profil von Monkfish Equity ist simpel zu erklären: Bis auf Masterplan und KolayIK sind Unternehmen, in die die trivago-Macher investiert haben, im B2C-Segment tätig.

#Interview “Nicht die Idee, sondern das Team ist entscheidend”

“Nicht die Idee, sondern das Team ist entscheidend”
Freitag, 25. Januar 2019 Sümeyye Algan

Regelmäßig beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen. Heute antwortet Jonathan Natzel von Weltenmacher.

#Eventtipp Digital Demo Day: Die Mega-Messe für B2B-Startups

Digital Demo Day: Die Mega-Messe für B2B-Startups
Donnerstag, 17. Januar 2019 ds-Team

Kommt alle zum Digital Demo Day nach Düsseldorf. Erwartet werden rund 2.500 Teilnehmer und über 125 Startups. Mit dabei sind unter anderem NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, TV-Moderator Ranga Yogeshwar sowie Unternehmen wie IBM Watson und Google.

#Hintergrund So soll RightNow – von Maschmeyer finanziert – zum fetten LegalTech im Mobilitätssegment aufsteigen

So soll RightNow – von Maschmeyer finanziert – zum fetten LegalTech im Mobilitätssegment aufsteigen
Freitag, 9. November 2018 Alexander Hüsing

Das junge LegalTech RightNow kauft mit Geld-für-Flug.de Flugtickts an, die Nutzer stornieren möchten. Nun kümmert sich das Startup – nach der Übernahme von Bahn-Buddy – auch um Verspätungen bei der Bahn. Die überarbeitete Plattform funktioniert nun wie Geld-für-Flug.de über eine Sofortauszahlung.

#Überblick Die ultimative Übersicht für Startupper: Was die zehn größten deutschen Städte Gründern so zu bieten haben

Die ultimative Übersicht für Startupper: Was die zehn größten deutschen Städte Gründern so zu bieten haben
Donnerstag, 23. August 2018 Alexander Hüsing

Wir gehen auf Entdeckungstour durch Deutschland und schauen uns an, was die zehn größten deutschen Städte Gründern so zu bieten haben. Unsere Reise startet in Berlin und geht über Hamburg, München sowie Köln nach Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen und Leipzig.

#Hintergrund Gründerstipendium.NRW: Hier gibt es die Kohle

Gründerstipendium.NRW: Hier gibt es die Kohle
Mittwoch, 25. Juli 2018 Alexander Hüsing

In NRW bekommen Gründer nun 1.000 Euro im Monat! deutsche-startups.de empfiehlt als Anlaufstelle, um die Kohle zu bekommen, insbesondere die Digital-Hubs in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münster und den Ruhr:Hub im wunderbaren Ruhrgebiet.